Die Tierpolizei ermittelt wieder

28. Januar 2021

Titel: Die Tierpolizei 2 – Ohren hoch oder es knallt
Autor:
Anna Böhm

Illustrator: Ramona Wultschner
Verlag: Oetinger
Genre: Kinderbuch
Erscheinungsjahr: 2021
gelesen: 01/2021

Kurzbeschreibung:
Der zweite tierisch lustige Fall für Anna Böhms Retter in der Not.
Kaninchenkind Rosine sucht seine Mama – das ist ein Fall für die Tierpolizei. Ihre Spürnasen führen die vier Ermittler nicht nur in den Stadtpark, […]

Zitat:

»Nee«, murrte Jack. Und dann sagte er plötzlich er habe Bauchschmerzen. Und Kopfschmerzen. Und Pfotenschmerzen. Und Rückenschmerzen. Und Ohrenschmerzen. Und Teddyfellschmerzen. 
»Und die Nase?«, fragte Fridolin. »Wie geht es der?«
»Schlecht«, sagte Jack. S. 74

Meinung:
Leas (10 J.) Meinung: „Mir hat gefallen wie Fridolin alle angetrieben hat. Es war nicht so toll, dass die Lösung hinten im Klappentext steht.”

Leider muss ich meiner Tochter recht geben, der Klappentext verrät schon recht viel. Wer sich die Spannung also erhalten möchte sollte ihn lieber nicht lesen. Das ist aber auch der einzige Kritikpunkt, ansonsten waren wir wieder schwer begeistert von dem Buch. 
Wenn man das Buch aufschlägt fallen einem natürlich sofort die wunderschönen Illustrationen auf, die einfach perfekt zur Geschichte passen. Und als wir dann mit dem Lesen begonnen haben, sind uns auch die perfekten Kapitellängen aufgefallen. Gerade ungeübte Leser werden hier nicht durch lange Kapitel frustriert und versierte Leser können eben schnell mal noch 1-2 Kapitel lesen, das hat uns sehr gefallen. 
Die Handlung ist ein spannender Kinderkrimi mit viel Humor, bei dem auch Freundschaft und Zusammenhalt eine große Rolle spielen. Besonders gut gefallen hat mir wie ganz unterschwellig, und ohne erhoben Zeigefinger, auch so wichtige Themen wie Qualzucht aufgegriffen werden. Es ist immer schön, wenn Kinder beim Lesen auch noch wichtige Dinge lernen. Am Ende gibt es dann einen kleinen Cliffhanger, den Ausblick auf den neuen Fall. Das macht natürlich gleich neugierig auf Band 3. 
Und auch eine kleine Zeichenschule gibt es wieder. Diesmal lernt man, wie der heimliche Held dieses Buches, Jack, gezeichnet wird. Meine Tochter hofft jetzt, dass es im nächsten Band eine Zeichenschule zu Fridolin, ihrem Liebling, geben wird.

Fazit:
Spannender, humorvoller und auch emotionaler Kinderkrimi. Bei dem man mit rätseln, fiebern, lachen und dabei noch etwas fürs Leben lernen kann.
Leider verrät der Klappentext schon recht viel. 
Von uns gibt es aber, wie immer bei Anna Böhms Büchern, eine klare Leseempfehlung.
Wir können diese tolle Reihe allen nur sehr ans Herz legen.

Bewertung: 4 Sterne

Erhalten: Lovelybooks

Quelle Beitragsbild und weitere Infos. (Verlagsseite)

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.