Auf zu den gelobten Kolonien

9. Mai 2019

Titel: Legend – Schwelender Sturm
Autor: Marie Lu
Genre: Jugend-Dystopie
Erstausgabe: 2013
gelesen: 04/2019

Kurzbeschreibung:
Ein Leben im Untergrund. Ein Kampf gegen Unterdrückung und Gewalt. Und eine Liebe, die dem Hass entgegentritt. Eine Liebe, die Freiheit und Gerechtigkeit verheißt. Dies ist die Geschichte von Day und June. Sie sind eine Legende und die Hoffnung der Republik.
Auf der Flucht vor der Republik schließen sich June und Day den Patrioten an, um Days Bruder zu retten und in die Kolonien zu entkommen. Doch die Patrioten fordern eine Gegenleistung: June und Day sollen Anden, den neuen Elektor, töten …
Die New-York-Times-Bestseller-Autorin bettet die zeitlose Geschichte ihrer Legend-Trilogie über Rache, Verrat und eine legendäre Liebe in ein dystopisches Setting, das erschreckend realistisch und aktuell wirkt: ein Unrechtsregime, das jedes Aufbegehren brutal unterdrückt, Straßenschlachten und ein trotz aller Widrigkeiten unstillbarer Durst nach Freiheit und Gerechtigkeit.

Meinung:
Dies ist Band 2 der Legend-Reihe. Trotz langer Pause – oh Gott – von 3 Jahren, war ich sehr schnell wieder drin in der Geschichte.
Der Schreibstil der Autorin ist auch diesmal wieder spannend und fesselnd, so dass das Buch zügig gelesen war.
Das Buch folgt irgendwie schon einem klassischen Jugendbuch-Schema. In Band 1 sind sich June und Day, aller Widrigkeiten zum Trotz, näher gekommen. Doch jetzt hegen sie Zweifel an ihrer “Beziehung”, müssen jedoch im Kampf gemeinsam bestehen. Wie das ganze ausgeht werde ich erst in Band 3 erfahren, aber ich erwarte keine große Überraschung. 😉
Die Darstellung von Junes Zwiespalt und Days Selbstzweifel und Zerrissenheit hat mir aber sehr gut gefallen. Sie wirkte authentisch und hat mir die beiden noch sympathischer gemacht.
Jetzt bin ich gespannt wie der Konflikt zwischen Republik und Kolonien gelöst wird. Hoffentlich dauert es nicht wieder 3 Jahre bis ich Zeit dazu finde den nächsten Band zu lesen. 😉

Fazit:
Fesselnde und Spannende Fortsetzung.
Folgt zwar einem gewissen Jugendbuch-Schema, aber die Charaktere sind doch authentisch.
Von mir gibt es auf jeden Fall eine Lesemepfehlung.

Bewertung: 4 Sterne

Erhalten: Onleihe

Bildquelle und weitere Infos. (Verlagsseite)

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.