Mitreißende Lektüre für zwischendurch
Buchrezension / 30. April 2024

Titel: Becoming Megan Autor*in: Rainer Wekwerth, Anna Wekwerth Coverdesign: Frauke Schneider Verlag: Planet! Genre: Jugend-Thriller Erscheinungsjahr: 2024 gelesen: 04/2024 Kurzbeschreibung: Als Kat nach sechs Jahren im Koma erwacht, eröffnet ihr ein Fremder, dass man ihr Bewusstsein in den Körper einer anderen Frau übertragen hat. Und diese ist ausgerechnet Megan Taylor, Stiefschwester von Noah Taylor, Erbe des größten Medizinkonzerns der Welt. Doch der Fremde, der sich als Dr. White vorstellt, hat einen perfiden Plan: Kat soll nahe genug an Noah herankommen, um ihn zu töten, und das immense Vermögen der Familie zu erben. Damit will White seine Forschung zum ewigen Leben finanzieren. Kat hat keine Wahl – White droht, ihre Schwester zu ermorden. Und so wird aus Kat Megan. Sie ist entschlossen, alles zu tun, um das Leben ihrer Schwester zu retten. Bis sie Noah kennenlernt und sich in ihn verliebt … Meinung: Ein Buch wie ein Actionfilm. Spannend, mitreißend und temporeich. Wie bei einem Actionfilm fehlt es ein wenig an Tiefe, dafür bekommt man wirklich gute Unterhaltung. Das Thema Bewusstseinsübertragung ist nicht neu, aber immer wieder aufs neue faszinierend und hier auch wirklich interessant umgesetzt.  Kat war mir von Anfang an sehr sympathisch, sodass ich beim Lesen die ganze Zeit…

Heiße Begegnungen im eiskalten Sturm
Buchrezension / 12. Januar 2024

Titel: A Song to Raise a Storm Autor*in: Julia Dippel Coverdesign: Alexander Kopainski Verlag: Planet! Genre: Romantasy Erscheinungsjahr: 2023 gelesen: 01/2024 Kurzbeschreibung: Manchmal reicht ein Funke, um einen Sturm zu entfachen Städte, Siedlungen und Straßen gehören den Menschen, die Wälder jedoch sind das Reich der Qidhe, der magischen Wesen. So will es das umstrittene und streng durchgesetzte Friedensabkommen. Aber Sintha pfeift auf diese Gesetze. Halb Mensch, halb Qidhe muss sie sich ohnehin mit dem Misstrauen beider Welten herumschlagen – besonders mit dem der Vakàr, einem dunklen magischen Volk, das die Einhaltung des Friedensabkommens erbarmungslos überwacht. Als eines Tages ein Schneesturm aufzieht und Sintha gezwungen ist, in einem menschlichen Gasthof Schutz zu suchen, ändert sich für sie alles. Denn in dem eingeschneiten Dörfchen ist ein Mord geschehen und ausgerechnet der gefürchtete Anführerder Vakàr ist gekommen, um ihn aufzuklären. Mit Sintha im Sturm gefangen, wirft Arezander nun jedoch nicht nur ein Auge auf ihre ganz speziellen Fähigkeiten … Meinung: Ein Buch ganz nach meinem Beute­schema. Ein traumhaftes Cover, eine vielversprechende Story und eine Autorin, die mich mit ihrem Schreibstil schon viele Male begeistern konnte. Und auch diesmal wurde ich nicht enttäuscht. Das Buch hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen…

Auf dem Weg zum Tor des Lichts
Buchrezension / 1. Oktober 2021

  Titel: Stolen – Verwoben in Vergessen Autor: Emily Bold Coverdesign: Johannes Wiebel Verlag: Planet! Genre: Romantasy Erscheinungsjahr: 2021 gelesen: 09/2021 Kurzbeschreibung: Je mehr Abby Woods über die Welt der Schatten, ihr eigenes Erbe und die Kraft der drei Ringe erfährt, umso überzeugter ist sie, dass kein Mensch eine derartige Macht besitzen darf. Weder Bastian, der Teile ihrer Seele gestohlen, noch Tristan, der ihr Herz manipuliert hat. Abby kämpft um Kontrolle über ihre Gefühle und ihr Gewissen, und für die Hoffnung auf eine Zukunft inmitten einer intakten, liebenden Familie. Als Owen, der Hüter des letzten verbliebenen Rings, seine Finger nach ihren Erinnerungen ausstreckt, hat Abby keine Wahl. Sie trifft eine folgenschwere Entscheidung. Den Preis, den sie dafür zahlen muss, ist höher als gedacht. Und nicht nur sie muss ihn bezahlen … Zitat: »Wir werden nicht aufgeben, verstanden?«“, erklärte sie entschlossen. Goldene Schlieren fluteten ihre Augen und ihre Lippen schimmerten in sattem Gold. S.246 Meinung: Auch der Abschlussband überzeugt optisch wieder auf ganzer Linie. Vor allem der Buchschnitt ist wieder gandios. Ansonsten lässt mich dieses Buch sehr zwiegespalten zurück.  Einerseits konnte mich Emily Bold mal wieder voll mit ihrem Schreibstil über­zeugen. Das Buch war spannend und fesselnd bis zum Schluss. Und…

Eine unmögliche Liebe
Buchrezension / 14. August 2021

Titel: Seeing what you see, feeling what you feel Autor*in: Naomi Gibson Coverdesign: Frauke Schneider Verlag: Planet! Genre: Jugend-SiFi/-Thriller, Liebesgeschichte Erscheinungsjahr: 2021 gelesen: 08/2021 Kurzbeschreibung: Seit Jahren programmiert Lydia ihre eigene KI: Henry – schon lange vor dem Tod ihres kleinen Bruders, der ihr Nacht für Nacht Albträume beschert, schon lange, bevor ihr Vater beschlossen hat, sie und ihre Mutter zu verlassen, und schon lange, bevor ihre beste Freundin zu ihrer schlimmsten Feindin mutierte. Henry ist stark, clever, liebevoll und beängstigend intelligent: Lydia hat sich den besten Freund und Liebhaber in einem erschaffen, gespeichert auf einem Chip, immer und überall verfügbar. Aber was passiert, wenn Henry einen eigenen Willen und einen eigenen Plan entwickelt, und ihn nichts mehr aufhalten kann? Wie weit würde er für Lydia gehen? Zitat: Etwas streicht über meine Arme. Meine Haut fühlt sich warm und kribbelig an, als würde jemand dagegen drücken. »Bist du das Henry?«  Ich umarme dich. Das macht man so, wenn es jemandem nicht gut geht. Ich lege meine Finger auf seine unsichtbare Hand, dort wo sein Chip zwischen meinen Muskeln sitzt und sachte vibriert. »Danke.« S. 88 Meinung: Mit Lydia, der Protagonistin dieses Buches, bin ich nie so richtig warm geworden. Aber…

Schlaue und witzige Lamas ermitteln
Kinderbuchrezension / 12. August 2021

Titel: Die Lama Gang. Mit Herz & Spucke – Ein Fall für alle Felle Autor*in: Heike Eva Schmidt Coverdesign: Niko Renger Verlag: Planet! Genre: Kinderbuch Erscheinungsjahr: 2021 gelesen: 08/2021 Kurzbeschreibung: Sherlock Holmes war gestern – jetzt kommt die Lama-Gang! Aufregung auf Gut Erlenbach! Ein neues Lama zieht auf dem Bauernhof ein: Vokuhila – das dritte im Bunde. Die schneeweiße Petersilie und Einstein, hell-dunkelbraun gefleckt, schließen die Frohnatur schnell ins Herz. Als ihre Hausmenschen Hilfe brauchen, weil auf Gut Erlenbach ein Dieb sein Unwesen treibt, ist für die Lamas spucke-klar: Sie werden gebraucht! Kurzerhand gründen die drei Tiere die „Lama-Gang“ und begeben sich auf eine heiße Spur. Wird es den felligen Detektiven gelingen, den Dieb zu entlarven und ihren ersten Fall zu lösen? Zitat: »Petersilie, sei still«, rief Lilly. »Du störst uns beim Denken!«  Doch die weiße Lama-Dame dachte nicht daran. »Seit wann könnt ihr denken, häh?«, blökte sie zurück. S. 41 Leas (11J.) Meinung: Das Cover ist sehr schön gestaltet. Die Geschichte bewegt sich in der Mitte nicht weiter. Die Geschichte ist sehr witzig geschrieben. Meinung: Meine Tochter liegt mit ihren 11 Jahren schon etwas über der Altersempfehlung des Verlags für dieses Buch. Auf Grund ihrer LRS tut sie sich…

Zwischen die Fronten einer Götterfehde geraten
Buchrezension / 6. Juni 2021

Titel: Belial – Götterkrieg Autor: Julia Dippel Umschlagdesign: Marie Graßhoff Verlag: Loomlight Genre: Romantasy Erstausgabe: 2021 gelesen: 05/2021 Kurzbeschreibung: Die junge Tempeldienerin Cassia weiß genau, wer hinter dem Tod ihrer Freundinnen steckt, aber der skrupellose Dämon Ianus wird in ganz Rom als Gott verehrt und scheint unantastbar. Als dem Mädchen, das immun gegenüber dämonischen Kräften ist, eines Tages in Aussicht gestellt wird, Ianus zu Fall zu bringen, willigt sie ohne zu zögern ein, sich als Sklavin in dessen Palast einschleusen zu lassen. Doch dort bringt ein unerwarteter Gast ihre Pläne durcheinander: Belial, seines Zeichens angehender Teufel und Ianus‘ Erzrivale. Cassias ohnehin riskante Mission droht an seinem unwiderstehlichen Lächeln zu scheitern und wird noch aussichtsloser, als sie plötzlich in einen dämonischen Wettstreit zwischen Bel und Ianus gerät – einem Wettstreit um ihre Seele. Zitat: Und in dieser dunklen Leere schwebten Hunderte – nein, Tausende – goldener Lichter. Als hätte tatsächlich jemand die Sterne vom Nachthimmel gestohlen und hier eingesperrt. Sprachlos wagte ich mich ein paar Schritte vorwärts. Waren das die Seelen, von denen Thanatos gesprochen hatte? 30% Meinung: Zunächst muss ich erwähnen, dass ich von der Izara-Reihe bisher nur Band 1 gelesen habe. Daher habe ich vermutlich keine so starke Verbindung…

Welchen Gefühlen kann Abby trauen?
Buchrezension / 19. März 2021

Titel: Stolen – Verwoben in Liebe Autor: Emily Bold Coverdesign: Johannes Wiebel Verlag: Planet! Genre: Romantasy Erscheinungsjahr: 2021 gelesen: 03/2021 Kurzbeschreibung: Wenn der Junge, der deine Seele gestohlen hat, die Macht bekommt, auch dein Herz zu stehlen, dann kann das nur Ärger bedeuten. So wie bei Abby Woods. Seit Bastian Tremblay ihre Liebe für ihn verraten hat, indem er ihr einen Teil ihrer Seele stahl, erkennt sie sich selbst kaum wieder. Sie entdeckt eine neu erwachende Kraft in sich und kämpft mit ihren widerstreitenden Gefühlen. Und Bastians draufgängerischer Bruder Tristan ist ihr dabei keine Hilfe, denn seine tröstliche Nähe fühlt sich nicht so verkehrt an, wie sie es sollte. Als dann noch ein Ring ins Spiel kommt, der Liebe wecken und Hass schüren kann, muss Abby erkennen: Einem Tremblay traut man nicht. Zitat: »Manche Küsse bedeuten mehr als andere«, hörte ich seine Stimme als einzigen Anker im eisigen Nichts. S. 235 Meinung: Optisch ist auch dieser Band wieder ein absolutes Schätzchen. lch meine dieser Buchschnitt ist doch einfach der Hammer!  Band 1 konnte mich inhaltlich zwar nicht 100%ig überzeugen, der Schwerpunkt lag mir zu sehr auf dem Wüten das Bastian quält. Band 2 ist da für mich eine deutliche Steigerung….

Gefährlicher Kampf in der virtuellen Welt
Buchrezension / 7. März 2021

Titel: Ghostwalker Autor: Rainer Wekwerth Coverdesign: Alexander Kopainski Verlag: Planet! Genre: Jugend-SiFi Erscheinungsjahr: 2021 gelesen: 02/2021 Kurzbeschreibung: Walk on, Ghost! Hamburg 2047: Die Ausspähung von Daten ist ein weltweites Geschäft. Große Firmen nutzen zum Versand von Nachrichten sogenannte Ghostwalker in der virtuellen Welt, um Datendiebstahl zu vermeiden. Einer dieser Ghostwalker ist der siebzehn Jahre alte Jonas. In der realen Welt kommt er gerade so über die Runden, im Netz jedoch ist er eine Legende und unter dem Namen Moondancer bekannt. Als er einen sehr lukrativen Auftrag annimmt, heftet sich die geheimnisvolle Blue an seine Fersen und will ihn mit allen Mitteln aufhalten. Dann aber tauchen unvermittelt Feinde auf, die sie beide und die ganze Welt bedrohen. So werden aus den Konkurrenten Blue und Moondancer Verbündete, die sich gemeinsam dem Kampf auf Leben und Tod stellen müssen. Spannender Jugendroman ab 13 Jahren für Jungen und Mädchen, die Gaming und virtuelle Welten mögen. Zitat: Zwischen den gigantischen Hochhäusern, die bis in den Nachthimmel hinaufragten, gab es unzählige Spielcasinos, Imbissbuden, Marktstände und kleine rollende Läden, die Elektroartikel oder Zubehör für V-Phones verkauften. 34% Meinung: Ich lese die Jugendbücher von Rainer Wekwerth unheimlich gerne, aber auf dieses Buch bin ich zuerst wegen des genialen…

Gefährliche Abenteuer durch die Zeit
Buchrezension / 22. September 2020

Titel: Beastmode – Gegen die Zeit Autor: Rainer Wekwerth Coverdesign: Alexander Kopainski Verlag: Planet! Genre: Jugend-Fantasy Erscheinungsjahr: 2020 gelesen: 09/2020 Kurzbeschreibung: Fünf außergewöhnliche Jugendliche auf einer besonderen Mission: der Rettung der Welt! Der finale zweite Band der „Beastmode“-Reihe von Spiegel-Bestsellerautor Rainer Wekwerth. Die abenteuerliche Reise von Malcom, Damon, Amanda, Wilbur und Jenny – fünf Jugendliche mit übernatürlichen Fähigkeiten – ist noch nicht zu Ende. Sie stehen kurz davor, das Geheimnis um das mysteriöse Energiefeld im Pazifik zu lüften. Doch dann kommen sie einer ungeheuerlichen Wahrheit auf die Spur, die alles verändert. Zitat: Gut möglich, dass es damals in der Zukunft genauso gewesen war. 31% Meinung: Wie man an diesem Zitat sieht, ermöglicht diese Geschichte einen ganz neuen Blick auf die Zeit. 🙂 Mir hat es auf jeden Fall viel Freude gemacht Malcom, Jenny, Wilbur, Amanda und Damon auf ihrem Abenteuer durch die Zeit zu begleiten. Vor allem Dameon, für den sein menschlicher Körper auf einmal wieder ganz neu ist, hat für viel Witz und einige Lacher in der Geschichte gesorgt. Der Schreibstil ist eher einfach, dafür rasant und extrem fesselnd, also optimal für Leser der “Smartphone-Generation”, aber auch mich hat es gut unterhalten. 😉 Der grundlegende Ablauf der Handlung ist…

Kampf um die eigene Seele
Buchrezension / 9. August 2020

Titel: Stolen – Verwoben in Liebe Autor: Emily Bold Coverdesign: Johannes Wiebel Verlag: Planet! Genre: Romantasy Erscheinungsjahr: 2020 gelesen: 08/2020 Kurzbeschreibung: Wenn der erste Junge, den du küsst, deine Seele stehlen will, dann läuft etwas gewaltig schief. So wie bei Abby Woods. Sie hat schon viele Fehler begangen. Diese haben sie nach Darkenhall geführt, eine Londoner Schule, die sich rühmt, auch aus den unbezähmbarsten Schülern bessere Menschen zu machen. Als sie dort dem charismatischen Tristan und seinem geheimnisvollen Bruder Bastian begegnet, begeht sie einen noch viel größeren Fehler. Sie stiehlt Bastians Ring, nicht ahnend, welche Kraft sie damit entfesselt. Denn die Tremblays sind keine gewöhnlichen Schüler, und der Ring kein einfaches Schmuckstück. Abby gerät in große Gefahr und sie muss erkennen: Einen Tremblay küsst man nicht. Zitat: … und verlor mich in den dunkelsten Augen, die ich je gesehen hatte. Nachtschwarz und mit goldenen Sprenkeln übersät, wie ein Sternenhimmel. 34% Meinung: Ich habe schon viele Bücher von Emily Bold gelesen und bisher alle gemocht, sowohl ihre Romantasy Bücher, als auch ihre Liebesromane. Es war also gar keine Frage, dass ich auch dieses Buch unbedingt lesen möchte. Die Idee Menschen von ihren Seelenschmerzen befreien zu können fand ich extrem interessant. Und…