Gemeinsamer Weg in die Zukunft
Buchrezension / 27. Juni 2020

  Titel: Caroline & West – Lass mich nie mehr los Autor: Ruthie Knox Coverdesing: Guter Punkt, Münschen Verlag: INK Egmont Genre: New-Adult Erscheinungsjahr: 2015 gelesen: 04/2020 Kurzbeschreibung: Caroline denkt noch immer an West, Tag und Nacht, Nacht und Tag. An sein Lächeln, seine Berührungen, die Wärme seiner Haut. Denn obwohl Wests Vergangenheit ihn eingeholt und sich zwischen ihre Liebe gedrängt hat, kann Caroline sich nicht damit abfinden, dass er sie allein in Iowa zurückgelassen hat. Ohne nachzudenken, nimmt sie den nächsten Flug zu ihm – nur um festzustellen, dass die Liebe allein manchmal einfach nicht genügt, um zwei Menschen zusammenzuhalten … Meinung: Allmählich wird mir klar, dass Frankie nur dann bekommt, was sie braucht, wenn auch ich bekomme, was ich brauche. Dass das, was für mich gut ist und für Caroline gut ist, auch für meine Schwester gut ist. (West) S.345 Das “Thema” des Buches ist diesmal der Unterschied zwischen überleben und leben bzw. aufblühen. Es war großartig mit zu erleben, wie West ganz allmählich erkennt, dass auch er mehr verdient hat, als einfach nur zu überleben. Immer wieder werden im Buch beinahe philosophische Fragen aufgeworfen, die den Leser auch dazu anregen über das eigene Leben und Entscheidungen nach…

Steiniger Weg zur Liebe
Buchrezension / 19. April 2020

Titel: Caroline & West – Überall bist du Autor: Ruthie Knox Coverdesing: Guter Punkt, Münschen Verlag: INK Egmont Genre: New-Adult Erscheinungsjahr: 2015 gelesen: 04/2020 Kurzbeschreibung: Als Caroline Piasecki mit ihrem Freund Schluss macht, postet dieser intime Fotos von ihr auf einer Pornowebseite. Zutiefst verletzt und gedemütigt versucht Caro, ihr Leben wieder in einigermaßen geordnete Bahnen zu lenken. Das Letzte, was sie daher gebrauchen kann, ist ein geheimnisvoller Einzelgänger, der ihr den Kopf verdreht. West Leavitt scheint mehr als nur ein dunkles Geheimnis zu verbergen. Doch Caro ist sich sicher, dass sie sich gegenseitig helfen können, ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen. Meinung: Anführer leben und wachsen und lernen. Sie treffen auf Drachen, verbrennen sich, härten ihre Schwerter im Feuer und stellen sich ihnen. Das will ich tun. So jemand will ich sein. Nicht dieses Mädchen, das sich im Büro ihres Vaters verkriecht. Ich will kämpferisch sein. (S.378) Eigentlich erfüllt dieses Buch für mich zu viele Klischees: “Bad Boy” mit schwierigem Hintergrund trifft auf braves, behütet aufgewachsenes, intelligentes, in Not geratenes Mädchen. Sie sind vom ersten Augenblick an voneinander fasziniert und doch “darf es nicht sein”. Eigentlich ist es überhaupt nicht mein Genre. Bei Erotik in Büchern bin ich der totale…