Reise in eine wunderschöne, gefährliche Eislandschaft
Buchrezension / 1. Oktober 2020

Titel: Andolas – Lichtstein-Saga 2 Autor: Nadine Erdmann Verlag: Greenlight Press Genre: Jugend-Fantasy Erstausgabe: 2019 gelesen: 09/2020 Kurzbeschreibung: Nach den dramatischen Ereignissen auf ihrer Reise zum ersten Lichtstein kämpft Noah mit schrecklichen Albträumen. Doch sind es wirklich nur Träume? Und welches dunkle Geheimnis hüten die, die ihm am nächsten stehen? Leider bleibt Noah und seinen Freunden nicht viel Zeit für Nachforschungen. Konstantin plant bereits seinen nächsten Schlag gegen die Hüter des Engelslichts und die Freunde müssen sich zügig auf die Reise zum zweiten Lichtstein begeben. Der Weg durchs Ewige Eis der Weißen Berge steckt allerdings voller heimtückischer Gefahren … Zitat: »Wow.« Liv musste ein paar Mal blinzeln, bis sie ihren Augen traute. Ein riesiges Gebäude war plötzlich keine dreißig Meter von ihnen entfernt wie aus dem Nichts aufgetaucht und erstrahlte komplett in transparentem Kristallstein. Einzelne Sonnenstrahlen, die durch die graue Wolkendecke fielen, brachen sich auf der Oberfläche und ließen sie irisierend glitzern und funkeln. 63% Meinung: Mit diesem Buch entführt uns die Autorin wieder in einen faszinierenden, unwirtlichen, aber auch wunderschönen Teil Interrias. Und ich muss sagen, dass ich trotz der langen Pause seit Band1 erstaunlich gut in die Geschichte reingekommen bin. Es war eine große Hilfe, dass die vier…

Gefährliche Abenteuer durch die Zeit
Buchrezension / 22. September 2020

Titel: Beastmode – Gegen die Zeit Autor: Rainer Wekwerth Coverdesign: Alexander Kopainski Verlag: Planet! Genre: Jugend-Fantasy Erscheinungsjahr: 2020 gelesen: 09/2020 Kurzbeschreibung: Fünf außergewöhnliche Jugendliche auf einer besonderen Mission: der Rettung der Welt! Der finale zweite Band der „Beastmode“-Reihe von Spiegel-Bestsellerautor Rainer Wekwerth. Die abenteuerliche Reise von Malcom, Damon, Amanda, Wilbur und Jenny – fünf Jugendliche mit übernatürlichen Fähigkeiten – ist noch nicht zu Ende. Sie stehen kurz davor, das Geheimnis um das mysteriöse Energiefeld im Pazifik zu lüften. Doch dann kommen sie einer ungeheuerlichen Wahrheit auf die Spur, die alles verändert. Zitat: Gut möglich, dass es damals in der Zukunft genauso gewesen war. 31% Meinung: Wie man an diesem Zitat sieht, ermöglicht diese Geschichte einen ganz neuen Blick auf die Zeit. 🙂 Mir hat es auf jeden Fall viel Freude gemacht Malcom, Jenny, Wilbur, Amanda und Damon auf ihrem Abenteuer durch die Zeit zu begleiten. Vor allem Dameon, für den sein menschlicher Körper auf einmal wieder ganz neu ist, hat für viel Witz und einige Lacher in der Geschichte gesorgt. Der Schreibstil ist eher einfach, dafür rasant und extrem fesselnd, also optimal für Leser der “Smartphone-Generation”, aber auch mich hat es gut unterhalten. 😉 Der grundlegende Ablauf der Handlung ist…

Die große Schlacht gegen die neue Ordnung
Buchrezension / 17. September 2020

Titel: Das Erbe der Macht – Schattenloge 4 – Schattenkrieg Autor: Andreas Suchanek Coverdesign: Nicole Böhm Verlag: Lindwurm Genre: Jugend-Fantasy-Reihe Erscheinungsjahr: 2020 gelesen: 09/2020 Kurzbeschreibung: Merlin leitet die Umsetzung eines lange gehegten Planes ein, in dem das Seelenmosaik eine tragende Rolle spielt. Um seine Gegner auszuschalten, wird ein uralter Zauber gewirkt. Mit tödlichen Konsequenzen für die Rebellen. Die MonolithReisenden erhalten überraschende Neuigkeiten und müssen gemeinsam mit den letzten Kämpfern der Zuflucht das Böse aufhalten. Doch ist das überhaupt noch möglich? Zitat: Mit jeder Bewegung, jedem Schlag, jedem Schritt, jeder Attacke kehrte die Erinnerung ihrer Muskeln zurück. Tomoe hatte nie verlernt zu kämpfen. S. 55 Meinung: “Das Erbe der Macht” ist eine Fantasy-Ebook-Reihe, welche auch als Hardcover-Sammelband erscheint. Dies ist Sammelband 8, welcher die Ebooks “Königsblut”, “Engelsfall” und “Schattenkrieg” umfaßt. Da die Bücher aufeinander aufbauen, sollte mit dem Lesen bei Sammelband 1 begonnen werden. Es war schön mitzuerleben, wie Tomoe sich von der steifen Geschäftsfrau zur wendigen Kämpferin wandelt. Im Grunde machen alle unsere Freunde in diesem Band eine deutliche Wandlung durch. Nicht jede davon ist allerdings positiv und so habe ich ein ganz schönes Wechselbad der Gefühle erlebt. Aber mal wieder möchte ich die Hoffnung nicht aufgeben, dass alles gut…

Technik von heute und morgen
Buchrezension / 5. September 2020

Titel: Keine Panik, ist nur Technik Autor: Kenza Ait Si Abbou Coverdesing: independent Medien-Design, Horst Moser Verlag: Gräfe und Unzer Genre: Sachbuch Erscheinungsjahr: 2020 gelesen: 08/2020 Kurzbeschreibung: Computer entscheiden über unseren Job, unseren Krankenversicherungstarif, unsere Partnersuche – sie wissen alles über uns. Aber was wissen wir eigentlich über sie? Was steckt hinter einer App? Warum sollte man bei Tinder nicht alle Profile liken? Weshalb werden manche Menschen von Algorithmen automatisch diskriminiert? Wie „smart“ wird unser Kühlschrank bald sein? Und wieso sollte man Bier und Fertigpizza nie mit Karte bezahlen? Kenza Ait Si Abbou hat Technik für ihr Leben gern. Sie zeigt, wie aus Nullen und Einsen der Quellcode unseres Lebens wird, warum es sich lohnt, kein digitaler Analphabet mehr zu sein, und weshalb man auf Algorithmen ziemlich gut tanzen kann – solange wir ihnen den Takt vorgeben! Zitat: Wir müssen die Risiken kennen, aber wir sollten unsere eigene Verantwortung nicht vernachlässigen. Eine Technologie ist nur ein Werkzeug – wie man es nutzt, macht den Unterschied. Ob ich mein Messer zum Brotschneiden benutzt oder damit andere Menschen umbringe, dafür kann mein Messer nichts. S. 189 Meinung: Dieses Zitat zeigt schön, was die Autorin zu vermitteln versucht. Vor Technik, hier vor allem…

Wie aus Hass ewige Liebe wird
Buchrezension / 27. August 2020

Titel: Biss zur Mitternachtssonne Autor: Stephenie Meyer Coverdesing: formlabor Verlag: Carlsen Genre: Romantasy Erscheinungsjahr: 2020 gelesen: 08/2020 Kurzbeschreibung: Die Geschichte von Bella und Edward ist weltberühmt! Doch bisher kennen Leser*innen nur Bellas Blick auf diese betörende Liebe gegen jede Vernunft. In Biss zur Mitternachtssonne erzählt nun endlich Edward von ihrer ersten Begegnung, die ihn wie nichts zuvor in seinem Leben auf die Probe stellt, denn Bella ist zugleich Versuchung und Verheißung für ihn. Der Kampf, der in seinem Innern tobt, um sie und ihre Liebe zu retten, verleiht dieser unvergesslichen Geschichte einen neuen, dunkleren Ton. Zitat: Als ich in den funkelnden Himmel schaute, war es, als trennte etwas meine Augen von seiner Schönheit. Ein Gesicht schob sich dazwischen, nur ein unscheinbares menschliches Gesicht, das ich jedoch nicht aus meinen Gedanken verbannen konnte. S. 35 Meinung: Diese Szene war auch schon in den vor etlichen Jahren widerrechtlich veröffentlichten Seiten zu lesen. Seit damals (die Seiten wurden dann auch von Autorin und Verlag veröffentlicht) habe ich sehnsüchtig auf dieses Buch gewartet. Wenn ich ehrlich sein soll hatte ich schon gar nicht mehr damit gerechnet es einmal in Händen halten zu können. Natürlich habe ich es sofort vorbestellt als klar war, dass es nun doch…

Der lange Weg zum Glück
Buchrezension / 25. August 2020

Titel: Wo die Sterne tanzen Autor: Katharina Herzog Coverdesign: Claudia Kaschminder Verlag: Rowohlt Polaris Genre: (Liebes-)Roman Erscheinungsjahr: 2020 gelesen: 08/2020 Kurzbeschreibung: Liebe, Erinnerungen und ein neuer Anfang – zwischen Nordsee und New York. Auf der Nordseeinsel Juist hat Musicaltänzerin Nele einst den ersten Kuss von ihrem besten Freund Henry bekommen, und im Deichschlösschen ihrer Oma hat sie viele zauberhafte Sommertage verbracht – bis eine schicksalhafte Nacht alles veränderte. Vor allem zwischen Henry und ihr. Diesen Sommer fährt Nele ein letztes Mal auf die Insel. Oma Lotte ist gestorben, und Nele will nur noch das Haus ausräumen und sich mit ihrer Mutter aussprechen. Doch dann taucht Henry überraschend auf Juist auf. Mit ihm kommen die Erinnerungen zurück, die schmerzhaften, aber auch die schönen, und auf einmal fragt sich Nele: Ist sie wirklich bereit für die Zukunft, wenn ihr Herz noch immer an der Vergangenheit hängt? Der neue, berührende Roman der Bestsellerautorin Katharina Herzog («Immer wieder im Sommer», «Zwischen dir und mir das Meer», «Der Wind nimmt uns mit»). Zitat: Auch Nele liebte das Gärtchen, das sich schräg gegenüber von Oma Lottes Haus auf der anderen Seite des Loogster Pad befand. Im Frühling wuchsen dort so viele Schneeglöckchen und Märzbecher, dass man…

Eine Fliege, die alles verändert
Buchrezension / 14. August 2020

Titel: Love Crash – Der Traum vom Neubeginn Autor: Andreas Suchanek Coverdesign: Andreas Suchanek Verlag: Red Tulip Press Genre: Liebesroman Erscheinungsjahr: 2020 gelesen: 08/2020 Kurzbeschreibung: Julie hat es geschafft. Ihr Traum vom Studium in New York hat sich erfüllt. Sie weiß: Das hier ist der Beginn einer großartigen Zukunft. Leider hat sie nicht mit Luca gerechnet, der sie mit Augen aus flüssigem Silber und seinem traurigen Blick um den Verstand bringt. Doch Luca verbirgt ein Geheimnis. Als Julie versucht, das Rätsel um ihn zu lösen, wird sie in einen Strudel aus Ereignissen gezogen, der ihren Traum vom Neubeginn zu zerstören droht. Zitat: Farblich betrachtet ein trostloser Anblick, sah man von den Augen ab. Flüssiges Quecksilber mit goldenen Sprenkeln. Immer wieder nahm Julie sich vor, ihm nicht in die Augen zu schauen. Doch diese Dinger waren wie zwei Magneten und sofort wurden ihre Knie weich. S. 105 Meinung: Bisher habe ich alle als HC erschienene Bücher von Andreas Suchanek gelesen. Er deckt mit seinen Geschichten ein unglaublich großes Spektrum an verschiedenen Genren ab und alle konnten mich bisher begeistern. So war ich natürlich sehr gespannt auf seinen ersten Liebesroman. Ich finde auch dieser ist ihm gut gelungen. Eine tolle Mischung aus…

Wenn die eigenen Träume dich heimsuchen
Buchrezension / 18. Juli 2020

Titel: Das Mädchen, das die Träume webt Autor: Carolin Herrmann Coverdesing: Alexander Kopainski Verlag: Drachenmond Genre: Urban-Fantasy Erscheinungsjahr: 2019 gelesen: 07/2020 Kurzbeschreibung: Angst. Panik. Ein Schrei – dann schrecke ich aus dem Schlaf. Nacht für Nacht dasselbe und ich weiß nicht, wann es aufhören wird. Meine schlimmsten Ängste, sie werden Realität und treiben mich in den Wahnsinn – und das alles seit diesem Autounfall mitten im Green Darkness. Und seitdem erinnert sich Nathan an mich, obwohl das doch sonst keiner kann. Erst recht nicht er. Sollte es dieses Mal wirklich anders sein? Sollte es wirklich meine Schuld sein – diese Träume, dieses Lied? Es ist eine Gabe, hat sie gesagt. Doch für mich ist es eher ein Fluch. Meinung: Mit wenigen Strichen skizziert sie ein Schiff mit hohen Masten und Segeln, das über das Meer fährt und eine breite Furche im Wasser hinterlässt. Es wirkt mit einem Mal täuschend echt und ich habe das Gefühl, es würde sich von dem Blatt lösen und aufstehen, wie ein Tier nach seinem Winterschlaf, und ehe ich es noch richtig begreifen kann, fährt es über den Tisch, als wäre er die hohe See, und umrundet elegant meine Kakaotasse, bevor es sich in Rauch auflöst….

Ein Seemannsmärchen mit Tiefgang
Buchrezension / 8. Juli 2020

Titel: Yuna & der Hüter der Wolken Autor: Erik Kellen Coverdesing: Andrea Baitz Verlag: Selfpublishing Genre: Fantasy Erscheinungsjahr: 2020 gelesen: 07/2020 Kurzbeschreibung: Du könntest nächtelang Märchen lauschen. Oder sie bei Tage verschlingen. Eine wahrhaftige Geschichte aber fängt einfach an. Genau hier. Jetzt. Sie spürt, dies ist ihre Stunde. Also rücke näher heran und höre zu! Denn es war einmal in einem fernen Land unweit deines Herzens. Zwei Mädchen, zwei Schicksale. Eine uralte Macht, gefangen im düsteren Nebel. Die einzige Hoffnung liegt verborgen auf dem Meer der einhundert Namen … Diese Geschichte ist für all jene, die das Gefühl von Verlust und Trauer kennen. Doch eigentlich ist sie eine Reise ins Leben! Meinung: Es gab Tage, die gehörten in ein Logbuch oder wie ein gerahmtes Bild auf die Kommode am Ende des Bettes, damit man jede Nacht, bevor man Schlafen ging und die Kerzen löschte, noch einmal darauf schauen konnte um sich wohlig seufzend zu erinnern. (eBook 10%) Der bildhafte, poetische Schreibstil von Erik Kellen hat mir sehr gefallen. Ich konnte den Wald, in dem Yuna lebt förmlich selbst sehen, spüren und riechen. Einfach herrlich! Zwischenzeitlich waren es mir persönlich zwar etwas viele Metaphern, was das Lesen für mich ein wenig…

Dämonen kehren zurück auf die Erde
Buchrezension / 4. Juli 2020

Titel: Sister of the Stars – Von Runen und Schatten Autor: Marah Woolf Coverdesing: Carolin Liepins Verlag: Selfpublishing Genre: Romantasy Erscheinungsjahr: 2020 gelesen: 06/2020 Kurzbeschreibung: Vor vier Jahren wurde Vianne von einer Sylphe gebissen. Im folgenden Dämonenfieber verlor sie all ihre Hexenkräfte. Um zu überleben, musste sie ihre Heimat und ihre große Liebe Ezra Tocqueville verlassen. Nun kehrt sie geheilt nach Frankreich zurück, das mittlerweile hinter einer riesigen Mauer liegt, die die Welt vor den Dämonen schützt. Vianne ist fest entschlossen, sich ihre Magie und Ezra zurückzuholen. Vorher muss sie jedoch den jetzigen Großmeister der Magier überzeugen, einen Pakt mit den Dämonen zu schließen. Aber Ezra hat seine eigenen Pläne und in diesen kommt Vianne nicht mehr vor Ein magisches Abenteuer voller Gefahren und Romantik in einer Welt, in der Legenden Wirklichkeit geworden sind. Meinung: Aimée beobachtete Caleb mit zusammengezogenen Augenbrauen, aber um ihre Lippen zuckte ein zufriedenen Lächeln. “Du hast diese Sorte noch nicht probiert”, unterbrach sie die zwei und schob ihm ein weiteres Glas vor die Nase. Ich zählte drei andere offene Gläser. Mit zwei Schritten war ich am Tisch. “Jetzt übertreibst du es aber”, rügte ich meine große Schwesterund nahm das Glas fort. “Das Zeug ist köstlich.”…