Die Aliens oder wir?

31. Januar 2019

Titel: Pheromon – Sie jagen dich
Autor: Rainer Wekwerth, Thariot
Genre: Jugend-SiFi
Erstausgabe: 2019
gelesen: 01/2019

Dies ist Band 3 der Pheromon-Trilogie

Kurzbeschreibung:
Stell dir vor, du erfährst, dass dein bisheriges Leben auf einer Lüge beruht. Und du nicht diejenige bist, die du zu sein glaubtest, sondern etwas Besonderes. Nämlich die Einzige, die den Außerirdischen auf Augenhöhe begegnen kann.
Denn du bist anders, deine DNA noch außergewöhnlicher als die eines Hunters. Und der Plan, dich einzusetzen, wurde schon vor hundert Jahren beschlossen.
Doch du bist nicht allein. Ein Widerstand gegen die Alien-Invasion hat sich gebildet. Zusammen mit diesen letzten nicht-infizierten Menschen musst du dich der größten Herausforderung deines Lebens stellen, auch wenn du nicht weißt, was du alles dafür opfern musst.

Meinung:
Auf dieses Finale habe ich mich wirklich gefreut und ich wurde nicht enttäuscht.
Die Geschichte startet sehr direkt. Die letzte Szene aus Band 2 wird kurz aufgegriffen und dann geht es nahtlos weiter. Ich war sofort wieder mittendrin!
Das Tempo der Handlung ist von Beginn an sehr hoch und der Schreibstil rasant. Wie schon in den ersten beiden Bänden ergänzen sich die beiden Autoren großartig. Ich war total gefesselt und wollte ständig wissen wie es weiter geht.
Wer Spannung und Action beim Lesen liebt, der kommt bei diesem Buch voll auf seine Kosten. Selten habe ich ein Buch gelesen, bei dem ich mir vorkam als säße im Kino in einem Actionstreifen, hier war das definitiv der Fall.
Und da man bis zum Schluß Jakes genauen Plan nicht kennt, bleibt die Spannung auch bis zum Ende schön hoch. Einige überraschende Wendungen haben die Autoren auch noch im Petto. 😉
Leider gibt es in dieser Geschichte auch einige Opfer zu verzeichnen, was natürlich traurig ist, aber meines Erachtens einen so gewaltigen Kampf überhaupt erst glaubwürdig macht.
Zwei kleine Mankos gab es für mich dann aber doch. Zum einen wirkte Jake im Jahr 2118 zu jung auf mich. Gerade in Anbetracht seiner Lebenserfahrung, die er gesammelt haben muss. Und zum anderen waren die letzten Kapitel des Buches etwas konfus für mich. Die abschließende Lösung hat mir aber gut gefallen.
Alles in allem ein würdiges Finale dieser fesselnden Trilogie!

Fazit:
Tempo- und actionreich!
Wahnsinn was hier alles in kurzer Zeit passiert. Zum Ende etwas konfus, aber ein würdiger Abschluss dieser fesselnden Trilogie.
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung für alle Jugend-SiFi Fans!

Bewertung: 4 Sterne

Erhalten: Lovelybooks Leserunde

Bildquelle und weitere Infos. (Verlagsseite)

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.