Ermittlungen in einem Mordfall, der 30 Jahre zurückliegt
Buchrezension , Uncategorized / 21. Februar 2017

Ich durfte diese Buch im Rahmen einer lovelybooks Leserunde lesen. Es ist der erste Hardcover-Sammelband, einer monatlich erscheinenden eBook-Krimi-Serie. Da die Bände auf einander aufbauen und sich ein Fall (hier: Marietta King) über mehrere Bände zieht, empfiehlt es sich die Reihe von vorn zu beginnen. Inhalt: Mason wird eines Drogenverbrechens beschuldigt, das er nicht begangen hat. Bei dem Versuch mit seinem Kumpel Randy den Drahtzieher zu finden, stoßen sie zufällig auf Olivia und Danielle. Obwohl grundverschieden beschließen die vier der Sache gemeinsam auf den Grund zu gehen und stoßen dabei auf einen ungeklärten Mordfall von vor 30 Jahren. Haben die Ereignisse von damals irgendetwas mit den Vorfällen heute  zu tun? Meinung: Ein Buch, drei Bände, drei Autoren und doch wirkt alles wie aus einem Guss. Hätte ich es nicht gewusst wäre mir vermutlich gar nicht aufgefallen, dass es verschiedene Autoren sind. Wenn man dann allerdings darauf achtet kann man doch feine Unterschiede im Schreibstil erkennen, die jedoch eher ein Gewinn für das Buch sind. Insgesamt hat mit der Schreibstil aller drei Autoren sehr gut gefallen, das Buch war fesselnd und zügig zu lesen. Zunächst war ich überrascht, dass die vier Protagonisten nicht schon ewig Freunde sind, sondern erst in diesem…

Die Suche nach dem zweiten Sigilsplitter
Buchrezension , Uncategorized / 10. Februar 2017

Im Rahmen einer lovelybooks Leserunde durfte ich “Silberregen” von Andreas Suchaneck lesen. Es ist der 5. Band einer monatlich erscheinenden Fantasy-Kurzgeschichten-Reihe. Da die Handlung über die Bände hinweg fortschreitet empfehle ich mit Band 1 zu beginnen. Inhalt: Max ist aus dem Heilschlaf erwacht, seine körperlichen Wunden verheilt, doch die Verletzungen der Seele quälen ihn. Und so steht im eine ganz besondere Therapie bevor. Alex, Jen und Clara begeben sich auf die Suche nach dem zweiten Sigilsplitter und landen an einem sehr speziellen Ort, mit ganz besonderen Herausforderungen. Meinung: In diesem Band gibt es zwei Hauptstränge: Einmal begleitet man Max, der irgendwie das erlebte Trauma verarbeiten muss, was ihm mehr schlecht als recht gelingt. Und auf der anderen Seite die Suche nach dem Sigilsplitter. Die Mischung aus düsteren, verzweifelten Emotionen und spannungsgeladener, actionreicher Magie hat mir sehr gut gefallen. Ebenso dass Max Erlebnisse nicht einfach übergangen werden und alles direkt wieder Friede, Freude, Eierkuchen ist. Solch ein Trauma braucht viel Zeit um verarbeitet zu werden, ich finde es klasse, dass der Autor sie Max zu gesteht. Ansonsten war dieser Band einfach absolut fesselnd und viel zu schnell zu Ende gelesen. Ich fiebere der Zyklus-Halbzeit schon gespannt entgegen. Allerdings wird die Handlung…

Impressum & Disclaimer
Uncategorized / 1. November 2016

Impressum Angaben gemäß § 5 TMG: Michaela Andrae Anne-Frank-Str. 4 64668 Rimbach Email: elafisch@web.de   Haftungsausschluss (Disclaimer) Haftung für Inhalte Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.   Haftung für Links Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen…