Camelots Erbe

6. März 2020

Titel: Das Erbe der Macht – Schattenloge 3 – Die neue Ordnung
Autor: Andreas Suchanek
Autor: Nicole Böhm
Verlag: Lindwurm
Genre: Jugend-Fantasy-Reihe
Erscheinungsjahr: 2020
gelesen: 02-03/2020

Kurzbeschreibung:
Machtvolle Zauber, gefährliche Artefakte, uralte Katakomben und geheime Archive. Kämpfe mit den Lichtkämpfern und dem Rat des Lichts – Johanna von Orleans, Leonardo da Vinci und viele mehr –, um den Erhalt der Menschheit.

Die alte Ordnung liegt in Trümmern.
Während die Jagd nach den Überlebenden der blutigen Nacht beginnt, tauchen Jen, Alex und Kevin ein in eine längst vergangene Zeit. Bran, die alte Dame und der Verräter berichten von den tragischen Ereignissen aus der Dämmerung des Anbeginns.

Meinung:
“Das Erbe der Macht” ist eine Fantasy-Ebook-Reihe, welche auch als Hardcover-Sammelband erscheint. Dies ist Sammelband 7, welcher die Ebooks “Blutzeit”, “Seelensplitter” und “Schattentanz” umfaßt.
Da die Bücher aufeinander aufbauen, sollte mit dem Lesen bei Sammelband 1 begonnen werden.
Bisher erschienen auch die Hardcover dieser Reihe bei der Greenlight Press. Die ebooks tun das auch immer noch. Seit Januar ist die Greenlight Press allerdings eine Kooperation mit der Bedey Media Group eingegangen, daher erscheinen alle gedruckten Bücher nun in neuen Labeln (je nach Genre). Glücklicherweise hat sich durch den Verlagswechsel bis auf das Verlagslogo nichts am Cover verändert. Es sieht so großartig aus wie seine Vorgänger und passt perfekt zu Reihe.

Wie auch schon beim letzten Band habe ich durch die unheimlich komplexe Handlung ein wenig gebraucht, bis ich wieder voll drin war in der Geschichte. Aber dann war es wie immer absolut spannend und fesselnd. Vor allem den letzten Abschnitt (eBook “Schattentanz”) habe ich geradezu verschlungen. 
Man erfährt zu Beginn viel über Brans Werdegang, was ich unheimlich interessant fand. Auch über den Pakt zwischen Licht und Schatten gibt es einiges Neues. Aber es bleiben auch noch etliche Fragen offen und es  werden neue aufgeworfen. Das erhöht Spannung und Neugier auf das Staffelfinale. Mit überraschenden Wendungen wird ebenfalls wieder nicht gespart. So manches Mal saß ich fassungslos vor meinem Buch und auch meine Nerven wurden enorm strapaziert. Außerdem lässt Andreas Suchanek mein armes Leserherz ganz schön bluten. Immer wieder werden uns liebgewonnene Protas auf die ein oder andere Weise genommen.
Die klassische Trennung zwischen Gut und Böse verschwimmt immer weiter.
Aus meiner Sicht endet das Buch überraschend positiv, auch wenn die Hoffnungslosigkeit noch immer überwiegt. Ich kann das Staffelfinale kaum erwarten!

Fazit:
Zu Beginn habe ich etwas gebraucht um reinzukommen, aber dann geht es gewohnt actionreich, spannend und mit vielen Überraschungen weiter.
Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung. Und allen Jugend-Fantasy-Lesern kann ich die Reihe nur ans Herz legen.

Erhalten: Lovelybooks Leserunde

Bildquelle und weitere Infos. (Verlagsseite)

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.