Großes Abenteuer auf einer beschaulichen Insel

2. April 2020

Titel: Ruby Fairygale – Der Ruf der Fabelwesen
Autor: Kira Gembri
Illustrator: Verena Körting
Verlag: Loewe
Genre: Kinderbuch
Erscheinungsjahr: 2020
gelesen: 03/2020

Kurzbeschreibung:
Die 13-jährige Ruby Fairygale lebt auf einer kleinen Insel nahe der Westküste Irlands. Dort wird Ruby von ihrer Großmutter zur Tierärztin ausgebildet. Doch die beiden haben ein großes Geheimnis: Sie wissen, dass es auf der Insel nicht nur Tiere, sondern auch magische Fabelwesen gibt, die ihre Hilfe brauchen. Als eines Tages der mysteriöse Noah auftaucht, muss Ruby schnell entscheiden, ob sie ihm vertrauen kann – denn ihre geliebten Fabelwesen sind plötzlich in Gefahr!

Meinung:
Leas (9J.) Meinung: “Ruby Fairygale ist eine sehr spannende Geschichte. Am spannendsten war das Ende. Am tollsten fand ich Ruby, Nana, Noah, Rosaleen, Schmuggel und die Kobolde.”

Das Cover dieses Buches ist wunderschön und hat meine Tochter direkt dazu animiert mehrere eigene Versionen davon zu zeichnen. Auch die Kapitelanfänge sind herrlich illustriert und geben immer schon einen kleinen Hinweis auf den Inhalt des Kapitels.
Für meine Tochter war sehr schön, dass die Geschichte recht schnell startet. Sie mag es gar nicht sich erst mehrere Kapitel durch Erklärungen und Vorgeschichte zu lesen. 😉 Alle nötigen Informationen erhält man dann im Verlauf der Geschichte.
Patch Island als Schauplatz dieser Geschichte hat mir wunderbar gefallen. Die Mischung aus rauer Natur gepaart mit dörflichem Inselleben und irischer Mystik war für mich einfach perfekt. Ruby selbst ist auf der einen Seite ganz besonders und auf der anderen Seite so herrlich normal. Auf jeden Fall ist sie sehr sympathisch und wir haben sie schnell ins Herz geschlossen. Insgesamt haben mir die Figuren dieser Geschichte ausnehmend gut gefallen. Jeder ist eine ganz eigene besondere Persönlichkeit für sich und ich habe sie alle auf ihre Weise in mein Herz geschlossen.
Noahs Entwicklung vom Inselschreck zum liebenswerten Kerl ist auch schön und nachvollziehbar beschrieben.
Eine überraschende Wendung kurz vor Ende des Buches erzeugt dann nochmal richtig Spannung. Ab da wollte meine Tochter kaum noch aufhören zu lesen.
Das Ende habe ich als sehr schön empfunden. Es gibt einen Abschluß des Abenteuers und doch ist klar, dass es weitergeht. Meine Tochter war nur etwas enttäuscht, dass das Geheimnis um Ruby nicht gelüftet wird. Was aber dafür die Neugier auf Band 2 erhöht.
Ich hätte mir etwas mehr Präsenz der Fabelwesen in der Geschichte gewünscht. Vielleicht habe ich ja in Band 2 mehr Glück?!
Aufgrund des Umfangs würde ich das Buch für geübte Grundschul-Leser oder etwas ältere Kinder (bis 12 J.) empfehlen. Oder eben, so wie ich es mit meiner (LRS-) Tochter gemacht habe, gemeinsam lesen.

Fazit:
Ein tolles, spannendes Buch. Mit einer liebenswerten Protagonistin, einem Dorf voller besonderer Persönlichkeiten und einem wunderschönen Handlungsort.
Von uns gibt es eine klare Leseempfehlung!

Bewertung: 4,5 Sterne

Erhalten: Leseexemplar des Verlags

Bildquelle und weitere Infos. (Verlagsseite)

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.