Der Tiefe Fall eines Gottes
Kinderbuch / 30. September 2017

Mein Sohn wollte so gerne die neue Geschichte von Rick Riordan lesen, also habe ich mich bei Vorablesen für ein Ebook beworben und hatte tatsächlich Glück. Er war total happy und ich kam in den Genuss meines ersten Buches von Rick Riordan. Inhalt: Der große griechische Gott Apollo landet als sterblicher Lester Papadopoulos in einem Haufen Müll. Weder weiß er warum er so bestraft wird, noch wie er sich beweisen kann um seine Unsterblichkeit wieder zu erlangen. Als dann auch noch ein paar Schläger über ihn herfallen ist es ausgerechnet das Straßenmädchen Meg, welches ihn aus der Situation rettet. Wie es aussieht ist sie wohl seine neue Meisterin und sie werden ihre Abenteuer nun gemeinsam bewältigen. Meinung: Apollo ist unfassbar egozentrisch und selbstverliebt, und dennoch schließt man ihn schnell ins Herz. Denn im Grunde besitzt er einen guten Gerechtigkeitssinn und möchte nur das Beste für seine Freunde. Besonders gut gefallen hat mir an diesem Buch, die Mischung aus Witz und Spannung. Gepaart mit Rick Riordans flüssigen und fesselden Schreibstil, ist das Buch ruckzuck verschlungen. Mir als Mutter gefällt natürlich auch sehr, dass für Apollo alle Menschen gleich sind (Kanonenfutter 🙂 ), gleich jeder Hautfarbe, Interessen oder sexueller Orientierung. Und dabei…

Blogtour zu „Mia – Die neue Welt“
Blogtouren / 25. September 2017

  Hallo ihr Lieben, ich darf heute die Blogtour zu “Mia – Die neue Welt” von Katie Duchesse eröffnen. Und stelle euch das Buch etwas näher vor. Hier geht’s zum vollständigen Tourplan.   Zum Inhalt: Mia hat gerade die Schule beendet und noch keine Idee wie es mit ihrem Leben weitergehen soll. Eigentlich möchte sie nur ihre freie Zeit genießen. In der Hängematte im Garten, ihrem Lieblingsort, liegen und lesen, das ist alles was sie in nächster Zeit tun möchte. Doch dann hat ihre Großmutter einen merkwürdigen Auftrag für sie: einen Zettel, der ihre Ankunft ankündigt, unter eine Muschel auf einen Stein im Garten zu legen. In diesem Stein befindet sich eine Höhle, welche Mia daraufhin, nach langer Zeit mal wieder, betritt und natürlich prompt auf einen hellen Lichtball stößt. „Es zog mich an wie ein Magnet. Ohne zu überlegen, streckte ich die Hand aus und berührte den Lichtball. In dem Moment, in dem meine Hand ihn erreichte, dehnte er sich wie bei einer lautlosen Explosion aus, und ich musste die Augen schließen.“ Kapitel „Letzter Tag zu Hause“ Pos. 365 Damit beginnt für Mia das, was sie niemals wollte: ein riesengroßes Abenteuer. Sie landet in Hayland, einer Parallelwelt, welche den…

Gefahr im Rebellenlager
Buchrezension / 24. September 2017

Und schon geht es auch wieder weiter mit der AoS. Ich freue mich immer wieder darauf! “Eisprinzessin” von Amber Auburn ist der 17. Teil der ‚Academy of Shapeshifters‘ Reihe. Bei der ‚Academy of Shapeshifters‘ Reihe handelt es sich um eine Kurzgeschichten-Reihe über Wandler. Da die Episoden aufeinander aufbauen, sollte mit Episode 1 – “Fuchsrot” begonnen werden. Inhalt: Unsere Freunde wurden von den Rebellen nicht so freundlich empfangen wie erwartet. Gefangen genommen und eingesperrt, wissen sie nicht was auf sie zukommt und warum überhaupt so mit ihnen umgegangen wird. Für Lena und Matteo hält das Rebellenlager ganz besondere Überraschungen bereit. Aber was bedeutet das für die Zukunft unserer Freunde? Cover: Das Mädchen, welches diesmal das Cover ziert, kennen wir (noch) nicht. Aber auch dieses gefällt mir wieder ausgesprochen gut. Die Farbgebung und der Wiedererkennungswert sind einfach klasse! Meinung: Wie immer setzt sich die Geschichte direkt fort und ich war sofort wieder drin. Amber Auburns Schreibstil ist gewohnt fesselnd und spannend und die Episode war wieder in null komma nichts durchgelesen. Diesmal ist auch wieder viel Spannung und auch etwas Action enthalten, wobei es mehr die Aufdeckungen im Rebellenlager sind, welche die Spannung hoch halten. Es ist schön zu erleben wie sich…

Wenn der Sommer eine völlig unerwartete Wendung bringt
Buchrezension / 22. September 2017

  Inhalt: Mia hat gerade die Schule beendet und möchte ihre freie Zeit gerne in vollen Zügen genießen. Im Garten, Bücher lesend, in der Hängematte. Doch ein merkwürdiger Auftrag ihrer Großmutter und dessen Auswirkungen machen ihr einen gewaltigen Strich durch die Rechnung. Und Mia muss sich völlig unerwartet einem großen Abenteuer stellen. Meinung: Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und fesselnd. So war das Buch, trotz seines Umfangs, innerhalb weniger Tage gelesen. Und sie hat es geschafft alles so bildhaft zu beschreiben, dass ich es mir lebhaft vorstellen konnte, ohne dabei langatmig zu werden. Mia als Protagonistin war mir sehr sympathisch. Sie ist so gar keine typische Heldin und bleibt sich, trotz der Entwicklung, die sie durch macht, immer treu. Die Wesen aus Hayland erschienen mir zu Beginn des Buches eher wie einem Kinderbuch oder -film entsprungen, aber dieses Empfinden legte sich im Laufe der Geschichte. Für mich ist dieses Buch eine gelungene Mischung aus High- und romantischer Fantasy. Ich mochte das sehr. Ein weiterer spannender Aspekt des Buches ist, dass es in einem relativ kurzen Zeitraum (15 Tage) spielt. Man erlebt so Mias Zeit in Hayland besonders intensiv mit. Dazu passend entwickelt sich die Romanze im Buch eher gemächlich,…

Onleihe – Die Bücherei im Netz
Was ich euch noch sagen wollte / 20. September 2017

Heute möchte ich euch gerne die Onleihe, die Bücherei im Netz, etwas näher vorstellen. Wie alles begann… Ich selbst nutze sie seit ungefähr einem Jahr. Und das kam so: Ich lese sehr gerne ebooks, da sie sich auch unterwegs und draußen (bei fast jedem Wetter) gut lesen lassen. Lange nutze ich die Kindle Leihbücherei (heute Prime Reading), welche im Amazon Prime enthalten ist. Allerdings war sie damals noch auf ein Buch im Monat beschränkt und auch die Auswahl war stark eingeschränkt. Also machte ich mich auf die Suche nach Büchereien in meiner Umgebung, welche ebooks verleihen. Bei dieser Suche bin ich auf die Onleihe gestoßen. Meine Onleihe Auf dieser Übersichtsseite sind Büchereien aufgelistet, welche einem der verschiedenen Onleihe-Verbände angehören. Über eine Suchfunktion kann man ganz einfach die angeschlossene Bücherei in seiner Nähe finden. Bei meinem letzten Blick auf diese Seite ist mir aufgefallen, dass es in Süddeutschland besonders viele Onleihen gibt, aber es sind in ganz Deutschland welche zu finden und es kommen ständig neue dazu. Um nun ein ebook leihen zu können, musste ich nur Mitglied bei einer angeschlossenen Bücherei werden und schon konnte ich mit meinem User und Passwort auf das Sortiment des Onleihe-Verbunds Hessen zugreifen. Die Dame…

Der Emuxor droht die Menschheit zu vernichten
Buchrezension / 19. September 2017

“Die Chroniken der Seelenwächter” ist eine monatlich erscheinende eBook-Serie, welche in regelmäßigen Abständen auch als Sammelband erscheint. Dies ist der fünfte Hardcover-Band, welcher den Finalband des ersten Zyklus darstellt und Teil 12 der Serie enthält. Inhalt: Jess ist getrennt von den Seelenwächtern, der Emuxor benötigt nur noch eine Seele um seine vollständige Macht zu erlangen, Joanne ist auf freiem Fuß und auch Coco versucht weiter ihre Ziele zu verfolgen. Es scheint als wären die Seelenwächter chancenlos. Die letzte Hoffnung steckt in dem alten Wissen der Indianer. Kann es helfen den Emuxor auf zu halten? Meinung: Diese Serie ist eher düster und das kommt im Finalband der ersten Staffel noch einmal richtig zum Tragen. Mir gefällt Nicole Böhms Art dieses Düstere mit viel Spannung und auch etwas Romantik anzureichern. Ihr Schreibstil ist fesselnd und bildhaft, so hatte ich beim Lesen das Gefühl mitten im Geschehen dabei zu sein und habe mehrfach bis tief in die Nacht gelesen, weil ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte. Ein wenig Probleme bereitet haben mir die vielen Nebencharaktere, die ich stellenweise nicht mehr zuzuordnen wusste, das waren einfach ein paar Namen zu viel für mich. Der Ablauf der Handlung war in seinem Ergebnis…

Die Jagd nach dem letzten Sigilsplitter beginnt
Buchrezension / 9. September 2017

“Das Erbe der Macht” ist eine monatlich erscheinende Fantasy-ebook-Reihe, die circa alle drei Monate als Hardcover-Sammelband erscheint. Dies ist Sammelband 3, welcher die ebooks “Schattenzeit”, “Opfergang” und “Silberknochen” umfasst. Da die Bände aufeinander aufbauen, sollte mit dem Lesen bei Sammelband 1 begonnen werden. Achtung: Diese Rezension enthält entscheidende Spoiler zu den vorangegangenen Bänden. Inhalt: In diesem Band erfahren wir zunächst einiges über Claras Werdegang zur Schattenfrau. Währenddessen tobt im Castillo der Kampf zwischen den Lichtkämpfern und den einfallenden Schattenkriegern. Die Situation ist aussichtslos. WIe sollen sie das nur überstehen? Im zweiten Abschnitt suchen die Lichtkämpfer nach Informationen zum letzten Sigilsplitter. Chloe, Chris und Cleopatra verfolgen dazu eine Spur in Ägypten. Im dritten Abschnitt schließlich bringt die Suche unsere Freunde in die Tiefsee, zu einem ganz besonderen Unsterblichen. Meinung: Eigentlich muss ich zu Andreas Suchaneks Schreibstil ja nicht viel sagen, der ist wie immer spannend und fesselnd. Zunächst hat mir besonders gefallen zu erfahren wie und warum aus Clara die Schattenfrau wurde. Und dennoch hoffe ich noch viel mehr aus Claras Zeit in der Vergangenheit zu erfahren. Dann ist es dem Autor meiner Ansicht nach sehr gut gelungen die Atmosphäre, des Wettlaufs gegen die Zeit, bei der Suche nach dem Sigilsplitter,…