Rubys Jagd nach Antworten und ihrer eigenen Identität
Buchrezension / 2. Dezember 2018

Titel: Fire & Frost – Vom Feuer geküsst Autor: Elly Blake Genre: Romantasy Erstausgabe: 2018 gelesen: 11/2018 Kurzbeschreibung: Ruby und ihre große Liebe Arcus haben den Thron des Frostkönigs zerstört, doch bis zum Frieden zwischen Firebloods und Frostbloods ist es noch ein weiter Weg. Zudem wurde ein Schattenwesen entfesselt, das mordend durchs Königreich zieht. Um es zu besiegen, muss Ruby ins Reich der mächtigen Feuerkönigin reisen – an der Seite des draufgängerischen Firebloods Kai, der eine unbekannte Sehnsucht in Ruby weckt … Meinung: Im Ofen knistert das Feuer, draußen ist es frostig kalt, welches Buch würde da besser passen als “Fire & Frost”? Nachdem mich schon Band 1 überzeugt hat, musste ich natürlich auch Band 2 unbedingt lesen und schon nach wenigen Seiten war ich wieder voll drin in der Geschichte von Ruby und Arcus. Der lockere und fesselnde Schreibstil der Autorin lässt sich super lesen und einen geradezu durch die Seiten fliegen. In diesem Buch hat mir neben der spannenden Handlung, die hin und wieder zwar etwas vorhersehbar, aber dann doch auch wieder überraschend war, vor allem Rubys Entwicklung gefallen. Sie wird immer mächtiger, hat aber trotzdem immer wieder Probleme mit der Kontrolle ihrer Gabe und auch ihre gelegentliche…

Feuer und Eis im ewigen Kampf
Buchrezension / 11. April 2018

Titel: Fire & Frost – Vom Eis berührt Autor: Elly Blake Genre: Romantasy Erstausgabe: 2018 gelesen: 03/2018 Kurzbeschreibung: Ruby lebt in ständiger Gefahr, denn sie besitzt die Gabe, mit Feuer zu heilen und zu zerstören. Und Firebloods wie sie werden von der Frostblood-Elite des Königreichs gnadenlos gejagt. Als die königlichen Soldaten Ruby aufspüren, wird sie ausgerechnet von dem jungen Frostblood-Krieger Arcus gerettet. Kälte und Eis sind seine Waffen, doch er braucht Rubys Feuer, um eine Rebellion gegen den verhassten König anzuzetteln. Ruby weiß, dass sie einem Frostblood nicht vertrauen sollte, doch jede Berührung zwischen ihnen knistert wie eine Flamme im Schneesturm. Sie ahnt nicht, welch dunkles Geheimnis sich hinter seiner eisigen Fassade verbirgt … Meinung: Tja, was soll ich sagen? Ja. dieses Buch erfüllt einige klassische Klischees von Romantasy-Romanen. Aber es hat mich gepackt wie schon lange kein Buch mehr. Zum einen ist die Sprache herrlich. Irgendwie altertümlich, aber doch leicht zu lesen. Und wunderbar bildlich ist sie noch dazu, ich konnte richtiggehend in die Welt von Tempesien eintauschen. Eine Welt in der übernatürliche Fähigkeiten real und allgegenwärtig sind. Eine Welt in welcher der Frostblood König mit eisiger Hand regiert und nahezu alle Firebloods ausgerottet sind. Eine Welt mit einer…