Eine KI mit Persönlichkeit?
Buchrezension / 28. Mai 2020

Titel: Cyber Trips Autor: Marie Graßhoff Illustrator: Mona Finden Verlag: Bastei Lübbe Genre: SiFi (Cyberpunk / Solarpunk) Erstausgabe: 2020 gelesen: 05/2020 Kurzbeschreibung: Ein Supersoldat, der das Kämpfen aufgeben will Ein Träumer, der einen Albtraum lebt Ein Untergrundkämpfer, der verfolgt wird Eine Jägerin, die mit einer Maschine verhandelt Es ist das Jahr 2101. Die Menschheit führt einen verzweifelten Kampf gegen eine außer Kontrolle geratene Künstliche Intelligenz namens KAMI. Bestehend aus einem Schwarm von Nanocomputern, befällt KAMI wie ein Virus Menschen und verwandelt sie hyperfunktionale Cyborgs, sogenannte Moja. Um KAMI auszuschalten, hat die Weltregierung eine Bombe abgeworfen. Doch der Moja überlebte – ein herber Rückschlag. Sofort tritt ein Notfallplan in Kraft und Millionen von Menschen werden evakuiert. Während auf der ganzen Welt nach einem Heilmittel gegen das technologische Virus geforscht wird, versucht die Kämpferin Andra hingegen Kontakt mit KAMI aufzunehmen – überzeugt davon, dass das Programm eine Persönlichkeit entwickelt hat … Meinung: Wie gelingt es ihnen überhaupt, ihr Leben zu missachten? Wie gelingt es ihnen, ihren Planeten zu zerstören? Warum zerbrechen ihre fragilen Herzen nicht an dem Verfall, den sie verursachen? An dem Hass, den sie erzeugen? An den Toden, die sie verschulden? Sie sind doch so schwach. Aber scheinbar stark genug,…

Ein KI-Virus überfällt die Welt
Buchrezension / 9. Januar 2020

Titel: Neon Birds Autor: Marie Graßhoff Umschlaggestaltung: Massimo Peter-Bille Verlag: Bastei Lübbe Genre: SiFi (Cyberpunk / Solarpunk) Erstausgabe: 2019 gelesen: 12/2019 – 01/2020 Kurzbeschreibung: Ein Supersoldat, der seine glorreichen Tage hinter sich hat. Ein Träumer mit einem düsteren Geheimnis. Ein Untergrundkämpfer mit Todeswunsch. Eine Jägerin mit Verbindung zu einer dunklen Macht. Es ist das Jahr 2101. Ein außer Kontrolle geratener technischer Virus verwandelt Menschen in hyperfunktionale Cyborgs, die dem Willen der künstlichen Intelligenz KAMI gehorchen. In Sperrzonen eingepfercht, werden sie von Supersoldaten bekämpft, die man weltweit als Stars feiert. Doch die Mauern beginnen zu bröckeln. Sekten beten KAMI als Maschinengott an. Und während der Kampf zwischen Menschheit und Technologie hin und her wogt, versuchen vier junge Erwachsene, den Untergang ihrer Zivilisation zu verhindern … Meinung: Bei diesem Buch handelt es sich um den Auftaktband einer Trilogie. Und leider wirkt es auch ein wenig so, wie ein Auftakt. Ich habe die ganze Zeit darauf gewartet, dass die Geschichte endlich so richtig startet. Dabei ist die Story auf jeden Fall sehr interessant und auch spannend. Für mich war die hier vorgestellte Mischung aus SiFi und Dystopie sehr faszinierend. Von einer KI, die sich wie ein Virus verbreitet, hatte ich so bisher noch…

Die Mamis der Mütter-Mafia finden sich
Buchrezension / 3. Juni 2018

Titel: Die Mütter-Mafia Autor: Kertin Gier Genre: Frauenroman Erstausgabe: 2005 gelesen: 05/2018 Kurzbeschreibung: Es gibt sie, die perfekten Mamis und Bilderbuch-Mütter, die sich nur über Kochrezepte, Klavierunterricht und Kinderfrauen austauschen. Doch eigentlich sind sie der Albtraum jeder Vorstadtsiedlung. Dagegen hilft nur eins. Sich zusammenrotten und eine kreative Gegenbewegung gründen: die MÜTTER-MAFIA! Ab jetzt müssen sich alle braven Muttertiere warm anziehen … Band 1 der erfolgreichen Mütter-Mafia-Trilogie Kurzmeinung: Dieses Buch hatte ich vor ein paar Jahren schon einmal begonnen, aber damals war ich wohl noch nicht tief genug in der Materie drin. Damals habe ich es nach den ersten Seiten abgebrochen, diesmal habe ich es verschlungen! Zu Beginn habe ich ein wenig gebraucht um mit der Protagonistin warm zu werden. Sie ist sehr von Selbstzweifeln geplagt und ziemlich naiv, aber mit der Zeit ist sie mir doch ans Herz gewachsen. Die einzelnen Kapitel beginnen immer mit Einträgen aus dem Mütter-Society-Forum, über welche ich mich jedesmal herzlich amüsiert habe. Alles so herrlich überzogen und doch so erschreckend nah an der Realität mancher Mütter. Insgesamt hat mir der Humor dieses Buches richtig gut gefallen und ich musste immer wieder lauthals Lachen. Angereichert wurde diese tolle Geschichte noch mit einem Hauch Romantik, wodurch sie…