Die Revolution beginnt
Buchrezension / 28. März 2020

  Titel: The Belles – Königreich der Dornen Autor: Dhonielle Clayton Coverdesign: Alexander Kopainski Verlag: Planet! Genre: Jugend-High-Fantasy Erscheinungsjahr: 2020 gelesen: 03/2020 Kurzbeschreibung: Schillernd, spektakulär, skrupellos – die Revolution um die Macht der Schönheit beginnt! Camelia, die Favoritin der Belles, ist auf der Flucht. Schnellstmöglich muss sie die kranke Prinzessin Charlotte finden, die spurlos verschwunden ist. Sie soll zur neuen Königin werden und ihre teuflische Schwester Sophia ablösen. Doch Sophia weiß um Camelias Plan und hetzt ihre Soldaten auf die flüchtige Belle. Der treue Rémy weicht Camelia nicht von der Seite, aber da ist auch immer noch Auguste, der ihr einfach nicht aus dem Kopf will – obwohl er ihr das Herz gebrochen hat. Doch Camelia darf nicht der Vergangenheit nachtrauern, denn ihre Feinde lauern überall, sogar an Orten, an denen sie sie am wenigsten erwartet … Meinung: Auch Band 2 hat wieder ein wunderschönes Cover von Alexander Kopainski gezaubert bekommen. Es passt perfekt zum Vorgänger und spiegelt die Spannung zwischen Schönheit und Grausamkeit, die auch in der Geschichte Thema ist, super wider.  Die Handlung startet direkt mit der spannenden und ereignisreichen Flucht von Camille, ihren Schwestern und Rémy. Hatte für mich dann zwischendurch aber auch ein paar (High-Fantasy-typische) Längen.Und…

Die Ermittlungen gehen weiter
Buchrezension / 19. März 2020

  Titel: Die Totenbändiger – Hinterhalt Autor: Nadine Erdmann Coverdesign: Liza Nazarova Verlag: Greenlight Press Genre: Urban-Dark-Fantasy Erscheinungsjahr: 2020 gelesen: 03/2020 Kurzbeschreibung: Was steckt wirklich hinter dem Verbrechen in der Wohnanlage der Elderly Flowers? Sky und Connor ermitteln und suchen dabei erneut Hilfe bei den Ghost Reapers. Doch ihre Ermittlungen sind alles andere als ungefährlich und was sie dabei herausfinden, legt einen grausamen Verdacht nahe … Meinung: Dies ist Band 5 der monatlich erscheinenden eBook-Serie “Die Totenbändiger”. Da es sich um eine fortlaufende Geschichte handelt sollte mit Band 1 begonnen werden. Dieser Band schließt direkt an den Vorgänger an und steigt so mitten in die Ermittlungsarbeit zu den Ereignissen in der Alten-Wohnanlage ein. Dadurch hat dieser Band ein bisschen was von einem Krimi, was mir so als Abwechslung wirklich gut gefallen hat. Und das wo ich eigentlich gar kein Krimi-Fan bin. 😉 Man erlangt durch die Ermittlungen viele neue Erkenntnisse, die mich wirklich fasziniert haben. Und natürlich kommen Spannung uns Action auch diesmal wieder nicht zu kurz! Nadine Erdmann macht es aus meiner Sicht wirklich genial, in jedem Band die Vergangenheit eines der Protas etwas genauer zu beleuchten. Diesmal ist Matt an der Reihe. Ich mochte es sehr mehr über…

Rasanter Weg ins Ungewisse
Buchrezension / 12. März 2020

  Titel: Beastmode – Es beginnt Autor: Rainer Wekwerth Coverdesign: Alexander Kopainski Verlag: Planet! Genre: Jugend-Fantasy Erscheinungsjahr: 2020 gelesen: 03/2020 Kurzbeschreibung: Fünf außergewöhnliche Jugendliche auf einer besonderen Mission: der Rettung der Welt! Ein neuer Geniestreich von Spiegel-Bestsellerautor Rainer Wekwerth Sie sind die letzte Hoffnung der Menschheit: Damon Grey, ein unheimlich gut aussehender, zweihundert Jahre alter Dämon. Amanda Nichols, die von sich behauptet, eine Göttin zu sein. Wilbur Night, der am ganzen Körper tätowiert ist und für fünf Sekunden die Zeit anhalten kann. Malcom Floyd, ein nicht klein zu kriegender Vollnerd, der unverwundbar ist. Und Jenny Doe, halb Mensch, halb Maschine, die keinerlei Erinnerungen an ihre Vergangenheit hat. Sie müssen herausfinden, was es mit dem mysteriösen Energiefeld auf sich hat, das im Pazifischen Ozean entdeckt wurde. Wissenschaftler vermuten, dass es ein gigantisches Portal ist, das in eine andere Dimension führt. Doch bislang ist keiner je zurückgekehrt … Meinung: Das Buch geht direkt sehr rasant und spannend los, was ich grundsätzlich sehr mag. Mir haben hier allerdings ein wenig ausführlichere Beschreibungen und mehr Tiefe gefehlt. Für meinen Geschmack gehen insgesamt viele Entwicklungen zu schnell. Aber ich denke für die jugendliche Zielgruppe ist das gerade perfekt. Zumindest für meinen Sohn (15 J.) wäre…

Camelots Erbe
Buchrezension / 6. März 2020

  Titel: Das Erbe der Macht – Schattenloge 3 – Die neue Ordnung Autor: Andreas Suchanek Autor: Nicole Böhm Verlag: Lindwurm Genre: Jugend-Fantasy-Reihe Erscheinungsjahr: 2020 gelesen: 02-03/2020 Kurzbeschreibung: Machtvolle Zauber, gefährliche Artefakte, uralte Katakomben und geheime Archive. Kämpfe mit den Lichtkämpfern und dem Rat des Lichts – Johanna von Orleans, Leonardo da Vinci und viele mehr –, um den Erhalt der Menschheit. Die alte Ordnung liegt in Trümmern. Während die Jagd nach den Überlebenden der blutigen Nacht beginnt, tauchen Jen, Alex und Kevin ein in eine längst vergangene Zeit. Bran, die alte Dame und der Verräter berichten von den tragischen Ereignissen aus der Dämmerung des Anbeginns. Meinung: “Das Erbe der Macht” ist eine Fantasy-Ebook-Reihe, welche auch als Hardcover-Sammelband erscheint. Dies ist Sammelband 7, welcher die Ebooks “Blutzeit”, “Seelensplitter” und “Schattentanz” umfaßt. Da die Bücher aufeinander aufbauen, sollte mit dem Lesen bei Sammelband 1 begonnen werden. Bisher erschienen auch die Hardcover dieser Reihe bei der Greenlight Press. Die ebooks tun das auch immer noch. Seit Januar ist die Greenlight Press allerdings eine Kooperation mit der Bedey Media Group eingegangen, daher erscheinen alle gedruckten Bücher nun in neuen Labeln (je nach Genre). Glücklicherweise hat sich durch den Verlagswechsel bis auf das Verlagslogo…

Der lange Weg zum finalen Kampf
Buchrezension / 1. März 2020

Titel: Fire & Frost – Von der Dunkelheit geliebt Autor: Elly Blake Coverdesign: Carolin Liebins Verlag: Ravensburger Genre: High-Fantasy / Romantasy Erscheinungsjahr: 2019 gelesen: 02/2020 Kurzbeschreibung: Eis und Feuer kämpfen um Rubys Liebe. Doch ihr Herz gehört der Dunkelheit. Nach den Ereignissen am Feuerhof steht Rubys Welt Kopf. Sie ist nicht nur die Kronprinzessin der Firebloods, sie ist zudem die Tochter des grausamen Gottes Eurus, der die Welt mit furchtbaren Schattenwesen überziehen will. Auch Rubys Gefühle sind in Aufruhr, denn obwohl sie den Frostkönig Arcus liebt, verfolgen Kais feurige Augen sie bis in den Schlaf. Als Ruby, Arcus und Kai ins Frostreich zurückkehren, um Eurus‘ Pläne zu vereiteln, stehen sie plötzlich einem mächtigen Feind gegenüber. Doch die größte Gefahr lauert in ihrer Mitte, denn in Ruby regt sich eine tödliche Dunkelheit … Meinung: Ich finde es immer großartig, wenn Bücher es schaffen, dass ich auch nach einem Jahr seit dem Vorgängerband, nach wenigen Seiten wieder voll drin bin in der Geschichte. Das hat hier hervorragend geklappt und das ganz ohne nervige Wiederholungen. Ein weiterer Pluspunkt der Geschichte war für mich, dass sie direkt sehr spannend beginnt und mich so sofort wieder in ihren Bann gezogen hat. Ich habe mich sehr…

Abenteuerlicher Weg in eine aussergewöhnliche Schule
Kinderbuchrezension / 23. Februar 2020

Titel: Internat der bösen Tiere – Die Prüfung Autor: Gina Mayer Illustrator: Clara Vath Verlag: Ravensburger Genre: Kinderbuch Erscheinungsjahr: 2020 gelesen: 02/2020 Kurzbeschreibung: Noëls Vergangenheit: ein einziges Rätsel. Seine Gegenwart: eine absolute Katastrophe. Seine Zukunft: ein Abenteuer, das ihn das Leben kosten könnte. Als Noël auch noch von der Schule fliegen soll, scheint sein Pech perfekt zu sein. Doch dann kreuzen ein paar böse Tiere seinen Weg, um ihn zu einem sagenhaften Internat zu bringen … Meinung: Leas (9 J.) Meinung: “Ich fand das Buch spannend, aber auch vorhersehbar. Ich fand die Idee mit den Inseln gut, weil jedes Tier anders ist.” Das Cover des Buches ist der absolute Hammer. Die Aussparung im Deckel, durch die der Leopard mit seinen strahlend blauen Augen “durchschaut”, das habe ich bei noch keinem Buch so gesehen. Und auch die Kapitelillustrationen und die Karte der Inseln ist wirklich gelungen. Die Geschichte selbst startet direkt sehr spannend. Ab Noels Reise ins Internat wurde es für meine Tochter allerdings etwas langatmig. Erst als die Prüfung los ging war sie wieder richtig gefesselt. Vermutlich war sie für dieses Buch doch etwas zu jung, denn mir als Erwachsene hat auch die Reise und die erste Zeit auf den…

Kämpfe an vielen Fronten
Buchrezension / 21. Februar 2020

Titel: Die Totenbändiger – Feindschaften Autor: Nadine Erdmann Coverdesign: Liza Nazarova Verlag: Greenlight Press Genre: Urban-Dark-Fantasy Erscheinungsjahr: 2020 gelesen: 02/2020 Kurzbeschreibung: Topher sinnt auf Rache und auch sonst läuft für die Hunts in der Schule einiges mies. Gabriel, Sky und Connor werden unterdessen als Spuks in eine bewachte Wohnanlage gerufen. Eigentlich klingt alles nach einem Routineeinsatz. Eigentlich. Doch was lauert wirklich in den Häusern? Meinung: Dies ist Band 4 der monatlich erscheinenden eBook-Serie “Die Totenbändiger”. Da es sich um eine fortlaufende Geschichte handelt sollte mit Band 1 begonnen werden. Wie immer war ich sofort wieder voll drin in der Geschichte. Ich fühle mich so richtig vertraut mit den Figuren der Geschichte, das ist so schön. Dazu lässt mich Nadine Erdmanns Schreibstil jedesmal durch die Bürcher fliegen. Kaum angefangen war das Buch schon wieder zu Ende. Und doch ist dazwischen unheimlich viel passiert. Es gibt etliche neue, interessante Informationen, die manches erklären, aber natürlich auch weitere Fragen aufwerfen. Es bleibt also über die Bände hinweg spannend. Am Anfang steht diesmal das Zwischenmenschliche im Vordergrund. Es gibt sogar ein bisschen was fürs Herz. Zum Ende hin wird es dann richtig schön spannend und auch etwas Action ist dabei, das liebe ich ja…

Sturm über Wales
Buchrezension / 15. Februar 2020

Titel: Der Herr der wilden Jagd (Die Wylde Jagd 2) Autor: Janna Ruth Covergestaltung: Anna Holub Verlag: Märchenspinnerei Genre: Märchenadaption Erscheinungsjahr: 2020 gelesen: 02/2020 Kurzbeschreibung: Zwei Geschwister Ein Feenkönig Eine tödliche Jagd Wenn des Nachts die Dächer im Sturm klappern und die Cwn Annwn ihr unheimliches Geheul anstimmen, dann reitet der Feenkönig zur Jagd. Carys ist gerade erst mit ihrem autistischen Bruder Dylan in den unberührten Norden von Wales gezogen, als ihr ein fürchterliches Unwetter das halbe Dach vom Haus reißt. Am nächsten Morgen steht Arawn vor ihrer Haustür: der Mann mit dem Sturm im Blick. Er lädt die Geschwister zur Wilden Jagd ein und während Dylan jeden Abend mit dem Wind rennt, verliebt sich Carys in den ungestümen Feenkönig. Bis sie selbst zur Beute wird. Im »Der Herr der wilden Jagd« verwebt Janna Ruth das klassische Märchen von Brüderchen und Schwesterchen mit der walisischen Sage von der Wilden Jagd. Dabei entsteht ein wildromantisches Abenteuer um die Themen Freiheit, Fürsorge und Selbstbestimmung. Meinung: “Der Herr der wilden Jagd” ist eine Novelle aus der Reihe “Licht & Schatten” der Märchenspinnerei. Sein Gegenstück ist “Wild Hunt Casino” von Tina Skupin. Beide können unabhängig voneinander gelesen werden, “Wild Hunt Casino” ist jedoch chronologisch…

Ti’s Six
Buchrezension / 13. Februar 2020

Titel: Wild Hunt Casino (Die Wylde Jagd 1) Autor: Tina Skupin Covergestaltung: Anna Holub Verlag: Märchenspinnerei Genre: Märchenadaption Erscheinungsjahr: 2020 gelesen: 02/2020 Kurzbeschreibung: Zwei Geschwister Eine Elfenkönigin Ein wilder Plan Nach elfjähriger Verbannung kehrt die Glücksfee Titania „Ti“ zurück nach Las Vegas, ihre Stadt, über die mittlerweile ihr verhasster Konkurrent Oberon mit seiner Wilden Jagd herrscht. Gemeinsam mit den Zirkusartisten Anita und Ernesto stellt Ti ein Team von Spezialisten zusammen. Ihr Ziel: Das sagenumwobene Horn der Wilden Jagd von Oberon zu stehlen. Der spielt mit falschen Karten. Doch das tut Ti ebenfalls. Die böse Stiefmutter aus dem Märchen Brüderchen und Schwesterchen, in einer klassischen Las Vegas- Diebesgeschichte, vermischt mit der Sage der Wilden Jagd: Das sind die Zutaten, aus denen Tina Skupins „Wild Hunt Casino“ besteht. Ein actionreiches Abenteuer um alte Freundschaften, neue Freundschaften und die Liebe zur Stadt des Glücks. Meinung: “Wild Hunt Casino” ist eine Novelle aus der Reihe “Licht & Schatten” der Märchenspinnerei. Sein Gegenstück ist “Der Herr der wilden Jagd” von Janna Ruth. Beide können unabhängig voneinander gelesen werden, “Wild Hunt Casino” ist jedoch chronologisch der 1. Band. Ich hätte nie gedacht, dass “Brüderchen und Schwesterchen” (eines meine liebsten Märchen), Elfen aus dem Sommernachtstraum und die…

Essen, genießen, Wohlfühgewicht erreichen
Buchrezension / 5. Februar 2020

Titel: Wohlfühlgewicht Autor: Dr. med. Mareike Awe Covergestaltung: Isabella Materne Verlag: Knaur Genre: Ratgeber Erscheinungsjahr: 2019 gelesen: 01-02/2020 Kurzbeschreibung: Mit Genuss essen, rundum wohlfühlen und nebenbei dein Wohlfühlgewicht erreichen mit der Expertin Dr. Mareike Awe. Kalorienzählen, Verzicht und Diäten führen langfristig zu Übergewicht und Unzufriedenheit. Wir quälen uns durch immer neue Fitness- und Diät-Trends, um ein körperliches Ideal zu erreichen. Am Ende bekommen wir allerdings das Gegenteil: immer neue Frustkilos und das ungute Gefühl, versagt zu haben. Dr. Mareike Awe kennt all dies nur zu gut aus ihrer eigenen Vergangenheit. In ihrem Buch unterstützt sie dich deshalb dabei, deinem Körper wieder zu vertrauen und somit unbeschwert und langfristig zu deiner Wohlfühlfigur zu finden. Du erfährst die Gründe, weshalb Diäten nicht funktionieren und lernst das Geheimnis der Menschen kennen, die auf nichts verzichten müssen und trotzdem schlank sind. Mit Hilfe der vier Grundsätze des intuitiven Essens und zahlreichen Übungen zur Selbstreflexion, erfährst du, wie du ohne schlechtes Gewissen dein Essen genießt und dich von deinem Heißhunger und Gelüsten befreist. Der Schlüssel zum Erfolg ist dabei nicht das, was du isst, sondern deine innere Einstellung und deine unbewussten Gewohnheiten, die den entscheidenden und langfristigen Unterschied machen. Mit mentalem Training deckst du deine…