Liebe oder Verantwortung?

27. Juni 2017

Die Bücher des Drachenmond Verlags haben es mir allein der Optik und der netten Autoren wegen angetan. Aufmerksam geworden bin ich auf diesen wundervollen Verlag durch eine Leserunde bei Lovelybooks zu “No heartbeat before coffee” von Maria M. Lacroix. Seitdem habe ich noch einige ebooks und nun endlich auch das nächste Print-Buch gelesen.

„Mondprizessin“ wartete schon seit der FBM 2016 darauf endlich gelesen zu werden. Viel zu lange wie ich jetzt zugeben muss. Und für alle denen „Mondprinzessin“ genauso gefällt wie mir gibt es inzwischen auch eine tolle Nachricht. Mit „Mondlichtkrieger“ wird es noch dieses Jahr einen zweiten Teil geben.

Inhalt:
Was die Menschen der Erde nicht wissen: alle Planeten unseres Sonnensystems sind bewohnt, ebenso der Mond. Vor 16 Jahren wurde Prinzessin Lunamea von dort entführt, seitdem lassen ihre Eltern verzweifelt nach ihr suchen. Denn der Tag, an dem ihre Magie erwachen wird, rückt näher.
Juri ist Mondkrieger und obwohl wenig Hoffnung besteht macht er sich wie viele zuvor auf die Suche nach der Prinzessin. Doch das Mädchen, das er findet, hat nichts mit einer Prinzessin gemein und fasziniert ihn darum umso mehr. Aber die Prinzessin hat eine Aufgabe zu erfüllen…

Meinung:
Das Cover ist wirklich wunderschön und läd direkt zum Träumen ein. Der kleine Waschbär auf dem Mond, neben der Prinzessin, ist wirklich süß.
Und auch die Gestaltung des Buches selbst kann ich nur als liebevoll bezeichnen. Ein Sternenschweif für jeden Kapitelbeginn, Sterne in der oberen Ecke und auch zwei wundervolle Zeichnungen machen dieses Buch trotz des “einfachen” Softcovers zu etwas Besonderem.
Was den Inhalt des Buches angeht muss ich gestehen, dass ich etwas anderes erwartet hatte: mehr Fantasy mit ein wenig Romantik, aber es ist eher ein Liebesroman mit etwas Fantasy. Das tut meiner Begeisterung für dieses Buch allerdings keinen Abbruch.
Das Buch ist mit ca. 250 nicht übermäßig lang, diese Tatsache gepaart mit Ava Reeds fesselndem Schreibstil und der Spannung des Buches, haben dazu geführt, dass ich es innerhalb eines Abends durchgelesen hatte.
Lynn und Juri waren mir beide sofort sympathisch und ich habe die ganze Zeit mit ihnen gefiebert. Das Ende hat mir dann mein Herz gebrochen. Und doch bleibt es ein wundervolles Buch!

Fazit:
Ein wundervoller, tragischer Fantasy-Liebesroman.
Ganz klare Leseempfehlung! Aber haltet Taschentücher bereit.

Bewertung: 5 Sterne

Bildquelle und weitere Infos.

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.