Wenn Gerüche dein Leben verändern

16. Januar 2018

Dieses Buch habe ich im Rahmen einer großen Blogger-Aktion der Netzwerk Agentur Bookmark erhalten. In dem Paket waren passend zum Thema auch noch Duftkerzen und Räucherstäbchen enthalten. Coole Aktion wie ich finde!


Es handelt sich um den ersten Band einer Trilogie. Der zweite Band soll bereits im Herbst 2018 und der dritte dann im Frühjahr  2019 erscheinen.

Inhalt:
2018:
Kurz nach einem verpatzten Footballspiel stellt Jake fest, dass sich seine Sinne deutlich verbessern. Plötzlich braucht er keine Brille mehr und kann Düfte riechen von denen er nicht einmal etwas geahnt hat. Er kann auch riechen, dass sich immer mehr seiner Schulkameraden verändern. Und irgendwie scheinen Serena und das neue Jugendzentrum damit zu tun zu haben.

2118:
Travis ist pensionierter medizinischer Techniker und Ex-Alkoholiker. Er arbeitet ehrenamtlich in einem gemeinnützigen Zentrum als Arzt.Als ein schwangeres Mädchen bei ihm auftaucht und die Untersuchung des Babys ein seltsames Ergebnis liefert, beginnt er das Mädchen zu suchen. Doch es scheint unauffindbar. Und noch etwas erregt Travis Aufmerksamkeit, etwas das er bisher verdrängt hat, die Omnipräsenz der “Human Future Project” Organisation. Ist deren Ziel tatsächlich das Wohl aller Kinder?

Meinung:
Der Schreibstil des Autorenduos ist flüssig, leicht lesbar und fesselnd. Und so lässt sich das Buch zügig lesen.
Das Thema und dessen Umsetzung haben mir sehr gefallen. Ein Jugendlicher mit ungewöhnlichen Fähigkeiten, ein nicht greifbarer Gegner und die Eskalation in der Zukunft.
Zu Beginn der Geschichte werden viele Fragen aufgeworfen, das erzeugt eine ungeheure Spannung. Einige werden auch schon in diesem Band beantwortet, weitere Antworten folgen hoffentlich in den folgenden Bänden.
Der ständige Wechsel zwischen Gegenwart und Zukunft ist ein tolles stilistisches Mittel. Dieser Wechsel ermöglicht verschiedene Blickwinkel auf die Geschehnisse und erhöht die Spannung nochmal zusätzlich. Auch die Mischung aus SiFi-, Dystopie- und leichten Fantasy-Elementen hat mir sehr gefallen. Allerdings wurden die Schwerpunkte hin und wieder merkwürdig gesetzt. So wird das Footballspiel oder auch einige Computerspezifika sehr detailliert beschrieben. Die Rückschlüsse, welche die Jugendlichen der Gegenwart ziehen kommen mir allerdings etwas plötzlich. Hier werden Vermutungen schnell zu Tatsachen, ohne logische Beweise dafür. An dieser Stelle hätten dem Buch ein paar Seiten mehr sicher nicht geschadet. Dafür hätten sie etwas dünner sein dürfen. Breiter Rand, große Schrift und dicke Seiten sind bei Jugendbüchern ja inzwischen üblich, aber hier sind die Seiten wirklich sehr dick. Ich dachte immer ich blättere zwei Seiten um und musste darum ständig die Seitenzahl kontrollieren.
Das Ende, eigentlich das letzte Drittel, ist sehr rasant und actionreich und endet mit einem großen Knall und einer riesen Überraschung. Für mich war es ein gelungener Abschluss des Buches und macht doch neugierig auf den nächsten Band.

Fazit:
Toller Jugend-SiFi-Dystpoie-Fantasy-Roman. Mit einer genialen Idee und fesselnder Umsetzung.
Ein paar Seiten mehr hätten den Roman allerdings noch schlüssiger machen können.
Von mir gibt es für diesen rasanten Auftakt eine klare Leseempfehlung.

Bewertung: 4 Sterne

Bildquelle und weitere Infos. (Verlagsseite)

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.