Das Meer steckt voller Magie!

12. August 2018

Titel: Alea Aquarius – Die Magie der Nixen
Autor: Tanya Stewner und Simone Hennig
Genre: Erstlesebuch
Erstausgabe: 2018
gelesen: 08/2018

Kurzbeschreibung:
Sammy wird vermisst! Ben, Alea und Lennox machen sich in der magischen Unterwasserwelt sofort auf die Suche nach ihm. Als sie seine Kamera zwischen umhertreibendem Plastikmüll finden, machen sie sich große Sorgen.
Wo steckt Sammy nur, und was ist passiert?

Mit „Alea Aquarius. Die Magie der Nixen“ von Tanya Stewner und Simone Hennig gibt es die spannenden Meermädchen-Abenteuer rund um Alea, Sammy und Lennox nun auch für Leseanfänger ab acht Jahren.

Meinung:
Wenn man dieses Erstlesebuch in die Hand nimmt und durchblättert fällt einem sofort auf wie wunderschön es illustriert ist. Vor allem sind die Illustrationen im gleichen Stil gehalten wie in den Alea Büchern für die “Großen”, das gibt den jüngeren Lesern das Gefühl auch schon zu den Großen zu gehören. 🙂
Besonders gut haben mir die Schriftgröße, Kapitel- und Buchlänge gefallen. Das alles ist in diesem Buch optimal für Erstleser.
Natürlich haben es meiner Tochter die vielen magischen Meereswesen, die wir kennenlernen durften, ganz besonders angetan. Finde-Finjas, Seh-Saffiere und Nixen lassen das Meer zu einem magischen Ort werden.
So ganz nebenbei lässt das Autoren-Duo hier auch die Problematik des Plastikmülls im Meer einfließen. Ganz ohne erhobenen Zeigefinger wird so doch die Achtsamkeit der Kinder geweckt.
Und auch der Zusammenhalt innerhalb der Alpha-Cru spielt eine wichtige Rolle, es wird deutlich, dass auch Freunde wie eine Familie sein können. Eine tolle Botschaft wie ich als Mutter finde.
Manche Worte (vor allem die Eigennamen) waren für meine Tochter (8 J.) etwas schwerer zu lesen, sie tut sich aber auch noch etwas schwer mit dem Lesen an sich. Im Großen und Ganzen war der Text absolut angemessen für Erstleser.
Eine Frage ist bei uns am Ende allerdings leider offen geblieben: Was genau ist denn jetzt die Magie der Nixen?
Meine Tochter freut sich jetzt schon sehr auf den nächsten Alea Aquarius Erstleseband, der leider erst April 2019 erscheinen soll.
Und wenn sie alt genug ist will sie die Bücher für die “Großen” auch noch lesen.

Fazit:
Tolle Geschichte für Erstleser über Freundschaft, Zusammenhalt und magische Meereswesen.
Wunderschön illustriert!
Von uns gibt es eine klare Leseempfehlung.

Bewertung: 4 Sterne

Erhalten: Lovelybooks Leserunde

Bildquelle und weitere Infos. (Verlagsseite)

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.