Wie das Leben so spielt
Buchrezension / 1. Juli 2019

Titel: Hearts on Fire – Erik Autor: Frieda Lamberti Genre: Liebesroman Erstausgabe: 2019 gelesen: 06/2019 Kurzbeschreibung: Eigentlich könnte Brandoberinspektor Erik Steiner rundum zufrieden sein. Er liebt seinen Beruf und vergöttert seine Frau Mila. Würde er mit ihr und ihrer Tochter Zoey allein und nicht ausgerechnet Tür an Tür mit seinen Schwiegereltern wohnen, wäre sein Leben perfekt. Aber Milas Eltern lehnen den neuen Mann an der Seite ihrer Tochter ab und lassen keine Gelegenheit aus, sich ständig in die Belange der kleinen Familie einzumischen. Als wäre das nicht schon schlimm genug, kommen obendrein noch beruflich Probleme auf Erik zu. Der neue Kollege Jonah Bergmann macht ihm den begehrten Posten des Wachabteilungsleiters streitig. Dennoch ist Erik der festen Überzeugung, das Rennen zu gewinnen. Siegessicher kauft er ein Eigenheim, um endlich in Ruhe leben zu können. Allerdings verkennt er, dass sein voreiliges Handeln fatale Konsequenzen zur Folge hat. Als die attraktive Luisa, die Erik aus einem brennenden Haus gerettet hat, das Parkett betritt, scheint sich das Blatt für ihn zu wenden. Ist die junge Frau wirklich der rettende Engel oder bringt sie Eriks Leben vollends durcheinander? Meinung: Dies ist Band 2 der “Hearts on Fire”-Reihe. Die Geschichten sind in sich abgeschlossen, können also…

Willkommen auf Wache 21
Buchrezension / 4. Mai 2019

Titel: Hearts on Fire – Jonah Autor: Johanna Danninger Genre: Liebesroman Erstausgabe: 2019 gelesen: 04/2019 Kurzbeschreibung: Der Auftakt zur feurig-romantischen Reihe von Montlake Romance. Jonah Bergmann ist Feuerwehrmann aus Leidenschaft und neu auf der Münchner Wache 21. Er ist Profi, hart im Nehmen und gewohnt, dass man seinen Befehlen Folge leistet. Die neuen Kollegen verhalten sich … nun ja … abwartend. Bei seinen Einsätzen kann Jonah zeigen, dass er die Lage stets unter Kontrolle hat. Zuhause sieht das allerdings ganz anders aus. Dort liegt sein jüngerer Bruder Tim im Wachkoma, und die neue Krankenschwester Nina geht Jonah mit ihren Widerworten mächtig auf die Nerven. In ihm brodelt es schon bald vor Wut – oder ist es doch etwas anderes, das Nina da in ihm entzündet hat? Kurzmeinung: Dieses Buch ist super als entspannte Lektüre zum Abschalten geeignet. “Jonah” ist der erste Band der “Hearts on Fire” Reihe und bietet bereits einen tollen Einblick in das Leben auf der Wache 21. Die Charaktere sind sehr vielfältig und die Protas waren mir schnell sympathisch. Natürlich ist schnell klar in welche Richtung sich alles entwickelt, aber es gilt einige Hürden zu nehmen, was dennoch für ausreichend Aufregung sorgt. In diesem Band stand das…

Großes Abenteuer! Oder doch große Gefühle?
Buchrezension / 7. November 2017

Ich habe dieses ebook als Rezensionsexemplar erhalten. Viel Dank dafür nochmals an Lina Roberts. Inhalt: Der Aufsteiger, Selfmade-Spitzenunternehmer und Womanizer Maddox Black, begegnet auf seiner Party Reese. Nur wenige Minuten dauert diese Begegnung, doch er bekommt sie einfach nicht mehr aus dem Kopf. Dabei will er doch wie immer einfach nur eine Nacht mir ihr, oder etwa nicht? Irgendetwas ist diesmal anders. Reese wiederum hat ihr Leben gerade erst vollkommen verändert, Schluß ist mit Partys und zwanglosen Bekanntschaften. Sie möchte ihr Leben in den Griff bekommen, ihr Studium steht daher an erster Stelle. Da ist kein Platz für ein Abenteuer mit Maddox, wenn nur nicht dieses unbeschreibliche Knistern zwischen ihnen wäre… Meinung: Dieses Buch hat alles was man von einem erotischen Liebesroman erwartet. Ein wenig Spannung, viele Intrigen, überraschende Wendungen (welche meinem Lesevergnügen sehr zuträglich waren), Romantik und ganz viel Knistern. Gerade zu Beginn waren mir die Beschreibungen der erotischen Szenen etwas zu vulgär, daher kam bei mir in diesen Szenen nicht ganz die gewünscht Stimmung auf. Dafür hat mich die Liebesgeschichte und die recht spannende Begleithandlung, umso mehr überzeugt. Sowohl reese als auch Maddox waren mir schnell sehr sympathisch. Ihre Entwicklung, im Laufe des Romans, hat mir sehr gefallen…