In die Falle gelockt

20. Februar 2021

 

Titel: Sister of the Stars – Von Siegeln und Knochen
Autor: Marah Woolf
Coverdesing: Carolin Liepins
Verlag: Selfpublishing
Genre: Romantasy
Erscheinungsjahr: 2020
gelesen: 02/2021

Kurzbeschreibung:
Wir sind, was wir tun.

Vianne hat den Angriff der Dämonen überlebt, aber nun sind sie und ihre Schwestern Gefangene am Hof des Hochkönigs von Kerys. Er will sie zwingen, ihm schwarzmagische Artefakte zu beschaffen, die ihm unbegrenzte Macht verleihen. Macht, die er gegen die gesamte Menschheit einsetzen wird.

Um einen Ausweg zu finden, bleiben Vianne nur wenige Wochen. Danach wird Regulus seine Drohung wahr machen und sie und ihre Schwestern mit einem Dämon vermählen. Sie darf niemandem trauen, denn alles, was sie bisher zu wissen glaubte, entpuppt sich nun als Lüge.

Zitat:

»Wehe, du wagst es zu sterben. Wenn du das tust, bringe ich dich um.« S.460

Meinung:
Ich habe das Buch natürlich ich schon direkt bei Erscheinen gelesen, damals fühlte 
ich mich nicht fähig meine Eindrücke in die richtigen Worte zu fassen. Jetzt habe ich es zum Erscheinen von „Sister of the Night” nochmals gelesen und versuche nur mein Bestes… 
Wie man es von Marah Woolf kennt schließt dieser Band direkt dort an, wo Band 1 geendet hat. Dennoch habe ich auf Grund der Pause seit Band 1 ein wenig gebraucht bis ich wieder richtig drin war in der Geschichte. Aber dann war ich wieder so gefesselt, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte. 
Mal wieder hat es Marah geschafft meine Gefühle Achterbahn fahren zu lassen. All die Intrigen und geheimen Pläne, man weiß nie wem man nun trauen kann. Dazu noch Vis widersprüchliche Gefühle… Ich liebe das ja.☺ 
Besonders begeistert hat mich diesmal Vis Entwicklung. Vom naiven Mädchen, das am liebsten von ihrem Prinzen gerettet werden möchte, wird sie mehr und mehr zur starken Frau, die für sich selbst (und ihre Schwestern) einsteht. 
Wie auch schon in Band 1, hat mir auch hier der Humor, der in einzelnen Szenen immer wieder mitschwingt, sehr gefallen. Das lockert die stellenweise sehr düstere und angespannte Stimmung herrlich auf. 
Das Ende hat mir dann mein Herz zerrissen und mich völlig aufgelöst  zurück­gelassen. Zum Glück kann ich Band 3 nun direkt anschließen.

Fazit:
Spannend, emotional und fesselnd.
Meine Gefühle sind Achterbahn gefahren und am Ende wurde ich völlig aufgelöst zurückgelassen.
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung für alle Fans der Saga! Und allen die Romantasy mit Protas mögen, welche sich im Laufe der Geschichte weiterentwickeln, kann ich diese Reihe nur sehr ans Herz legen.

Bewertung: 4 Sterne

Erhalten: selbst gekauft

Bildquelle und weitere Infos. (Autorenseite)

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.