Ein neues Silberschwingen-Lesezeichen
Nähen / 9. Februar 2018

Meine Nähmaschiene hat mich sicher schon für verschollen gehalten. So lange habe ich nichts mehr genäht. Aber als mein „Silberschwingen – Erbin des Lichts“ Exemplar mit so einem zauberhaften Flügelanhänger bei mir ankam, wollte ich unbedingt etwas schönes und sinnvolles daraus machen. Was liegt da näher als ein Lesezeichen? Ich habe das Cover auf einen bedruckbaren Stoff bedruckt und daraus dann das Lesezeichen genäht. Der Anhänger ziert nun das Lesezeichenbändchen. Ist doch schön geworden, oder? Ich habe auf jeden Fall eine neues Lieblingslesezeichen. 😀 Zum Buch folgt übrigens in den nächsten Tagen auch noch eine Rezension, denn ich habe es schon längst fertig gelesen, oder besser verschlungen! Die Rezension darf darf ich aber erst zum Erscheinungstermin veröffentlichen. Und falls nun jemand von euch Lust bekommen hat ein eigenes lesezeichen zu nähen, Anleitung und Schnittmuster gibt es hier.

Der Schnee in ihr
Buchrezension / 19. Dezember 2017

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar über die Netzwerkagentur Bookmark erhalten. Vielen Dank dafür! Cover: Normalerweise schreibe ich ja nichts zum Cover, da das auf der Verlags- oder Verkaufsseite jeder selbst bewundern kann. Hier möchte ich aber gerne erwähnen, dass der Schutzumschlag einen wunderbaren Perlmutteffekt hat, was das Cover herrlich glänzen lässt. Das passt für mich perfekt zum Thema Schnee! Inhalt: Snow ist seit ihrem sechsten Lebensjahr in einer psychiatrischen Klinik aufgewachsen. Bei dem Versuch durch einen Spiegel zu gehen hat sie sich und ihre Freundin schwer verletzt. Es fällt Snow schwer ihre Wut zu kontrollieren. Allzu oft lässt sie diese an ihren Mitmenschen aus. Was jedesmal einen neuen Tabletten Cocktail zur Folge hat. Einzig Bale, ein pyromanischer Junge in Sonws Alter, kann in solchen Situationen noch zu ihr durchdringen. Doch ihr erster Kuss ändert alles. Als Bale dann plötzlich durch einen Spiegel verschwindet, will Snow ihn unter allen Umständen zurück holen. Auch wenn sie dieser Weg durch einen Baum in eine andere Welt führt. Oder ist sie jetzt noch verrückter? Meinung: Der Schreibstil ist locker, leicht und flüssig zu lesen. Und er ist wunderbar bildhaft, so dass ich die Welt, in welche Snow reist, deutlich vor meinem inneren Auge…