Widrigkeiten eines Lebens mit Magie
Hörbuch-Rezension / 21. Mai 2021

Titel: Der Palast der Träume (Black Heart 4) Autor: Kim Leopold Sprecher: Amina Gaede, Kai Hochhäusler, Günter Merlau Coverdesign: Kim Leopold Verlag: LAUSCH medien, Greenlight Press Genre: Urban-Fantasy (Hörbuch) Erscheinungsjahr: 2021 gehört: 05/2021 Kurzbeschreibung: Im Palast der Träume beginnt der erste Schultag, und während sich die Schüler in den neuen Alltag einfinden, begreift Louisa zum ersten Mal, was es eigentlich mit ihrem magischen Leben auf sich hat. Niemals hätte sie damit gerechnet, dass ein Verstoß gegen die Regeln ihr so sehr zu schaffen machen würde. Meinung: Dies ist Episode 4 der Black Heart Reihe, da die Episoden aufeinander aufbauen, sollte mit Episode 1 begonnen werden. Die Lage für Freya spitzt sich zu, der König erwartet etwas von ihr, das sie nicht leisten kann. Ihre Verzweiflung war beim Hören sehr gut zu spüren und wurde sowohl von der Autorin, als auch dem Sprecher (Günter Merlau), sehr gut vermittelt.  Eigentlich hatte ich erwartet, dass Lou bereits in dieser Episode im Palast der Träume ankommt, allerdings stehen ihr und ihren Begleitern zur Zeit noch etliche Widrigkeiten im Weg. Ich bin gespannt darauf wie diese sich lösen lassen. Dafür kommen Azalea und ihre Helfer dort an. Und es kommt (mal wieder) eine neue Perspektive…

Die Magie des Träumens
Hörbuch-Rezension / 18. Mai 2021

Titel: Ein Traum aus Sternenstaub (Black Heart 3) Autor: Kim Leopold Sprecher: Ella Mainholz, Christian Michalak, Viola Müller, Flemming Stein Coverdesign: Kim Leopold Verlag: LAUSCH medien, Greenlight Press Genre: Urban-Fantasy (Hörbuch) Erscheinungsjahr: 2021 gehört: 05/2021 Kurzbeschreibung: Azalea bekommt nach den unfassbaren Geschehnissen der letzten Stunden unerwartet Unterstützung aus der Welt der Magie. Ihre neuen Freunde begleiten sie zu dem einzigen Ort, an dem man ihr helfen kann. Währenddessen trainieren Alex und Louisa, um ihr die Angst vor der Zukunft zu nehmen, aber ihre Albträume lassen nicht nach. Alex könnte ihr helfen, zumal die Anziehung zwischen ihnen immer größer wird. Doch damit würde er gegen eine der obersten Regeln des Rates verstoßen … Meinung: Dies ist Episode 3 der Black Heart Reihe, da die Episoden aufeinander aufbauen, sollte mit Episode 1 begonnen werden.  Ich habe es ja schon erwähnt, aber ich kann es nur wiederholen, diese Reihe ist  einfach super, um sie hintereinander weg zu hören. Zum Glück sind gleich vier Episoden erschienen, die ich jetzt alle direkt hören kann.  Diesmal gibt es wieder zwei neue Personen, deren Perspektiven erzählt werden. Und irgendwie bin ich tatsächlich froh, dass ich die Geschichte als Hörbuch mit eigenem Sprecher für jede Perspektive erleben kann….

Das Böse lauert überall
Hörbuch-Rezension / 15. Mai 2021

Titel: Das Lachen der Toten (Black Heart 2) Autor: Kim Leopold Sprecher: Jamila Boukhers, Amina Gaede, Günter Merlau Coverdesign: Kim Leopold Verlag: LAUSCH medien, Greenlight Press Genre: Urban-Fantasy (Hörbuch) Erscheinungsjahr: 2021 gehört: 05/2021 Kurzbeschreibung: Alex führt seine neue Schülerin Louisa in eine Welt der Magie und zeigt ihr, wie sie ihre Kräfte benutzen kann. Dabei kommen sie sich unweigerlich näher, doch es ist nichts mehr verboten als eine Beziehung zwischen Wächtern und Hexen … Meinung: Die Geschichte geht in Episode 2 direkt weiter, lässt sich also perfekt hintereinander weg hören.☺  Eine neue Figur, Azalea, kommt hinzu und konnte mich gleich für sich begeistern. Gleichzeitig kommt jedoch die Frage auf, wie alle Figuren zusammenhängen. Ich bin schon sehr gespannt, ob wir in den nächsten Episoden mehr dazu erfahren.  Ein paar erste Hintergrundinformationen erhält man bereits und ich bin nun schon sehr neugierig auf den Palast der Träume.  Die Geschichte bleibt insgesamt einfach ungemein spannend und faszinierend. Und die Autorin schafft es mit ihrem Schreib­stil den Leser/Hörer von Anfang bis Ende zu fesseln.  Auch diesmal hauchen die Sprecher den Figuren gekonnt Leben ein. Ich mag es sehr, wie man dadurch noch viel besser den verschiedenen Perspektiven folgen kann. Nur eine Winzigkeit hat…

Ein Märchen ist die Antwort auf alle Fragen
Hörbuch-Rezension / 14. Mai 2021

Titel: Ein Märchen von Gut und Böse (Black Heart 1) Autor: Kim Leopold Sprecher: Amina Gaede, Günter Merlau, Viola Müller, Flemming Stein Coverdesign: Kim Leopold Verlag: LAUSCH medien, Greenlight Press Genre: Urban-Fantasy (Hörbuch) Erscheinungsjahr: 2021 gehört: 05/2021 Kurzbeschreibung: Magie, uralte Märchen und eine verbotene Liebe! Wie schnell Märchen wahr werden, erfährt Louisa an ihrem achtzehnten Geburtstag. Ihr Leben gerät aus dem Gleichgewicht, denn plötzlich begegnen ihr Gestalten, die keineswegs real sind. Wie gut, dass Alex sich auskennt und ihr mit Rat und Tat zur Seite steht. Aber ist sein plötzliches Auftauchen wirklich Zufall? Lass dich verzaubern und tauche ein in eine Welt von Gut und Böse! Meinung: Ich mag Geschichten, die in mehreren Perspektiven erzählt werden und ich mag es, wenn Geschichten auch mal in Deutschland spielen. Dem Land, in dem all die wunderbaren Märchen spielen, welche die Gebrüder Grimm gesammelt haben. Und beides habe ich bei diesem Hörbuch bekommen.  Jede Sicht für sich ist bisher sehr interessant und fesselnd. Die Autorin schafft es den Hörer/Leser voll mit in die Geschichte zu ziehen, woran natürlich die Sprecher ihren, nicht unerheblichen, Anteil tragen. Sie setzen ihre Perspektiven super um. Für mich war das Hör-Erlebnis noch besser, als ein Buch mit vielen…

Das Ende des Schicksals droht
Buchrezension / 4. März 2021

Titel: Die 12 Häuser der Magie – Schicksalsretter Autor: Andreas Suchanek Umschlagdesign: Alexander Kopainski Verlag: Drachenmond Genre: Urban-Fantasy Erscheinungsjahr: 2021 gelesen: 02/2021 Kurzbeschreibung: Die magische Gesellschaft steht am Abgrund. Gnadenlos treibt der Dämon sein zweites Regnum aus dem Verborgenen heraus voran. Niemand ahnt, dass der Kerker zerbrochen ist und die Welt kurz davor steht, in Asche zu vergehen. Nach dem Tod eines wichtigen Mitstreiters scheint es keine Hoffnung mehr für den Widerstand zu geben. Oder doch? Zitat: „Nic schnaubte. »Dieser verlauste Wasser­speier kann zu seinen Leuten zurückkehren, damit die ihn erledigen.« »Du magst ihn.« »Kein Stück.«  Liz grinste. »Das ist so niedlich.«“ 15%  Meinung: Ich muss ja gestehen mir geht es da wie Nic. Irgendwie habe ich ihn ins Herz geschlossen, dieses liebenswürdige Scheusal. Und ich mag den Witz, der durch ihn diese sonst eher düstere Geschichte, etwas auflockert.  Auch dieser Band schließt wieder direkt an den Vorgänger an. Durch die Komplexität der Geschichte habe ich ein wenig gebraucht, bis ich wieder drin war. Aber an den entscheidenden Stellen werden alle wichtigen Details immer noch einmal erwähnt, dadurch wird die Erinnerung gut aufgetischt. Und nach kurzer Zeit war ich dann auch wieder absolut gefesselt. Es ist von Beginn an extrem…

Wenn die eigenen Träume dich heimsuchen
Buchrezension / 18. Juli 2020

Titel: Das Mädchen, das die Träume webt Autor: Carolin Herrmann Coverdesing: Alexander Kopainski Verlag: Drachenmond Genre: Urban-Fantasy Erscheinungsjahr: 2019 gelesen: 07/2020 Kurzbeschreibung: Angst. Panik. Ein Schrei – dann schrecke ich aus dem Schlaf. Nacht für Nacht dasselbe und ich weiß nicht, wann es aufhören wird. Meine schlimmsten Ängste, sie werden Realität und treiben mich in den Wahnsinn – und das alles seit diesem Autounfall mitten im Green Darkness. Und seitdem erinnert sich Nathan an mich, obwohl das doch sonst keiner kann. Erst recht nicht er. Sollte es dieses Mal wirklich anders sein? Sollte es wirklich meine Schuld sein – diese Träume, dieses Lied? Es ist eine Gabe, hat sie gesagt. Doch für mich ist es eher ein Fluch. Meinung: Mit wenigen Strichen skizziert sie ein Schiff mit hohen Masten und Segeln, das über das Meer fährt und eine breite Furche im Wasser hinterlässt. Es wirkt mit einem Mal täuschend echt und ich habe das Gefühl, es würde sich von dem Blatt lösen und aufstehen, wie ein Tier nach seinem Winterschlaf, und ehe ich es noch richtig begreifen kann, fährt es über den Tisch, als wäre er die hohe See, und umrundet elegant meine Kakaotasse, bevor es sich in Rauch auflöst….

Wenn das Schicksal für das Böse arbeitet
Buchrezension / 5. April 2020

Titel: Die 12 Häuser der Magie – Schicksalskämpfer Autor: Andreas Suchanek Umschlagdesign: Alexander Kopainski Verlag: Drachenmond Genre: Urban-Fantasy Erscheinungsjahr: 2020 gelesen: 03/2020 Kurzbeschreibung: Das Leben von Nicholas Ashton liegt in Trümmern. Gejagt von ihren Feinden, haben Liz und Nic im letzten Augenblick das sichere Haus erreicht. Von Jane und Matt fehlt jedoch weiterhin jede Spur. Der Fluch des Dämons scheint sich zu erfüllen, die Intrige ging auf. Ist ein zweites Regnum noch aufzuhalten? Nic und Liz setzen alles daran, unter schwierigsten Bedingungen gegen ihre Feinde zu bestehen. Da erfährt Nic eine grauenvolle Wahrheit und das Schicksal schlägt erneut zu. Meinung: Wer die Serien des Autors kennt, weiß dass es zu Beginn immer ein “Was bisher geschah” gibt. Das gibt es bei diesem Buch nicht, ist bei Trilogien aber auch nicht üblich. Da die wichtigsten Informationen an den entsprechenden Stellen der Geschichte nochmal einfließen, hat es mir auch nicht gefehlt und ich war recht schnell wieder drin in der Handlung. Wie von Andreas Suchanek gewohnt, war das Buch wieder sehr rasant, actionreich und voller Überraschungen und sein Schreibstil wie immer flüssig und fesselnd. Gerade die Wendung zum Ende hin habe ich so nicht erwartet und überhaupt nicht kommen sehen. Das Ende…

Wahrheit kann gefährlich sein
Buchrezension / 9. Dezember 2019

Titel: Cassardim – Jenseits der Goldenen Brücke Autor: Julia Dippel Umschlagdesign: Carolin Liepins Verlag: Planet! Genre: Romantasy Erstausgabe: 2019 gelesen: 12/2019 Kurzbeschreibung: Gefährlich, überraschend und fesselnd – willkommen in Cassardim! Amaia ist gerade sechzehn geworden – zum achten Mal. Warum ihre Familie so langsam altert und warum sie keinem ihrer fünf Geschwister ähnelt, möchte Amaia unbedingt herausfinden, aber ihre Eltern tun alles, um dieses Familiengeheimnis zu wahren – ständige Umzüge, strenge Regeln und Gedankenkontrolle inklusive. Amaia sieht ihre Chance gekommen, als ihre älteren Brüder eines Tages einen Gefangenen mit nach Hause bringen: den geheimnisvollen wie gefährlichen Noár, der ebenso wenig menschlich ist wie sie. Doch dann wird Amaias Familie angegriffen und plötzlich ist Noár ihre letzte Hoffnung: Er verlässt mit ihnen die Menschenwelt und bringt sie nach Cassardim, ins Reich der Toten, wo Amaia zwischen Intrigen, Armeen, lebendig gewordenen Landschaften, unwirklichen Kreaturen und mächtigen Fürstenhäusern endlich ihre Antworten findet – und ihr Herz verliert. Meinung: Schon bei “Izara” war ich fasziniert wie schnell eine Geschichte Fahrt aufnehmen kann. Und auch bei Cassardim beweist Julia Dippel wieder ihr Talent eine Geschichte von Beginn an rasant, actionreich und spannend zu gestalten. Und auch das Prickeln und Knistern lassen nicht lange auf sich…

Das Schicksal ist in Gefahr
Buchrezension / 13. Oktober 2019

Titel: Die 12 Häuser der Magie – Schicksalswächter Autor: Andreas Suchanek Umschlagdesign: Alexander Kopainski Verlag: Drachenmond Genre: Urban-Fantasy Erscheinungsjahr: 2019 gelesen: 10/2019 Kurzbeschreibung: Das Schicksal kennt kein Erbarmen! Nicholas Ashton weiß ziemlich genau, was er will. Schicksalswächter werden gehört nicht dazu! Trotzdem wählt ihn das Orakel der 12 Häuser für die Rolle eines dieser besonderen Magier aus. Er wird mit uralten Mächten, dem geheimnisvollen schwarzen Glas, einem verlassenen magischen Haus und feindlichen Magiern konfrontiert – und vielen Fragen. Was hat es mit dem verschwundenen Egmont Chavale auf sich? Und was ist mit dem geheimen Sanktum und der mysteriösen Frau, die in einem steinernen Sarg schläft? Gemeinsam mit seinen Freunden Matt und Jane geht Nic den Geheimnissen auf den Grund und stellt sich der Gefahr. Mit allen Konsequenzen! Meinung: Ich habe alle bisher bei der Greenlight Press erschienenen Printbücher des Autors gelesen und geliebt. Da war natürlich klar, dass ich auch sein erstes Buch aus dem Drachenmond Verlag unbedingt lesen muss! Es ist auch wieder ein typischer Suchanek, spannend, actionreich und mit mehreren Wendungen, die man nicht kommen sieht. Auch der Schreibstil ist gewohnt fesselnd und mit einer gelungenen Prise Witz. Andreas Suchanek erschafft in diesem Buch wieder mal eine ganz…