Drei Tierfreundinnen auf Abenteuersuche
Kinderbuchrezension / 31. Juli 2019

Titel: Die Glückskleebande – Kleiner Hund in Not Autor: Andrea Schütze Illustrator: Stefanie Krauss Verlag: Esslinger Genre: Kinderbuch Erstausgabe: 2019 gelesen: 07/2019 Kurzbeschreibung: Großes Herz für kleine Tiere! Vorleseabenteuer für Mädchen ab 5 Jahren. Fine, Carla und Viola sind allerbeste Freundinnen und lieben Tiere über alles! Deshalb gründen sie in den Sommerferien eine Tierretter-Bande und warten auf ihr erstes Abenteuer. Perfekt ist das Ferienglück, als in das alte leerstehende Nachbarhaus die Tierärztin Frau Dr. Schmetter-Ling einzieht. Mit ihrer Hilfe gelingt es den drei Mädchen, den Zwergpudel Tobi aus großer Not zu retten! Der perfekte Vorlesespaß mit vielen spannenden Tier-Infos, Rezepten und Basteltipps. Meinung: Dieses Buch ist wunderbar als Vorlesebuch für Schulanfänger oder als Erstlesebuch (wobei hier die Schrift etwas klein ist) geeignet. Für meine 9-jährige Tochter, die sich mit dem Lesen noch etwas schwer tut und daher Bücher mit 200 Seiten und mehr noch nicht gerne selbst liest, war es super! Schöne kurze Kapitel, die gut abends vor dem zu Bett gehen gelesen werden können, tolle Illustrationen, die zu Betrachten einladen und auch die Gesamtseitenzahl von rund 100 Seiten waren perfekt. Die Geschichte ist natürlich auf Mädchen ausgerichtet, wobei das Abenteuer, das Clara, Fine und Viola hier erleben sicher auch…

Wunderschöne erschreckende Zukunft
Buchrezension / 24. Februar 2019

  Titel: Der Würfel Autor: Bijan Moini Genre: Roman Erstausgabe: 2019 gelesen: 02/2019 Kurzbeschreibung: Unsere Wirklichkeit wird mehr und mehr von künstlicher Intelligenz geprägt. Dieser brillante Roman erzählt auf packende Weise, wohin uns diese Entwicklung führt: in ein sorgenfreies Leben, über das der perfekte Algorithmus herrscht, genannt »Der Würfel«. Die nahe Zukunft. Deutschland wird von einem perfekten Algorithmus gesteuert: Der »Würfel« ermöglicht den Menschen ein sorgenfreies Leben, zahlt allen ein Grundeinkommen, erstickt Kriminalität im Keim. Um das zu leisten, sammelt er selbst intimste Daten der Bevölkerung. Berechenbarkeit ist zum höchsten Gut geworden. Einer der wenigen Rebellen gegen dieses System ist der 28-jährige Taso. Mit großem Aufwand entzieht er sich der Totalerfassung, täuscht den Würfel über seine Vorlieben und Gedanken, indem er seine Entscheidungen mithilfe von Spielwürfeln und einer Münze trifft. Er ist ein »Gaukler«, einsam, aber zufrieden. Doch dann bekommt er Besuch von einer jungen Frau: Dalia ist aus einer rückständigen Sekte geflohen und wünscht sich nichts sehnlicher als ein Leben in der schönen Welt des Würfels. Taso verliebt sich in sie, gerade als der Widerstand ihn rekrutieren will. Plötzlich steht er vor einer unmöglichen Entscheidung: Verrät er seine Ideale – oder eine ideale Welt? Meinung: Mich hat dieses Buch…

Blogger-Seminar Herbst 2017
Sonstiges / 23. November 2017

Letzten Samstag durfte ich das erste mal am Herbst Blogger-Seminar der Netzwerkagentur Bookmark teilnehmen. Als ich mich morgens auf den Weg machte war ich noch ganz aufgeregt, wusste ich doch , dass ich als Neuling zu einer eingefleischten Truppe dazustoße. Aber ich wurde direkt sehr herzlich empfangen. Vielen Dank dafür an alle! Es war wirklich schön euch persönlich kennen lernen zu können. Und man was haben wir gelacht. Die arme Katja, hatte manchmal richtig zu kämpfen, sich bei all dem Gekicher noch verständlich zu machen. 😉 Da für viele der Tag schon sehr früh begonnen hat, haben wir das Seminar erstaml mit Mittagessen eröffnet. Jeder Teilnehmer hat etwas beigetragen und so gab es ein reichhaltiges Buffet, das keine Wünsche offen ließ. Besonders verherrend für mich: die leckeren Cookies, die die ganze Zeit auf dem Tisch lagen… Dann ging es aber auch schon los mit dem Programm und viele wichtige Themen wurden besprochen. Viele davon waren greade für mich als Neuling besonders spannend und wichtig. Los ging es mit dem zur Zeit heiß diskutierten Thema der Kennzeichnungspflicht. Und auch in unserer runde wurde lange und intensiv diskutiert. Ich habe viele wichtige Erkenntisse für mich aus dieser Diskussion gezogen. Über das Thema…

Blogtour zu „Mia – Die neue Welt“
Blogtouren / 25. September 2017

  Hallo ihr Lieben, ich darf heute die Blogtour zu “Mia – Die neue Welt” von Katie Duchesse eröffnen. Und stelle euch das Buch etwas näher vor. Hier geht’s zum vollständigen Tourplan.   Zum Inhalt: Mia hat gerade die Schule beendet und noch keine Idee wie es mit ihrem Leben weitergehen soll. Eigentlich möchte sie nur ihre freie Zeit genießen. In der Hängematte im Garten, ihrem Lieblingsort, liegen und lesen, das ist alles was sie in nächster Zeit tun möchte. Doch dann hat ihre Großmutter einen merkwürdigen Auftrag für sie: einen Zettel, der ihre Ankunft ankündigt, unter eine Muschel auf einen Stein im Garten zu legen. In diesem Stein befindet sich eine Höhle, welche Mia daraufhin, nach langer Zeit mal wieder, betritt und natürlich prompt auf einen hellen Lichtball stößt. „Es zog mich an wie ein Magnet. Ohne zu überlegen, streckte ich die Hand aus und berührte den Lichtball. In dem Moment, in dem meine Hand ihn erreichte, dehnte er sich wie bei einer lautlosen Explosion aus, und ich musste die Augen schließen.“ Kapitel „Letzter Tag zu Hause“ Pos. 365 Damit beginnt für Mia das, was sie niemals wollte: ein riesengroßes Abenteuer. Sie landet in Hayland, einer Parallelwelt, welche den…