Ti’s Six

13. Februar 2020

Titel: Wild Hunt Casino (Die Wylde Jagd 1)
Autor: Tina Skupin
Covergestaltung: Anna Holub
Verlag: Märchenspinnerei
Genre: Märchenadaption
Erscheinungsjahr: 2020
gelesen: 02/2020

Kurzbeschreibung:
Zwei Geschwister
Eine Elfenkönigin
Ein wilder Plan

Nach elfjähriger Verbannung kehrt die Glücksfee Titania „Ti“ zurück nach Las Vegas, ihre Stadt, über die mittlerweile ihr verhasster Konkurrent Oberon mit seiner Wilden Jagd herrscht.
Gemeinsam mit den Zirkusartisten Anita und Ernesto stellt Ti ein Team von Spezialisten zusammen. Ihr Ziel: Das sagenumwobene Horn der Wilden Jagd von Oberon zu stehlen. Der spielt mit falschen Karten. Doch das tut Ti ebenfalls.

Die böse Stiefmutter aus dem Märchen Brüderchen und Schwesterchen, in einer klassischen Las Vegas- Diebesgeschichte, vermischt mit der Sage der Wilden Jagd: Das sind die Zutaten, aus denen Tina Skupins „Wild Hunt Casino“ besteht. Ein actionreiches Abenteuer um alte Freundschaften, neue Freundschaften und die Liebe zur Stadt des Glücks.

Meinung:
“Wild Hunt Casino” ist eine Novelle aus der Reihe “Licht & Schatten” der Märchenspinnerei. Sein Gegenstück ist “Der Herr der wilden Jagd” von Janna Ruth. Beide können unabhängig voneinander gelesen werden, “Wild Hunt Casino” ist jedoch chronologisch der 1. Band.
Ich hätte nie gedacht, dass “Brüderchen und Schwesterchen” (eines meine liebsten Märchen), Elfen aus dem Sommernachtstraum und die wilde Jagd zusammen passen, vor allem vor der Kulisse von Las Vegas. Aber was soll ich sagen, es passt perfekt.
Die Geschichte hat mich ein wenig an den Film “Ocean’s Eleven” erinnert. Voller Illusionen, Intrigen, Überraschungen und Spannung. Das Ganze mit dem Flair von Las Vegas und der Mystik des Elfenwaldes – ich konnte den Reader kaum aus der Hand legen!
Der Ausgang der Geschichte war keine große Überraschung, aber hier steht der Weg dorthin ganz klar im Vordergrund und der konnte mich absolut begeistern.
Ich habe mich von Anfang bis Ende super unterhalten gefühlt!

Fazit:
Spannend, fesselnd, überraschend, witzig! Las Vegas, das Elfenreich, die wilde Jagd und dazu „Brüderchen und Schwesterchen“. Geniale Kombination!
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung für alle Märchen-Liebhaber und “Ocean’s Eleven”-Fans.

Bewertung: 4,5 Sterne

Erhalten: Spread and Read

Bildquelle und weitere Infos. (Verlagsseite)

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.