Auf der Suche nach Wahrheit und Lüge
Buchrezension / 16. September 2018

Titel: Ein Augenblick für immer – Das erste Buch der Lügenwahrheit Autor: Rose Snow Genre: Romantasy Erstausgabe: 2018 gelesen: 09/2018 Kurzbeschreibung: June glaubt nicht an die alten Legenden des sagenumwobenen Cornwall, als sie beschließt, ihr Abschlussjahr bei ihrem Onkel in England zu verbringen. Allerdings stößt sie vor Ort nicht nur auf ein prächtiges Herrenhaus voller Geheimnisse, sondern auch auf die ungleichen Brüder Blake und Preston, die eine magische Anziehung auf sie ausüben. Doch die beiden scheinen ihr etwas zu verschweigen – und während Junes verbotene Gefühle für die Zwillinge immer stärker werden, ziehen rätselhafte Ereignisse sie unaufhaltsam in ihren Bann. Bis ein einziger Augenblick alles verändert und June merkt, dass eine uralte Gabe in ihr erwacht … Meinung: Es fällt mir nicht leicht dieses Buch zu bewerten. Da es einerseits kein schlechtes Buch ist, aber andererseits meine Erwartungen nicht erfüllen konnte. Das Beste am Buch ist der Schreibstil der Autorinnen, der sich, wenn man von den vielen Wiederholungen absieht, leicht und flüssig lesen lässt. Gut gefallen hat mir auch die Idee der Geschichte – Lüge und Wahrheit als Gaben. Aber dann hört es für mich leider auch schon fast auf mit den positiven Dingen. Ein paar Nebencharaktere waren mir noch…

Feuer und Eis im ewigen Kampf
Buchrezension / 11. April 2018

Titel: Fire & Frost – Vom Eis berührt Autor: Elly Blake Genre: Romantasy Erstausgabe: 2018 gelesen: 03/2018 Kurzbeschreibung: Ruby lebt in ständiger Gefahr, denn sie besitzt die Gabe, mit Feuer zu heilen und zu zerstören. Und Firebloods wie sie werden von der Frostblood-Elite des Königreichs gnadenlos gejagt. Als die königlichen Soldaten Ruby aufspüren, wird sie ausgerechnet von dem jungen Frostblood-Krieger Arcus gerettet. Kälte und Eis sind seine Waffen, doch er braucht Rubys Feuer, um eine Rebellion gegen den verhassten König anzuzetteln. Ruby weiß, dass sie einem Frostblood nicht vertrauen sollte, doch jede Berührung zwischen ihnen knistert wie eine Flamme im Schneesturm. Sie ahnt nicht, welch dunkles Geheimnis sich hinter seiner eisigen Fassade verbirgt … Meinung: Tja, was soll ich sagen? Ja. dieses Buch erfüllt einige klassische Klischees von Romantasy-Romanen. Aber es hat mich gepackt wie schon lange kein Buch mehr. Zum einen ist die Sprache herrlich. Irgendwie altertümlich, aber doch leicht zu lesen. Und wunderbar bildlich ist sie noch dazu, ich konnte richtiggehend in die Welt von Tempesien eintauschen. Eine Welt in der übernatürliche Fähigkeiten real und allgegenwärtig sind. Eine Welt in welcher der Frostblood König mit eisiger Hand regiert und nahezu alle Firebloods ausgerottet sind. Eine Welt mit einer…