Die Mamis der Mütter-Mafia finden sich

3. Juni 2018

Titel: Die Mütter-Mafia
Autor: Kertin Gier
Genre: Frauenroman
Erstausgabe: 2005
gelesen: 05/2018

Kurzbeschreibung:
Es gibt sie, die perfekten Mamis und Bilderbuch-Mütter, die sich nur über Kochrezepte, Klavierunterricht und Kinderfrauen austauschen. Doch eigentlich sind sie der Albtraum jeder Vorstadtsiedlung. Dagegen hilft nur eins. Sich zusammenrotten und eine kreative Gegenbewegung gründen: die MÜTTER-MAFIA! Ab jetzt müssen sich alle braven Muttertiere warm anziehen …
Band 1 der erfolgreichen Mütter-Mafia-Trilogie

Kurzmeinung:
Dieses Buch hatte ich vor ein paar Jahren schon einmal begonnen, aber damals war ich wohl noch nicht tief genug in der Materie drin. Damals habe ich es nach den ersten Seiten abgebrochen, diesmal habe ich es verschlungen!
Zu Beginn habe ich ein wenig gebraucht um mit der Protagonistin warm zu werden. Sie ist sehr von Selbstzweifeln geplagt und ziemlich naiv, aber mit der Zeit ist sie mir doch ans Herz gewachsen.
Die einzelnen Kapitel beginnen immer mit Einträgen aus dem Mütter-Society-Forum, über welche ich mich jedesmal herzlich amüsiert habe. Alles so herrlich überzogen und doch so erschreckend nah an der Realität mancher Mütter. Insgesamt hat mir der Humor dieses Buches richtig gut gefallen und ich musste immer wieder lauthals Lachen.
Angereichert wurde diese tolle Geschichte noch mit einem Hauch Romantik, wodurch sie für mich perfekt wurde.
Das Ende schließlich lässt einen sehr zufrieden zurück und macht doch neugierig auf die Folgebände. Ich habe bereits mit dem nächsten begonnen…

Fazit:
Humorvoll, herrlich überzogen und doch erschreckend realistisch.
Das ganze gepaart mit einem Hauch Romantik – für mich perfekt!
Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung!

Bewertung: 5 Sterne

Erhalten: Geschenk meines Mannes

Bildquelle und weitere Infos. (Verlagsseite)

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.