Die Schatten greifen an
Buchrezension / 12. Oktober 2021

  Titel: Zodiac Academy 7 – Die Gesichter des Zwillings Autor: Amber Auburn Coverdesing: Juliane Schneeweiss Verlag: Rosenrot Genre: Jugend-Fantasy-Reihe Erscheinungsjahr: 2021 gelesen: 09/2021 Kurzbeschreibung: Die Wettkämpfe der Sektoren sind in vollem Gange. Ellas Ehrgeiz ist geweckt und sie ist bereit, selbst gegen Keno all ihr Feuer einzusetzen. Nach den ersten Durchläufen kann sie es kaum erwarten, ihrem Team zum Sieg zu verhelfen. Obwohl ihre Freunde aus dem Feuerturm daran zweifeln, will Ella alles geben, um zu gewinnen. Selbst wenn sie dafür das Geheimnis lüften muss, das Noah ihr anvertraut hat und sie damit Kräfte entfesselt, die sie nur schwer einschätzen kann. Zitat: Doch Mo lachte nur und kämpfte nebenbei mit einem flammenden Schwert gegen das herannahende Schattenwesen. Er durchtrennte seinen rauchigen Leib und grinste Adrian an, dem die coolen Sprüche ausgegangen waren. 46% Meinung: Dies ist Episode 7 der ‘Zodiac Academy’ Reihe. Einer monatlich erscheinenden Kurzgeschichten-Reihe. Da die Episoden aufeinander aufbauen, sollte mit Episode 1 begonnen werden. Diesmal geht es direkt sehr actiongeladen bei den Wettkämpfen weiter. Ich mag es ja die Elementmagie im Einsatz zu erben, also war der Einstieg ganz nach meinem Geschmack.  Im Verlauf der Geschichte kommen immer mehr Fragen auf. Woher kommen die Schattenwesen? Arbeitet…

Ellas dunkle Seite kommt zum Vorschein
Buchrezension / 10. August 2021

Titel: Zodiac Academy 6 – Der Ehrgeiz des Schützen Autor: Amber Auburn Coverdesing: Juliane Schneeweiss Verlag: Rosenrot Genre: Jugend-Fantasy-Reihe Erscheinungsjahr: 2021 gelesen: 07/2021 Kurzbeschreibung: Nach dem dramatischen Kampf mit Keno bei der Prüfung für das 3. Abzeichen erwacht Ella im Krankenflügel. Ihre Erinnerungen kehren nur schleppend zurück. Doch ihr bleibt kaum Zeit sich zu erholen, denn die Wettkämpfe der Sektoren stehen an und Ellas Freunde aus dem Feuerturm zählen auf sie. Als Keno an ihrem Krankenbett auftaucht und sich tatsächlich entschuldigt, scheint das Gefühlschaos perfekt. Denn die Verbindung zu ihm ist noch immer sehr stark, obwohl Ella auch zu Noah eine unerklärliche Anziehung spürt. Zitat: »Was bedeutet das für uns?« Diese Frage – über uns – wollte ich ihm schon so lange stellen. »Wir gehören zusammen.« Das warme Kribbeln durchströmte meinen ganzen Körper. 49% Meinung: Dies ist Episode 6 der ‘Zodiac Academy’ Reihe. Einer monatlich erscheinenden Kurzgeschichten-Reihe. Da die Episoden aufeinander aufbauen, sollte mit Episode 1 begonnen werden. Die Autorin hat uns hier mal wieder eine sehr spannende und fesselnd Episode beschert. Bei Ella scheinen sich die schlechten Charakterzüge nach und nach zu verstärken. Das macht sie natürlich nicht gerade sympathisch. Da es dafür aber vermutlich eine Ursache gibt, finde…

Wer ist gut? Wer böse?
Buchrezension / 12. Juni 2021

Titel: Zodiac Academy 5 – Der Mut des Stieres Autor: Amber Auburn Coverdesing: Juliane Schneeweiss Verlag: Rosenrot Genre: Jugend-Fantasy-Reihe Erscheinungsjahr: 2021 gelesen: 06/2021 Kurzbeschreibung: Ella hat sich endlich an der Akademie eingelebt und konzentriert sich auf die Ausbildung zur Feuermagierin. Ihr Ehrgeiz ist geweckt und sie will so schnell wie möglich Champion werden. Dabei steht ihr die Prüfung für das 3. Abzeichen im Wege. Doch nicht nur das beschäftigt sie, auch die heimlichen Treffen mit Noah lassen sie nicht los. Ella hat noch so viele Fragen, dass sie gar nicht anders kann, als Nachforschungen anzustellen. Vor allem die Sache mit der Wahren Magie lässt sie des Nachts kaum schlafen. Was erforscht Noah in den Gewölben unterhalb der Akademie wirklich? Zitat: Beim Duschen konnte ich mich im Anblick der Lavaströme zu meinen Füßen fast verlieren. Die Handtuchhalter, Seifenschalen und Ablegen aus gelben Turmalin funkelten wie die Sternbilder an der Decke. Alles strahlte so angenehm warm und gemütlich, dass ich manchmal vergaß, wieso ich überhaupt da war. 48% Meinung: Dies ist Episode 5 der ‘Zodiac Academy’ Reihe. Einer monatlich erscheinenden Kurzgeschichten-Reihe. Da die Episoden aufeinander aufbauen, sollte mit Episode 1 begonnen werden. Diesmal gibt es direkt zu Beginn des Buches einen Zeitsprung….

Ein Sturm zieht auf
Buchrezension / 16. Mai 2021

Titel: Zodiac Academy 4 – Die Treue des Krebses Autor: Amber Auburn Coverdesing: Juliane Schneeweiss Verlag: Rosenrot Genre: Jugend-Fantasy-Reihe Erscheinungsjahr: 2021 gelesen: 05/2021 Kurzbeschreibung: Mitten in der Nacht flieht Ella zurück in die Wagenburg. Erleichtert erfährt sie, dass es ihrer Familie gut geht. Um ihre Bestimmung zu finden, fragt sie ihre Omi um magischen Rat. Doch deren Vision lässt das Schlimmste befürchten: Ihre Freunde sind in Gefahr und Ella muss sofort zurückkehren. Auf dem Weg zur Akademie wird sie von Leerenwandlern gejagt und kommt schnell an ihre Grenzen. In ihrer Not ruft sie Keno um Hilfe, doch dann wird ihr schlimmster Albtraum Realität … Zitat: Er neigte den Kopf. Seine dunklen Haare fielen ihm verwegen in die Stirn. Eine seltsame Aura umgab ihn, etwas Mächtiges und Unbegreifliches,das ich nicht zuordnen konnte. 21% Meinung: Dies ist Episode 4 der ‘Zodiac Academy’ Reihe. Einer monatlich erscheinenden Kurzgeschichten-Reihe. Da die Episoden aufeinander aufbauen, sollte mit Episode 1 begonnen werden. Wie immer so schließt auch diese Episode nahtlos an den Vorgänger an. Und war auch wieder schneller zu ende als erhofft. Dadurch kommt die Handlung natürlich nur in kleinen Schritten voran.  Im Moment wird die Geschichte immer verworrener und mysteriöser. Etwas großes scheint auf Ella/die…

Die erste Prüfung steht bevor
Buchrezension / 17. April 2021

Titel: Zodiac Academy 3 –  Das Wissen der Jungfrau Autor: Amber Auburn Coverdesing: Juliane Schneeweiss Verlag: Rosenrot Genre: Jugend-Fantasy-Reihe Erscheinungsjahr: 2021 gelesen: 04/2021 Kurzbeschreibung: Der Angriff der Schattenwesen bringt Ella vollkommen durcheinander. Als wäre das nicht genug, ist ihr die Sache mit Keno noch immer ein Rätsel. Den Magistern gegenüber distanziert er sich von ihr, aber bei der Strafarbeit, die beide vom Erzmagier aufgebrummt bekommen, bittet er sie um ihre Hilfe bei der Suche nach der Wahrheit. Niemand darf davon erfahren, dafür will er ihr später zur Flucht verhelfen. Ella weiß nicht, was sie tun soll. Und dieses seltsame Kribbeln, das sie jedes Mal spürt, wenn Keno in ihrer Nähe ist, macht die Entscheidung nicht einfacher. Zitat: »Ich werde so etwas nie können…«, wisperte Rike.  »Ach Quatsch! Du brauchst nur etwas Übung. Das wird schon!«  Es sah so aus, als würde Rike gleich weinen. Ich legte einen Arm um ihre Schultern und zog sie in eine Umarmung. Sie schluchzte leise. 47% Meinung: Auch diesmal bin ich wieder gut in die Geschichte gestartet. Dank des schönen Schreibstils der Autorin hatte ich beim Lesen immer alles bildlich vor Augen. Und die Akademie ist nach wie vor sehr faszinierend.  Allerdings war mir in…

Akademie-Leben
Buchrezension / 12. März 2021

Titel: Zodiac Academy 2 –  Der Zauber des Wassermanns Autor: Amber Auburn Coverdesing: Juliane Schneeweiss Verlag: Rosenrot Genre: Jugend-Fantasy-Reihe Erscheinungsjahr: 2021 gelesen: 03/2021 Kurzbeschreibung: Kaum an der Akademie angekommen, gerät Ella auch schon mitten in den Kampf der Elemente. Obwohl sie nichts lieber will, als so schnell wie möglich zu verschwinden, siegt ihre Neugier und sie lernt nach und nach ihre Mitschüler kennen. Einige werden zu Freunden, während andere sich nicht besonders beliebt machen. Allen voran der Junge mit den sturmgrauen Augen, der immer wieder ihren Weg kreuzt. Ella spürt eine seltsame Verbindung zu ihm, die sie sich nicht erklären kann, und begibt sich auf die Suche nach Antworten. Zitat: Magister Schönholz grinste. »Sie sehen immer beeindruckt aus.  Seien wir doch mal ehrlich, Feuer herauf­beschwören zu können ist die beste aller Elementar-Kräfte.« 8% Meinung: Diese Episode schließt direkt an den Vorgänger an. So lassen sie sich sicher gut hintereinander weg lesen. Für mich wäre allerdings in serientypisches “Was bisher geschah” hilfreich gewesen, um die Erinnerungen aufzufrischen. Ich war aber auch so recht schnell wieder drin in der Geschichte.  Wir Leser erfahren diesmal einiges über die Akademie und das Lesen dort. Und auch weitere Schüler lernen wir kennen. Mir gefällt, dass…

Das Feuer bricht aus
Buchrezension / 2. Februar 2021

Titel: Zodiac Academy 1 – Das Erwachen des Löwen Autor: Amber Auburn Coverdesing: Juliane Schneeweiss Verlag: Rosenrot Genre: Jugend-Fantasy-Reihe Erscheinungsjahr: 2021 gelesen: 01/2021 Kurzbeschreibung: Welche Magie steckt in dir? Die 17-jährige Ella wird ihrem Sternzeichen Löwe gerecht. Sie ist mutig, selbstbewusst und vertritt stolz ihre Meinung. Trotz ihrer blühenden Fantasie glaubt sie nicht alles, was ihre spirituelle Oma ihr erzählt. Zumindest bis in ihrer Nähe an einem Tag zweimal ein Feuer ausbricht. In einem Park wird sie auch noch von einer Horde Schattenmonster angegriffen, die sie in einen dunklen Riss ziehen wollen. In letzter Sekunde eilt ihr ein geheimnisvoller Junge zu Hilfe. Nicht nur in seinen Augen leuchtet ein Gewitterhimmel, aus seinen Fingerspitzen schießen tatsächlich Blitze. Als Ella aus Versehen seinen Umhang in Brand steckt, muss sie sich eingestehen, dass es so etwas wie Magie tatsächlich zu geben scheint. Zitat: Ich brenne!  Mein Körper stand in Flammen.  Nein. Nur meine Hände.  Eigentlich sogar nur meine Handflächen.  Ich hob den Blick von meinen Händen. Nicht ich brannte, sondern der Wohnwagen vor mir. 36% Meinung: Ich bin ein Buch-Serien-Junkie und ich kenne Amber Auburns Schreibstil, der knapp, dafür aber auch rasant und fesselnd ist. Daher war für mich klar, dass ich auch…

Der Kampf geht weiter
Buchrezension / 8. Januar 2019

Titel: Die Chroniken der Seelenwächter – Fremde Gefahren (Erwachende Mächte 1) Autor: Nicole Böhm Genre: Fantasy-Serie Erstausgabe: 2018 gelesen: 12/2018 “Fremde Gefahren” ist der sechste Hardcover Sammelband der “Die Chroniken der Seelenwächter” Reihe, einer regelmäßig erscheinenden ebook Serie. Er stellt auch den Auftakt zu Staffel zwei dar und umfasst die Bände 13 – 15. Ich empfehle mit Band 1 zu beginnen, da die Handlung aufeinander aufbaut. Kurzbeschreibung: Vier Monate sind vergangen. Jess fiebert dem Tag von Jaydees Entlassung aus der Isolation entgegen. Wird er sich im Griff haben, oder hat der Jäger die Kontrolle übernommen und macht ihn zu einem unberechenbaren Monster? Keira jagt unterdessen einem mysteriösen Artefakt nach, das mächtiger ist, als sie ahnt. Sie begibt sich in die Hände eines dubiosen Barbesitzers und löst dabei eine Kette von Ereignissen aus, die sie schon bald nicht mehr kontrollieren kann. Meinung: Der Rückblick auf die bisherigen Ereignisse ist der Autorin bei diesem Buch ganz besonders gelungen. Jess träumt und in diesem Traum schreibt sie ihre Erlebnisse nieder. Parallel dazu unterhält sie sich mit Jaydee, so kann man perfekt vorbereitet in die Geschichte starten und hat alle wichtigen Infos parat. Auch im weiteren Verlauf des Buches werden an den entscheidenden Stellen…

Nichts ist wie es scheint
Buchrezension / 1. November 2018

Titel: Die Grimm-Chroniken – Der goldene Apfel Autor: Maya Shepherd Genre: Märchen-Adaption-Serie Erstausgabe: 2018 gelesen: 10/2018 Kurzbeschreibung: Tränen verschleierten ihren Blick, als sie ihm den goldenen Apfel aus der Hand nahm. Der Schein des Feuers spiegelte sich in seiner glänzenden Oberfläche. »Bis bald«, flüsterte sie, bevor sie den Mund öffnete und in die Frucht biss. Das Stück blieb ihr im Hals stecken. Sie rang nach Atem, bevor sie die Augen schloss und ihr die Knie wegsackten. Rumpelstilzchen hatte gesagt, dass man Schneewittchen nur in ihren Träumen töten könne. Will betete, dass er recht behielt. Sie durfte nicht tot sein. Meinung: “Der goldene Apfel” ist der fünfte Band der Grimm-Chroniken. Da die einzelnen Bände aufeinander aufbauen empfehle ich mit Band 1 “Die Apfelprinzessin” zu beginnen. Auch wenn ich mich wiederhole, muss ich einfach jedes mal erwähnen wie gelungen und hilfreich der Rückblick zu Beginn des Buches immer ist. Dank seiner Hilfe konnte ich mal wieder direkt in die Geschichte eintauchen. Auch diesmal lässt die Autorin wieder ihre Phantasie sprühen. Vampire im Lazerusbad, Quarzsand, Nitrat, Sulfat, Pottasche, Tonerde, Kalk und etwas Magnesium als Materialien für Schuhe oder ein Baum auf dem Rücken eines Wals, ich bin fasziniert! Natürlich gibt es auch wieder viele…

Reise in den Abgrund
Buchrezension / 4. September 2018

Titel: Die Grimm-Chroniken – Der Gesang der Sirenen Autor: Maya Shepherd Genre: Märchen-Adaption-Serie Erstausgabe: 2018 gelesen: 08/2018 Kurzbeschreibung: Dort zwischen der Gischt entdeckte ich ein bleiches weibliches Gesicht. Die Sirene hatte leuchtende Augen, so grün wie Algen. Ihr Haar war rot wie Blut. Es floss in sanften Wellen über ihren Körper, der nackt war, soweit ich es erkennen konnte. Sie war eine Schönheit und es fiel mir leicht, zu verstehen, warum Männer ihr und ihrem Gesang verfielen. Doch wenn man genau hinsah, konnte man erkennen, dass sie spitze Zähne in ihrem Mund trug. Zähne, die zum Töten gemacht waren. An ihrem Hals hatte sie Kiemen wie ein Fisch. Sicher war ihr Körper kalt wie der Tod. Die Sirenen waren seelenlos, deshalb vermochten sie nicht mehr, zwischen Gut und Böse zu unterscheiden. Sie hatten geliebt und waren so bitter enttäuscht worden. Das Leben hatte für sie nur Leid übrig gehabt und nun waren sie in ewiger Rachsucht gefangen. »Stürze dich in die Fluten und schenke der Meerhexe deine Seele. Sie wird dir im Gegenzug die Gunst des ewigen Lebens erweisen.« Meinung: “Der Gesang der Sirenen” ist der vierte Band der Grimm-Chroniken. Da die einzelnen Bände aufeinander aufbauen empfehle ich mit Band…