Nichts ist wie es scheint

1. November 2018

Titel: Die Grimm-Chroniken – Der goldene Apfel
Autor: Maya Shepherd
Genre: Märchen-Adaption-Serie
Erstausgabe: 2018
gelesen: 10/2018

Kurzbeschreibung:
Tränen verschleierten ihren Blick, als sie ihm den goldenen Apfel aus der Hand nahm. Der Schein des Feuers spiegelte sich in seiner glänzenden Oberfläche.

»Bis bald«, flüsterte sie, bevor sie den Mund öffnete und in die Frucht biss. Das Stück blieb ihr im Hals stecken. Sie rang nach Atem, bevor sie die Augen schloss und ihr die Knie wegsackten. Rumpelstilzchen hatte gesagt, dass man Schneewittchen nur in ihren Träumen töten könne. Will betete, dass er recht behielt. Sie durfte nicht tot sein.

Meinung:
“Der goldene Apfel” ist der fünfte Band der Grimm-Chroniken. Da die einzelnen Bände aufeinander aufbauen empfehle ich mit Band 1 “Die Apfelprinzessin” zu beginnen.
Auch wenn ich mich wiederhole, muss ich einfach jedes mal erwähnen wie gelungen und hilfreich der Rückblick zu Beginn des Buches immer ist. Dank seiner Hilfe konnte ich mal wieder direkt in die Geschichte eintauchen.
Auch diesmal lässt die Autorin wieder ihre Phantasie sprühen. Vampire im Lazerusbad, Quarzsand, Nitrat, Sulfat, Pottasche, Tonerde, Kalk und etwas Magnesium als Materialien für Schuhe oder ein Baum auf dem Rücken eines Wals, ich bin fasziniert!
Natürlich gibt es auch wieder viele Anspielungen auf weitere Märchen und neue Figuren kommen hinzu. So langsam wird es wirklich sehr komplex.
Ein paar Dinge waren mir dann aber tatsächlich etwas zu viel, ich hoffe die Story wird nicht zu abgedreht und verworren.
Jetzt bin ich gespannt auf den nächsten Band, vielleicht bringt der ja ein paar ersehnte Antworten. 😉

Fazit:
Weitere Märchen halten ihren Einzug. Natürlich wieder auf ganz besondere Art und Weise! So langsam wird die Story wirklich sehr komplex…
Von mir gibt es natürlich wieder eine Leseempfehlung für alle Fans. Und allen Interessierten kann ich diese Serie nur empfehlen.

Bewertung: 4 Sterne

Erhalten: Lovelybooks Leserunde

Bildquelle und weitere Infos. (Verlagsseite – unsicher)

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.