Auf der Flucht vor einem übermächtigen Gegner

5. Dezember 2016

Als bekennender Fan der Twilight Saga war ich natürlich schon sehr neugierig auf das neue Buch von Stephenie Meyer. Ich habe es dann im Rahmen eines Lese-Events bei #lovelybooks gelesen.

Die Erwartungen waren hoch, so ganz erfüllt wurden sie leider nicht…

Inhalt:
Dr. Juliana Fortis ist auf der Flucht vor ihrem ehemaligen Arbeitgeber, der ihr nach dem Leben trachtet. So hat sie eine Reihe von Strategien entwickelt um sich zu verbergen und selbst zu schützen, penibel hält sie sich an ihre selbst erstellten Regeln und ist mit ihren Sicherheitsvorkehrungen niemals nachlässig, denn ein Fehler könnte ihren Tod bedeuten. Doch dann erhält sie ein Angebot ihrer Verfolger: noch einen Auftrag aus zu führen, dann wäre sie frei. Wie nicht anders zu erwarten endet dieser Auftrag in einem Fiasko und plötzlich helfen alle Regeln nicht mehr…

Meinung:
Mit “The Chemist – Die Spezialistin” versucht sich Stephenie Meyer an einem ganz neuen Genre, wobei sich dieses nicht ganz eindeutig spezifizieren lässt, es ist eine Mischung aus Thrill, Romantik und Action. Für mich eine etwas befremdliche Mischung.
Die Figuren dieser Geschichte sind in ihren Eigenschaften alle völlig überzogen, zu sehr emotional verkrüppelte Wissenschaftlerin, zu naiver und vertrauensseliger Lehrer und zu sehr harter Ex CIA Agent. Ein bisschen hat mich das an Tarantino Filme erinnert, in denen die Figuren auch immer so überzeichnet sind. Mich hat das nicht weiter gestört, ist aber sicher nicht jedermanns Sache.
Was man Frau Meyer zugute halten muss ist, dass ihr Schreibstil gewohnt flüssig und leicht lesbar ist, daoch so ganz passte er für mich dennoch nicht zum Thema. So war das Buch schnell gelesen, hat mich auch ganz gut unterhalten, kam für mich über Mittelmäßigkeit aber leider nicht hinaus.

Fazit:
Von mir gibt es daher nur eine eingeschränkte Leseempfehlung für all jene, die sich auf die Thrill-Romantik-Action-Mischung einlassen wollen.

Bewertung: 3 Sterne

Bildquelle und weitere Infos.

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.