In die Falle gelockt
Buchrezension / 20. Februar 2021

  Titel: Sister of the Stars – Von Siegeln und Knochen Autor: Marah Woolf Coverdesing: Carolin Liepins Verlag: Selfpublishing Genre: Romantasy Erscheinungsjahr: 2020 gelesen: 02/2021 Kurzbeschreibung: Wir sind, was wir tun. Vianne hat den Angriff der Dämonen überlebt, aber nun sind sie und ihre Schwestern Gefangene am Hof des Hochkönigs von Kerys. Er will sie zwingen, ihm schwarzmagische Artefakte zu beschaffen, die ihm unbegrenzte Macht verleihen. Macht, die er gegen die gesamte Menschheit einsetzen wird. Um einen Ausweg zu finden, bleiben Vianne nur wenige Wochen. Danach wird Regulus seine Drohung wahr machen und sie und ihre Schwestern mit einem Dämon vermählen. Sie darf niemandem trauen, denn alles, was sie bisher zu wissen glaubte, entpuppt sich nun als Lüge. Zitat: »Wehe, du wagst es zu sterben. Wenn du das tust, bringe ich dich um.« S.460 Meinung: Ich habe das Buch natürlich ich schon direkt bei Erscheinen gelesen, damals fühlte  ich mich nicht fähig meine Eindrücke in die richtigen Worte zu fassen. Jetzt habe ich es zum Erscheinen von „Sister of the Night” nochmals gelesen und versuche nur mein Bestes…  Wie man es von Marah Woolf kennt schließt dieser Band direkt dort an, wo Band 1 geendet hat. Dennoch habe ich auf Grund…

Dämonen kehren zurück auf die Erde
Buchrezension / 4. Juli 2020

Titel: Sister of the Stars – Von Runen und Schatten Autor: Marah Woolf Coverdesing: Carolin Liepins Verlag: Selfpublishing Genre: Romantasy Erscheinungsjahr: 2020 gelesen: 06/2020 Kurzbeschreibung: Vor vier Jahren wurde Vianne von einer Sylphe gebissen. Im folgenden Dämonenfieber verlor sie all ihre Hexenkräfte. Um zu überleben, musste sie ihre Heimat und ihre große Liebe Ezra Tocqueville verlassen. Nun kehrt sie geheilt nach Frankreich zurück, das mittlerweile hinter einer riesigen Mauer liegt, die die Welt vor den Dämonen schützt. Vianne ist fest entschlossen, sich ihre Magie und Ezra zurückzuholen. Vorher muss sie jedoch den jetzigen Großmeister der Magier überzeugen, einen Pakt mit den Dämonen zu schließen. Aber Ezra hat seine eigenen Pläne und in diesen kommt Vianne nicht mehr vor Ein magisches Abenteuer voller Gefahren und Romantik in einer Welt, in der Legenden Wirklichkeit geworden sind. Meinung: Aimée beobachtete Caleb mit zusammengezogenen Augenbrauen, aber um ihre Lippen zuckte ein zufriedenen Lächeln. “Du hast diese Sorte noch nicht probiert”, unterbrach sie die zwei und schob ihm ein weiteres Glas vor die Nase. Ich zählte drei andere offene Gläser. Mit zwei Schritten war ich am Tisch. “Jetzt übertreibst du es aber”, rügte ich meine große Schwesterund nahm das Glas fort. “Das Zeug ist köstlich.”…

Eine Seele, wie sonst keine
Buchrezension / 13. August 2019

Titel: Izara – Das ewige Feuer Autor: Julia Dippel Illustrator: Carolin Liepins Verlag: Planet! Genre: Romantasy Erscheinungsjahr: 2017 gelesen: 07/2019 Kurzbeschreibung: Geheime Organisationen und eine verbotene Liebe. Ari hält sich für ein ganz normales Scheidungskind: Sie lebt bei ihrer labilen Mutter, verabscheut ihren reichen Vater und jobbt neben der Schule, um sich ein Auto leisten zu können. Doch all ihre durchschnittlichen Sorgen rücken schlagartig in den Hintergrund, als übernatürliche Wesen versuchen, sie zu töten. Einer von ihnen ist Lucian, für den Ari als Tochter seines Erzfeindes ganz weit oben auf der Abschussliste steht. Als er jedoch erkennt, wie sehr er sich getäuscht hat, begeben sich die beiden auf die gefährliche Suche nach Antworten. Vor ihnen tut sich ein Abgrund aus Intrigen, Verrat und den Machtspielen einer verborgenen Gesellschaft auf, in der Ari ihren Platz finden und vor allem überleben muss. Packende Romantasy vom Feinsten. Meinung: Das besondere an diesem Buch ist für mich, dass es von Anfang an unheimlich rasant ist. Und dieses Tempo, bei dem sich die Ereignisse nahezu überschlagen, wird die ganze Zeit über gehalten. Das gepaart mit dem sehr mitreißenden und fesselnden Schreibstil der Autorin, lässt einen nur so durch die Seiten fliegen. Das Buch bedient durchaus…