Ein Kampf für das selbstverständlichste der Welt – die Liebe
Buchrezension / 28. Mai 2024

Titel: Pride began on Christopher Street Autor*in: Christian Handel u. Andreas Suchanek Coverdesign: t. mutzenbach design Verlag: Piper Genre: Historischer Roman Erscheinungsjahr: 2024 gelesen: 05/2024 Kurzbeschreibung: New York 1969: Den Polizisten Jake und den schwulen Freigeist Finn trennen das Gesetz, ihre Herkunft und ihre Vorstellung davon, wen man lieben darf. Dennoch rettet Jake Finn vor einem brutalen Polizeiübergriff. Denn Jake ist selbst schwul, ohne es sich einzugestehen, und zwischen ihnen funkt es sofort. Obwohl sie in ihren Vorurteilen über den anderen gefangen sind, nähern sie sich an. Als sich in der Nacht auf den 28. Juni 1969 im Stonewall Inn in der Christopher Street die Bar-Besucher erstmals gegen die Polizei wehren, müssen sich die beiden entscheiden, auf welcher Seite sie stehen … Meinung: Ich lese nicht sehr häufig historische Romane, aber auf diesen war ich sehr neugierig. Allein schon wegen der wichtigen Bedeutung der Ereignisse, die Thema des Buches sind. Viele feiern heute den CSD und nehmen an Paraden teil, aber vermutlich kennen, wie ich bisher, nur wenige die Ursprünge. Meine Erwartungen wurden weit übertroffen! Oft brauche ich ein wenig, um mich an Sprache oder ausschweifende Beschreibungen des Settings zu gewöhnen, aber hier war ich von der ersten Seite gefesselt…

Zwei Seelen auf der Suche nach Heilung
Buchrezension / 16. April 2024

Titel: Alaska Ocean Rescue – In deinen Armen Autor*in: Josy Greifenberg Coverdesign: Guter Punkt Verlag: be HEARTBEAT Genre: Liebesroman Erscheinungsjahr: 2024 gelesen: 04/2024 Kurzbeschreibung: Als Ruby nach Kodiak Island zieht, wünscht sie vor allem eins: viel Abstand von ihrem alten Zuhause und den Menschen, die glauben, besser zu wissen, was für Ruby gut ist, als sie selbst. In der idyllischen Kleinstadt trifft sie auf argwöhnische Bewohner, nasskaltes Wetter und Owen – Coastguard und ihr neuer Nachbar. Obwohl er distanziert und abweisend ist, fühlt sie eine Anziehung, der sie kaum widerstehen kann.  Langsam kommt Ruby hinter das Geheimnis seiner Vergangenheit, und nach und nach verliert sie auch ihr Herz an seinen niedlichen Sohn. Die beiden kommen sich näher, Ruby gewinnt Owens Vertrauen … doch plötzlich holt ihre Vergangenheit sie wieder ein. Können Ruby und Owen das Geschehene hinter sich lassen und ihr Glück finden? Meinung: Das Buch beginnt recht „klassisch“, Ruby verlässt fluchtartig ihr Zuhause, um in Alaska ein neues Leben zu beginnen. Lange ist nicht klar, was sie zu dieser Flucht veranlasst hat, was meine Neugier enorm befeuert hat. 🙂 Ich mochte Ruby auf Anhieb sehr. Ihre Art mit ihren Schülern und dem Nachbarsjungen, Tanner, umzugehen ist einfach zauberhaft. Und…

Weihnachtszeit voller Turbulenzen
Buchrezension / 13. Dezember 2023

Titel: Christmas at Tiffany’s Autor*in: Greta Milán Coverdesign: Romy Pohl Verlag: Ravensburger Genre: New Adult, Liebesroman Erscheinungsjahr: 2023 gelesen: 12/2023 Kurzbeschreibung: True love is like a diamond. Precious and unbreakable. Bis vor Kurzem war Ally Stammkundin bei Tiffany, dem edelsten Schmuckladen in New York. Nun steht sie im Weihnachtstrubel als Verkäuferin auf der anderen Seite der Ladentheke. Denn Ally hat sich geschworen, die verlogene Welt der Upper Class zu verlassen und Tristan aus ihrem Leben zu verbannen. Niemand will Ally je wieder so nahe an sich heranlassen – bis sie dem angehenden Parfümeur Lucien begegnet. Doch Tristan hat Allys Abfuhr nicht verkraftet und versucht alles, um ihr das neue Glück zu nehmen. Meinung: Normalerweise ist es das Cover, das mich auf ein Buch aufmerksam macht, aber diesmal waren es eher Titel und Kurzbeschreibung. Und spätestens nach der Leseprobe war klar, dass ich das Buch unbedingt lesen möchte. Ich lese nicht allzu oft Liebesromane, aber gerade zur Weihnachtszeit mag ich Wohlfühlbücher, die auch noch die Weihnachtsstimmung heben, sehr. Und genau das habe ich hier bekommen. Ja, gewissermaßen steckt das Buch voller Klischees, aber das im besten Sinne und auf die Art, wie es perfekt zur Vorweihnachtszeit passt. Ich mochte es Ally…

Trekking Tour zu sich selbst
Buchrezension / 20. November 2023

Titel: Skogen Dynasty Autor*in: Carolin Wahl Coverdesign: Andrea Janas Verlag: Loewe INTENSE Genre: New Adult, Liebesroman Erscheinungsjahr: 2023 gelesen: 11/2023 Kurzbeschreibung: Er will seinem Erbe entfliehen. Sie will ihres finden. Pferderennen in Ascot, Studium in Cambridge, Formel 1 in Monaco: Aleksander Skogen führt ein Luxusleben. Bis er nach einem skandalösen Video für eine Weile untertauchen muss. Gezwungenermaßen nimmt er daher an einer Trekkingtour durch die Wildnis Norwegens teil. Geführt wird diese von Norah, deren Leben so ziemlich das komplette Gegenteil von Sanders ist. Was passiert, wenn die beiden kollidieren? Können Sie der Wucht des Aufpralls standhalten oder werden ihre so unterschiedlichen Welten von Grund auf erschüttert? Meinung: Bei Vorablesen hatte mich die Leseprobe so überzeugt, dass ich das Buch unbedingt lesen wollte. Also habe ich die Gelegenheit der Buchmesse genutzt und mir das Buch mit dem wunderschönen Farbschnitt der Bücherbüchse besorgt. Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass ich keine eingefleischte NA-Leserin bin, sondern Querbeet-Leserin mit Schwerpunkt Phantastik. Und noch ein Fakt über mich: Vorhersehbare Geschichten enttäuschen mich schnell. Vielen Dank dafür Andreas Suchanek. Wie gesagt, der Beginn des Buches hat mich sofort gepackt, das Buch versprach tiefgründig und besonders zu werden. Aber relativ schnell wurde mir klar, dass dieses Buch…

Mitreißende Lovestory mit Thriller Flair
Buchrezension / 13. September 2023

Titel: Brynmor University – Geheimnisse Autor*in: Dominik Gaida Coverdesign: ZERO Werbeagentur Verlag: Kyss Genre: Liebesroman Erscheinungsjahr: 2023 gelesen: 09/2023 Kurzbeschreibung: Als Samuel das erste Mal die Brynmor University sieht, ist er überwältigt: Die jahrhundertealten Gebäude thronen majestätisch auf den Klippen der Küste Cornwalls. Doch im Gegensatz zu den anderen Erstsemestern freut sich Samuel nicht auf sein Studium. Er ist nur in Brynmor, um herauszufinden, was hier mit seinem Bruder passiert ist. Philipp hatte zehn Monate zuvor einen Unfall und liegt seitdem im Koma. Die Umstände wurden nie aufgeklärt. Samuel beginnt Nachforschungen anzustellen und stößt schnell auf eine geheime Studentenverbindung. Die unverhoffte Begegnung mit Connor, einem anderen Studenten, lässt ihn allerdings an seinem Weg zweifeln. In Connors Nähe kann er das erste Mal seit dem Unfall die Vergangenheit vergessen. Doch Connor verbirgt etwas vor ihm. Und sein Geheimnis könnte alles zerstören … Meinung: Das irgendwie schlichte und doch sehr edle Cover hat mich auf dieses Buch aufmerksam gemacht, der Klappentext hat meine Neugier geweckt und spätestens nach dem Prolog hatte mich das Bud sofort gepackt. Der Prolog hätte für mich tatsächlich auch zu einem Thriller gepasst und so war die Spannung vom ersten Moment an hoch. Natürlich hat sie zwischendurch etwas nachgelassen,…

Unerwartete Liebe mit Hindernissen
Buchrezension / 18. August 2023

Titel: Stolen Kisses Autor*in: Andreas Suchanek Coverdesign: Favoritbüro Verlag: everlove Genre: Liebesroman Erscheinungsjahr: 2023 gelesen: 08/2023 Kurzbeschreibung: Eigentlich hatte es für Kai und Jannis nur ein One-Night-Stand im Hotel werden sollen, doch zwischen leidenschaftlichen Küssen und dem Plündern der Minibar vergehen die Stunden wie im Flug. Trotzdem verschwindet Kai am nächsten Morgen schweren Herzens. Sein Leben ist Verpflichtung, ein Coming-out unmöglich. Jannis bleibt traurig zurück, droht in der absoluten Freiheit zu ertrinken. Dann konkurrieren die beiden Modefirmen ihrer jeweiligen Familien plötzlich miteinander. Gewinnt die Liebe zwischen beiden oder verlieren sie sich in einem Netz aus Machtkampf und Intrigen? Meinung: Bücher von Andreas Suchanek sind bei mir quasi Pflichtprogramm, die muss ich einfach lesen. Ich liebe seinen rasanten, fesselnden Schreibstil, der immer auch diverse Überraschungen bereithält. All das habe ich natürlich auch bei diesem Buch bekommen. Dass es sich diesmal um eine queere Lovestory handelt, war für mich (im besten Sinne, denn ich habe schon all die anderen queeren Couples von Andreas geliebt) irrelevant. Eine Liebesgeschichte sollte für mich romantisch, fesselnd, mit einem gewissen Kribbeln und die Charaktere authentisch sein. Genau das bietet diese Geschichte! Ein wenig hat mich die Story an amerikanische romantische Komödien erinnert. Und ich gestehe, die sind mein…

Vier junge Frauen auf der Suche nach der Liebe, sich selbst und ihrer Bestimmung
Buchrezension / 13. August 2023

Titel: Die Davenports – Liebe und andere Vorfälle Autor*in: Krystal Marquis Coverdesign: Alexander Kopainski Verlag: dtv Genre: historisches Jugendbuch Erscheinungsjahr: 2023 gelesen: 08/2023 Kurzbeschreibung: Die Davenports gehören zu den wenigen Schwarzen Familien, die zu Wohlstand und Ansehen gekommen sind. Sie leben in einem Anwesen mit Kristallleuchtern, Dienstboten und großen Festen. Nun werden Olivia und Helen, die beiden Davenport-Töchter, in die Gesellschaft eingeführt. Wie das Dienstmädchen Amy-Rose und die beste Freundin Ruby müssen sie ihren Weg finden. So unterschiedlich sie sind – von Olivia, die ihr Interesse an den politischen Ungerechtigkeiten ihrer Zeit entdeckt, bis zu Helen, der Automobile wichtiger sind als Partys, vom Dienstmädchen Amy-Rose, die ihr eigenes Geschäft eröffnen will, bis zur Träumerin Ruby, deren Familie finanziell ruiniert ist – im Reigen der unerwarteten Liebe treffen sie sich wieder. Meinung: Aufmerksam wurde ich auf dieses Buch, da mich das wundervolle Cover und der Klappentext sehr an Bridgerton erinnert haben. Und ich habe die beiden bisherigen Staffeln, und natürlich auch Queen Charlotte, verschlungen. Ich habe einen locker leichten Jugend­roman vor historischem Hintergrund erwartet – und auch bekommen. Allerdings mit deutlich mehr Ernsthaftigkeit und Tief­gang als gedacht. Frauenrechte, Emanzipation von den eigenen Eltern, zu einer Zeit, als Frauen oft­mals noch ein…

Europareise, Formel-2 und die Liebe
Buchrezension / 12. Mai 2023

Titel: Speed up for you Autor: Josy Greifenberg Coverdesign: Zero-media.net, München Verlag: Forever by Ullstein Genre: Sports Romance Erscheinungsjahr: 2023 gelesen: 03/2023 Kurzbeschreibung: Er ist auf dem Weg in die Formel 1, sie auf einer Reise zu sich selbst. Werden sie dabei die Liebe finden?  Abenteuer, Spaß und Action stehen auf Hannahs Bucketlist, als die quirlige Fotografie-Studentin ihre Backpacking-Reise beginnt – verlieben sicher nicht. Als sie dem Profirennfahrer Tomaso begegnet, werden ihre Pläne gehörig durcheinandergewirbelt. Tomaso ist witzig, sexy und bringt die sonst so schlagfertige Hannah mit seinen Flirtversuchen regelmäßig in Verlegenheit. Zum Glück reist sie nach einer gemeinsamen Nacht bald weiter, denn in einem ist sie sich sicher: Eine feste Beziehung kommt für sie nicht infrage. Meinung: Auch der zweite Band der Fast Love Reihe konnte mich wieder komplett überzeugen.  Das Buch besticht durch witzigen Schlagabtausch zwischen Hannah und Tomaso, genauso wie durch das Prickeln, welches sehr schnell spürbar ist. Aber auch Hannahs Reise durch Europa konnte mich begeistern. Sie hat mich an so wundervolle Orte mitgenommen! Hannah geht mit dem Thema Sex sehr offen und locker um. Und obwohl ich bei diesem Thema eher wie Emilia eingestellt bin, wirkte es nie übertrieben, sondern sehr authentisch. Besonders gefreut habe…

Große Liebe zwischen Familiendrama und Formel-2
Buchrezension / 7. September 2022

Titel: Racing for you Autor: Josy Greifenberg Coverdesign: Zero-media.net, München Verlag: Forever by Ullstein Genre: Sports Romance Erscheinungsjahr: 2022 gelesen: 09/2022 Kurzbeschreibung: Er ist der zukünftige Star der Formel 1, sie kennt ihn nur übers Internet – hat ihre Liebe eine Chance?  Nur die Videostreams ihres Schwarms Jaden Jones lenken Emilia von den Problemen in ihrer Familie ab. Dabei weiß die 17-Jährige genau, wie naiv es ist, sich in einen aufstrebenden Formel-1-Fahrer zu verlieben. Als Jaden im Chat auf Emilia aufmerksam wird, steht ihr Leben plötzlich Kopf. Mit jeder Nachricht verstärkt sich das Knistern zwischen den beiden. Doch als sie sich das erste Mal gegenüberstehen, scheinen ihre unterschiedlichen Welten nicht zusammenzupassen. Halten ihre Gefühle dem Druck von Jadens Management und Emilias Familie stand? Meinung: Ich gestehe, Sports Romance ist eigentlich nicht unbedingt mein Genre, aber dieses Buch musste ich einfach lesen. Und ich wurde nicht enttäuscht! Das Cover passt meiner Meinung nach nicht so richtig zur Geschichte, davon solltet ihr euch also nicht abschrecken lassen.  Die Geschichte startet sehr direkt, ich liebe das! Und auch die Insta-Posts zu Kapitelbeginn mag ich sehr, das lockert das Buch auf und gibt ihm das gewisse Extra. Aber vor allem mag ich Emilia, die…

Tanzen bringt Leichtigkeit ins Leben
Hörbuch-Rezension / 31. Mai 2021

Titel: One Last Dance Autor: Nicole Böhm Sprecher: Chantal Busse, Ben Hofmann Coverdesign: Alexander Kopainski Verlag: Harper Audio (Harper Collins) Genre: Liebesroman/New Adult Erstausgabe: 2021 gehört: 05/2021 Kurzbeschreibung: Gillian wollte schon immer nur eines: Tänzerin werden. Doch nun vertritt sie ihren kranken Vater als Rektorin der renommierten New York Music & Stage Academy. Ihr Leben scheint vorgezeichnet, für große Träume gibt es darin keinen Platz mehr. Dann läuft ihr eines Tages Jaz über den Weg – ein junger Streetdancer, bettelarm, aber mit unglaublichem Talent – und sie erkennt, dass es nie zu spät ist, für seine Träume zu kämpfen. Meinung: Dies ist Band 2 der One-Last-Reihe, die einzelnen Bände sind aber in sich ab­geschlossen und können daher unabhängig voneinander gehört/gelesen werden. Ich habe z.B. mit dem letzten begonnen.☺ Nicole Böhm beweist auch diesmal wieder, dass sie eine Meisterin der seelischen Abgründe ist. Ich konnte Gillians Panik, Verzweiflung, Stress, aber auch ihre Freude und Begeisterung beim Hören förmlich fühlen. Dazu trägt natürlich auch Chantal Busse bei welche Gillians Charakter, hervorragend vermittelt.  Jaz‘ Leben auf der Straße wirkte auf mich manchmal ein wenig romantisch geschönt, auch wenn etliche Probleme und Risiken eines Lesens auf der Straße aufgezeigt und angesprochen werden. Gerade bei…