Leckere (Brot-)Rezepte von der Alm
Buchrezension / 5. November 2020

Titel: Almbackbuch – Die besten Brotrezepte und -geschichten Autor: Lutz Geißler Coverdesing: Miriam Strobach  Verlag: Ulmer Genre: Backbuch Erscheinungsjahr: 2020 gelesen: 11/2020 Kurzbeschreibung: Eine Alm. Traumhafte Natur. Faszinierende Ausblicke. Dazu duftendes, ganz besonderes Brot. Der Gipfel des Genusses. Brotbacken entschleunigt und macht kreativ. Aber was passiert, wenn sich Brotbegeisterte an einem besonderen Ort treffen, um ihre Liebe zum Brot zu teilen? Sie erschaffen neue Rezepte – und neue Lebensgeschichten. Lutz Geißler beschreibt die eindrucksvolle Landschaft der Hohen Tauern und die jahrhundertealte Geschichte der Kalchkendlalm. Er kombiniert über 120 der besten Rezepte aus seinen Almbackkursen mit Geschichten darüber, wie gutes Brot Lebensläufe verändert und neue Ideen geboren hat. Ein Buch zum Backen, Träumen, Freuen und Genießen. Zitat: Demut vor der Natur ist der erste Schritt zu gutem Brot. S. 38 Meinung: Was für ein Wälzer von einem Backbuch! Als ich es aus dem Paket geholt habe konnte ich es kaum fassen. 😀 Es ist einfach ein ganz besonderes Backbuch – in jeder Hinsicht. Das Buch gliedert sich in einen “Theorie”- und einen Rezeptteil. Der Rezeptteil wiederum ist in “Brot”, “Kleingebäck” und “Feingebäck” unterteilt. Bevor der Theorieteil startet erfährt man zunächst ein wenig über den Werdegang von Lutz Geißler, was ich grundsätzlich…

Wunderschöne Hotels für Wildbienen & Co.
Buchrezension / 7. Mai 2020

Titel: Ideenbuch Insektenhotels Autor: Melanie von Orlow Illustrator: Helmuth Flubacher Verlag: ulmer Genre: Sachbuch Erscheinungsjahr: 2020 gelesen: 05/2020 Kurzbeschreibung: Insektenhotels bauen ist nicht schwer, aber werden sie auch besiedelt? Die Expertin Melanie von Orlow weiß genau, was das Herz von Wildbiene & Co. begehrt. Vom Hotel im Eimer (in einer Stunde fertig!) bis zur Romantik-Herberge finden Sie 30 Projekte für Stadtbalkon oder Terrasse, für Reihenhaus- oder Naturgarten. Mit klaren Schritt für Schritt-Anleitungen, Material-Checklisten und genauen Maßangaben für die Bauteile können Sie sofort loslegen. Meinung: Die Informationen in diesem Buch sind sehr übersichtlich aufbereitet und aufs Wesentliche beschränkt. Vieles davon wusste ich bisher tatsächlich noch nicht. Der Fokus aber liegt klar auf den Bauanleitungen der Hotels. Es gibt eine schöne Einteilung in “Hotels für Einzelgänger”, “Hotels für Großfamilien” und “Hotels für Nützlinge”.  Jede Anleitung enthält Angaben zu Zeitaufwand und Schwierigkeitsgrad, sowie ein Bild für den Zusammenbau oder des fertigen Hotels. Diese Bilder sind wirklich schön gestaltet und machen Lust direkt los zu legen. Außerdem gibt es einen Kasten mit benötigtem Material imd bei “aufwändigeren” Hotels einen weiteren Kasten mit Details zum Zuschnitt. Die stichpunktartigen Anleitungen zum Bau der Hotels sind schön einfach und übersichtlich beschrieben. Dieses Buch macht wahrlich Lust mit…

Ein Gartenbuch für die emotionaleren Obstgärtner
Buchrezension / 9. April 2017

Aufbau: Nach ein paar einleitenden Worten des Verlagsinhabers startet das Buch mit der Frage: „Es gibt viele Wege zum Garten-Glück. Welcher ist Ihrer?“ Sieben verschiedene Gartentypen stehen zur Auswahl, welche auf den folgenden Seiten erläutert werden und mit Verweisen auf spätere kapitel gespickt sind. Daran schließt sich ein eher allgemeiner Theorieteil an, bevor dann die einzelnen Obstarten näher beleuchtet werden. Ganz am Ende gibt es dann noch eine Übersicht empfehlenswerter Sorten mit Pflück-/Genussreife und Eigenschaften, die bei der Auswahl behilflich sein soll. Meinung: Der Einstieg in dieses Buch war für mich ganz wunderbar, die Vorstellung der verschiedenen Gartentypen, mit den tollen Bildern dazu, hat direkt Lust auf einen tollen Obstgarten gemacht. Ich konnte mich gar nicht entscheiden was ich haben möchte! Zum Glück lassen sich die Tipps ja kombinieren. Da ich mit klassischen Garten-Ratgebern, ihren langen, für mich oftmals schwer verständlichen, Texten und der sachlichen Ausdrucksweise, nicht gut zurecht komme, war dieses zu Beginn eher emotionale Buch, für mich genau das Richtige. Und auch die später vermittelte Theorie war immer leicht verständlich und in lockerer Ausdrucksweise geschrieben. Viele Grafiken zu Schnitt, Spalier-Erziehung, etc. waren sehr verständlich gestaltet und sind mir beim nächsten Obstschnitt sicher eine große Hilfe. Hin und wieder…