Blogtour zu „Schneeflockenküsschen“

7. Dezember 2017

 

Hallo ihr Lieben, nach dem euch Sunniy von buecherhummel.wordpress.com gestern den Zauber von Weihnachten näher gebracht hat, sind wir nun auch schon beim vorletzten Tag der Blogtour angelangt. Ich darf euch heute den Schauplatz des Romans, New York City, etwas näher vorstellen.

Hier geht’s zum vollständigen Tourplan.

 

Hier zunächst einmal die harten Fakten zu New York City (Quelle Wikipedia):

Gründung: 1624
Einwohnerzahl: 8.537.673 (Stand: 2016)
Stadtbezirke:

(Quelle Wikipedia)

1. Manhattan, 2. Brooklyn, 3.Queens,
   4. Bronx, 5. Staten Island 

New York City liegt an der Ostküste der Vereinigten Staaten und ist deren bevölkerungsreichste Stadt.
Viele internationale Konzerne und Organisationen haben hier ihren Sitz, ebenso wie mehrere See- und Binnenhäfen an Küste und dem Hudson.
New York City lockt mit einer Vielzahl an Galerien, Museen, Theatern und Restaurants jedes Jahr etwa 50 Mio. Besucher an, davon knapp 12 Mio. aus dem Ausland.
Die Historie der Stadt lassen wir jetzt mal ausser Acht und wenden uns lieber den Schauplätzen der Geschichte zu.

Die Büroräume von „Stylish Amy“, Amelies Modelabel, befinden sich im Time Warner Cetner, mitten in Manhatten.

(Quelle Wikipedia)

 

Sie wohnt allerdings, völlig unerwartet, eher idyllisch im Grünen am Hudson River. Hier stelle ich mir stundenlange Spaziergänge mit dem Hund auch herrlich vor.

(Quelle Wikipedia)

 

Bei dem Versuch Amelie den Zauber der Weihnacht wieder zu bringen, hat sich Engel Eliza ein paar wunderschöne Aktivitäten und Orte überlegt, welche sie mit Amelie aufsucht. Dazu gehört auch Ryans Weihnachtskaufhaus. Ryan ist Amelies Exfreund und liebt, im Gegesatz zu ihr, Weihnachten über alles. Sein Kaufhaus gibt es ja nicht wirklich, aber ich stelle es mir ähnlich vor wie das „La Fayette“ in Paris.

(Quelle Pixabay)

 

Außerdem geht es auch auf die Eislaufbahn im Central Park. Eliza hat dort sehr viel Spaß, auch wenn sie sich ähnlich ungeschickt anstellt wie Amelie. Ich selbst liebe Freiluft-Eislaufbahnen ja auch sehr!!!

(Quelle Pixabay)

 

Um zu erfahren, welche wunderschöne Rolle das folgende Gebäude, die Grand Central Station, in der Geschichte spielt, müsst ihr das Buch allerdings selbst lesen. Ich will ja niemanden spoilern.

(Quelle Pixabay)

 

Ich hoffe euch hat mein Einblick auf New York City und die Schauplätze der Geschichte gefallen und neugierig auf die Geschichte gemacht.

Wenn ihr erfahren wollt, wie sie mir gefallen hat, könnt ihr das in meiner Rezension nach lesen.

 

Fakten zum Buch:


Taschenbuch: 208 Seiten
Verlag: Books on Demand (3. November 2017)
ISBN: 978-3746012728
Preis: 7,99 €
Preis ebook: 0,99 €

 

Gewinnspiel:
Bewerbung bis einschließlich 10.12.2017 möglich
Am 11.12. erfolgt die Gewinnerbekanntgabe auf der Seite der Netzwerk Agentur Bookmark.

Gewinne:

3 x je ein Paket:

1 TB Schneeflockenküsschen
1 x selbst hergestellter Glühweinzucker
1 x Überraschungstaschenbuch

Tagesfrage
Welchen Ort in New York City würdet ihr zu Weihnachtszeit gerne einmal besuchen? Und warum?

Für jede beantwortet Frage bei dieser Tour könnt ihr euch ein Los sichern und somit insgesamt 5 Lose sammeln und die Gewinnchancen erhöhen.

Teilnahmebedingungen
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

 

Morgen geht es dann weiter bei Bianca von www.bibilotta.de. Bei ihr gibt es wunderbare Lieblingsrezepte für die Weihnachtszeit.

12 Comments

  • Jenny siebentaler 7. Dezember 2017 at 18:09

    Ich würde mich rundum den Hudson River tümmeln wollen-eben auch weil dort viel Natur ist und ich mich damit verbundener und wohler fühle als wie in der Stadt voller Chaos!
    LG jenny

  • Susan 7. Dezember 2017 at 19:14

    Oh Wahnsinn, ich habe jetzt durch deinen Beitrag erst mitbekommen, dass das Buch in New York spielt
    Da ich im Mai erstmals nach New York fliegen werde, bin ich gerade ziemlich im New York Fieber 🙂

    Im Winter würde ich mir auf jeden Fall den Central Park angucken und der große Weihnachtsbaum am Rockefeller Center ist mit Sicherheit auch ein absolutes muss! ♡

    LG Susan

  • Sonja W. 7. Dezember 2017 at 19:24

    Hallo,

    danke für diese tolle Blogtour. Ich würde die Gedenkstätte am World Trade Center besuchen. Ich würde gerne ein Denkmal besichtigen, und zwar die große Kugel des Künstlers König.

    Einen schönen Abend.
    Liebe Grüße
    Sonja

  • Victoria 8. Dezember 2017 at 10:30

    Hallo,

    ich kenne mich in New York ja nicht so gut aus, aber ich denke, der Central Park wäre zur Weihnachtszeit sehr hübsch dekoriert. 🙂

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Victoria

  • Katja 8. Dezember 2017 at 11:55

    Hallo und vielen Dank für diese schöne Blogtour und den tollen NYC-Beitrag! In New York würde ich zur Weihnachtszeit auf jeden Fall den Weihnachtsbaum am Rockefeller Center besuchen. Das wäre für mich ein absolutes Highlight!

    Liebe Grüße
    Katja

  • SaBine K. 8. Dezember 2017 at 15:37

    Hallo,

    ich würde auf jeden Fall ein Spaziergang durch den Central Park machen, der ist sicher auch um die Winterzeit sehr schön.

    LG
    SaBine

  • Annette Peters 9. Dezember 2017 at 8:11

    Ich würde unbedingt zu diesem sensationellen Weihnachtsbaum wollen,er ist soooo mega.der Glanz und das feeling wäre absolut wunderbar.

  • Insi 9. Dezember 2017 at 23:53

    Huhu!

    danke für die tollen Einblicke!
    Ich würde auf jeden Fall die Eislaufbahn besuchen wollen. Ich habe sie schon in so vielen Filmen gesehen und sie sieht so toll aus. <3

    GLG, Insi

    • Elafisch 11. Dezember 2017 at 20:09

      Herzlichen Glückwunsch zu deinem Gewinn!

  • Nicole Kurmann 10. Dezember 2017 at 13:02

    Huhu!
    Also ich würde zu Weihnachten am liebsten den Central Park besuchen, der angeblich sooo wundervoll schön sein sollte 🙂

  • Jutta 10. Dezember 2017 at 18:16

    Hallo,
    ich würde gerne mal auf der Eislaufbahn im Central Park Schlittschuh laufen und den großen Weihnachtsbaum natürlich.

    Liebe Grüße, Jutta

  • Cappuccino-Mama 11. Dezember 2017 at 0:00

    Mich reizt New York eher nicht, nur den Central Park fände ich interessant.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.