Märchen und Wasser perfekt vereint

11. Februar 2021

Titel: Von Flusshexen und Meerjungfrauen
Herausgeber: Christian Handel
Coverdesign: Alexander Kopainski
Verlag: Drachenmond
Genre: Märchenanthologie
Erscheinungsjahr: 2020
gelesen: 02/2021

Kurzbeschreibung:
Von Flusshexen und Meerjungfrauen ist die fünfte Märchenanthologie des Drachenmond Verlages und diesmal tauchen wir wortwörtlich in die Geschichten ein.
Alle Anthologien können unabhängig voneinander gelesen werden. 

Dunkel, glitzernd und geheimnisvoll: Im Wasser liegt eine ganz besondere Magie.
Dies gilt umso mehr für die Bewohner dieses Elements – Brunnengeister, deren Zuhause der Eingang zur Unterwelt ist, Kappas, die auf dem Grunde japanischer Teiche leben, und Fische, die Wünsche erfüllen.
Widersteht ihr dem Lockruf der Loreley in ein verborgenes Reich, in dem Wasserpferde über mondbeschienene Seen galoppieren, Seeungeheuer Küstenstädte bedrohen und Nixen verträumten Mühlenweihern entsteigen?

Eine märchenhafte Anthologie mit Geschichten von:
Julia Adrian, Anika Beer, Astrid Behrendt, Nina Blazon, Jennifer Estep, Lynn Flewelling, Frank Friedrichs, Liza Grimm, Michelle Gyo, Lukas Hainer, Tanja Karmann, Lena Klassen, Liane Mars, Caleb Roehrig, Lisa Rosenbecker, Matthias Teut und Mira Valentin.

Zitat:

»Die stärkste, reinste und wahrste Liebe ist die Liebe zu sich selbst, innerlich wie äußerlich,…« S. 304

Meinung:
Ich liebe Märchen. Als Kind habe ich jeden Abend eines vorgelesen bekommen. Und 
die Begeisterung von damals hält bis heute an. Daher bin ich auch ein großer Fan von Märchenadaptionen. Und darum stehen auch alle Drachenmond Anthologien bei mir in Regal. Ich meine, allein diese Cover! ❤ Gelesen habe ich bisher aber tatsächlich noch keine davon, die liebe Zeit…☹ Wie gut dass sich das nun geändert hat. 
Mich konnte diese Anthologie komplett überzeugen. Sie ist so vielfältig und jede Geschichte ist auf ihre Weise ergreifend, fesselnd, spannend und wundervoll. Und es gibt viele bittersüße Enden, die den Leser wehmütig und doch zufrieden zurück lassen. 
Der Bezug zum Wasser wurde sehr unterschiedlich umgesetzt, mal spielt die Geschichte direkt im Wasser, mal hat das Wasser nur eine „reinigende“ Wirkung, aber jedes Mal ist wieder faszinierend.
Besonders gefallen haben mir auch die Autorenvorstellungen von jeder Geschichte, da ich so die verschiedenen Autoren noch besser “kennenlernen“ konnte. 
Auf jeden Fall stehen jetzt einige neue Autoren mit ihren Büchern auf meiner Wunschliste. Und ich werde das abendliche Märchen lesen beibehalten und auch die anderen Anthologien noch lesen!

Fazit:
Wunderbare Sammlung von ergreifenden, fesselnden, spannenden und oft bittersüßen Geschichten rund um das Thema Wasser. 
Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung!

Bewertung: 5 Sterne

Erhalten: Lovelybooks Leserunde

Bildquelle und weitere Infos. (Verlagsseite)

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.