Wenn der Druck zu groß wird…

13. Mai 2021


Titel: One Last Act
Autor: Nicole Böhm
Coverdesign: Alexander Kopainski
Verlag: MIRA Taschenbuch (Harper Collins)
Genre: (Liebes-)Roman
Erstausgabe: 2021
gelesen: 05/2021

Kurzbeschreibung:
Allyson ist Schauspielerin mit Herz und Seele. Sie träumt von Hollywood und dem ganz großen Durchbruch. In ihren Kursen an der New York Music & Stage Academy lernt sie Ethan kennen. Er weiß von den dunklen Seiten des Ruhms und warnt Allyson vor dem Druck, der unweigerlich auf sie zukommen wird und dem sie jetzt schon kaum standhalten kann. Wird sie auf seine Warnungen hören?

Zitat:
„»Schauspielen zwingt uns, uns mit dem auseinanderzusetzen, was tief in unserer Seele verborgen ist«, sagten wir beide gleichzeitig, und Ethan lachte.” 15%  

Meinung:
Ich liebe Nicole Böhms Schreibstil, daher wollte ich gerne auch die „One Last”-Bücher lesen, obwohl sie nicht zu meinem bevorzugten Genre zählen. Und ich wurde natürlich nicht enttäuscht! 
Ich habe die beiden Vorgänger bisher noch nicht gelesen, was der kein Problem war, das Buch ist auch ohne Kenntnis dieser problemlos lesbar. Auch wenn man an einigen Stellen merkt, dass gewisse Personen eine Vorgeschichte haben, die man nicht kennt. Mich hat das nun neugierig auf die anderen Bände gemacht. 
Auch in diesem Buch blickt die Autorin wieder tief in die Seelen ihrer Figuren und lässt uns Leser an den Höhen und auch den Tiefen teilhaben, welche diese durchleben. Meiner Meinung nach kann keine andere seelische Abgründe so wunderbar vermitteln. Ethans verzweifelter Kampf zurück ins Leben und raus aus der Sucht, und auch Allys Verzweiflung den Ansprüchen nicht standhalten, ihre Perfektion nicht erfüllen zu können, sind großartig beschrieben. 
Bis kurz vor dem Ende war ich nicht sicher ob das Buch tragisch oder mit Happy-End enden wird. Tatsächlich wäre beides für mich passend gewesen, einfach weil die Autorin die Situation so großartig vermittelt. 
Auch wenn die Liebesgeschichte in diesem Buch nicht wirklich im Vordergrund steht hat man die Zuneigung und das Knistern deutlich gespürt. 
Besonders fasziniert haben mich an dieser Geschichte auch die Einblicke in das Leben an einer Schauspielschule. Man merkt deutlich, dass die Autorin „Insider“-Wissen hat. Als nächstes werde ich nun Band 2 als Hörbuch hören und auch Band 1 muss ich natürlich dringend noch lesen/hören.

Fazit:
Tragisch, fesselnd, mitreißend und absolut authentisch!
Ich liebe Nicoles Art zu schreiben und wurde nicht enttäuscht.
Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung!

Bewertung: 5 Sterne

Erhalten: Netgalley

Bildquelle und weitere Infos. (Verlagsseite)

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.