Tolle Neuigkeiten!

11. August 2018

 

Zumindest freue ich mich riesig! 🙂

Seit gestern bin ich Mitglied des „Ministeriums der Welten“ Presseteams!

Wie ihr ja alle wisst bin ich bekennender Buchserien-Junkie und der Greenlight Press komplett verfallen.
Umso mehr freue ich mich die neue Serie des Verlags von Anfang an begleiten und unterstĂŒtzen zu können.

Luzia Pfyl ist eine Ă€ußerst sympathische Autorin, deren BĂŒcher sich hauptsĂ€chlich im Steampunk bzw. in der alternativhistorischen Urban Fantasy bewegen.

Aber hier erst einmal die harten Fakten zur Serie:

  • Band 1 „Der Riss“ erscheint am 22. August 2018 und kann bereits vorbestellt werden.
  • Genre: alternativ-historische Urban Fantasy (wenn das nicht außergewöhnlich und total spannend klingt)
  • Zielgruppe: FĂŒr Fans von Supernatural und Ghostbusters, aber auch Miss Fisher’s Murder Mysteries und Lockwood & Co. (3 von 4 ✓)
  • Band 1 hat 150 Seiten, die nachfolgenden BĂ€nde werden ungefĂ€hr dieselbe LĂ€nge haben. Insgesamt wird es in der 1. Staffel 12 BĂ€nde geben, die man nicht unabhĂ€ngig voneinander lesen kann. Erst Ebooks, wovon jeweils 3 BĂ€nde zu einem Print zusammengefasst werden.
  • Empfohlenes Lesealter: ab 14 Jahren, da es zwischendurch entweder gruselig oder sehr, sehr actionreich werden kann.

Und weil ihr jetzt sicher neugierig seid worum es beim Ministerium geht habe ich hier auch noch den Klappentext von Band 1 fĂŒr euch:

„Die Welt wird von Geistern und Monstern ĂŒberrannt. Es gibt nur eine Organisation, die sich ihnen entgegenstellt: das Ministerium der Welten.

London, 1925: Die junge Detective Melody Hampton wird zu einem Tatort gerufen. Eigentlich nichts Ungewöhnliches, wenn da nicht die Ă€ußerst merkwĂŒrdige Leiche wĂ€re. FĂŒr Melody, die noch nie mit Geistern zu tun hatte, ist klar: Der Fall gehört in die HĂ€nde des Ministeriums. Ihr werden River Fields und Norrick Lynch zur Seite gestellt, die beiden besten JĂ€ger des Ministeriums. Gemeinsam versuchen sie, dem unmenschlichen Mörder auf die Spur zu kommen, bevor er außer Kontrolle gerĂ€t.
Doch Melody muss bald erkennen, dass das Ministerium mit ganz eigenen Regeln spielt.“

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.