Ein ganz besonderes Fabelwesen!

17. Februar 2018

Titel: Emmi & Einschwein – Einhorn kann jeder
Autor: Anna Böhm
Genre: Kinderbuch
Erstausgabe: 2018
gelesen: 02/2018

Klappentext:
Ein Schwein mit Horn und dem Herz am rechten Fleck!
In Wichtelstadt bekommt jedes Kind zum 10. Geburtstag ein Fabelwesen. Auch Emmis Fabeltag steht vor der Tür, und sie ist sich ganz sicher: Sie wird ein Einhorn bekommen. Ein anmutiges, zartes Einhorn. Aber was kommt durch den Zaubernebel gehopst? Ein Einschwein! Emmi kann sich kein Fabelwesen denken, das unmagischer ist als dieser rosa Klops.
Dummerweise weiß schon die halbe Schule, dass Emmi sich ein Einhorn wünscht und da ist so ein Einschwein natürlich das Allerletzte, was sie jetzt gebrauchen kann. Aber da ahnt Emmi ja noch nicht, dass Einschwein einfach einmalig ist!

Eine warmherzige Geschichte über Freundschaft und Identität.

Meinung:
Bei diesem Buch macht schon allein das Cover sehr neugierig. Ein Schwein mit Horn in einer gelben Latzhose? Und dazu noch ein blauer Drache? Schnell war klar, dieses Buch müssen meine Tochter (7 J.) und ich unbedingt lesen.
Bereits nach wenigen Seiten war meine Tochter so sehr in Einschwein vernarrt, dass sie ihr eigenes Kuschelschwein entsprechend umgestaltet hat. 😉
Sehr sympathisch war mir Emmis liebenswert chaotische Familie. Eben eine Familie wie du und ich. Und alle Fabelwesen passen perfekt zu ihren “Besitzern”. Auch wenn Emmi das zu Beginn ganz anders sieht, und sich und ihr Einschwein damit in ganz schöne Schwierigkeiten bringt.
Mich hat die Fülle an verschiedenen Fabelwesen überrascht. Es scheint nichts zu geben, das es nicht gibt. Vom Drachen über eine Kuchenhäsin bis hin zum Spuckewurm und noch viel mehr. Hier hat die Autorin wirklich eine unglaubliche Phantasie bewiesen.
Die Geschichte selbst hat meiner Tochter die unterschiedlichsten Gefühle entlockt. Es gab viel zu lachen, aber auch traurige oder sehr spannende Szenen. Aber alles absolut altersgerecht.
Einzig die Sprache war mir hin und wieder etwas unpassend für Kinder dieses Alters. Immer wieder musste ich meiner Tochter Wörter erklären, oder sie konnte sie kaum lesen. Grundsätzlich mag ich es, wenn Kinder beim Lesen etwas gefordert werden, aber hier war es ein wenig viel.
Aus Muttersicht hat mich natürlich sehr gefallen, dass dieses Buch auch einige Botschaften vermittelt und sich mit dem schwierigen Thema Mobbing auf sehr kindgerechte Weise beschäftigt.
Das Ende war dann auch ein Happy End mit allem was dazu gehört, so wie Kinder es eben gerne mögen. Und wir sind jetzt schon gespannt auch weitere Abenteuer von Emmi & Einschwein.

Fazit:
Witziges phantasievolles Kinderbuch, mit mehr als einer tollen Botschaft!
Ganz klare Leseempfehlung!

Bewertung: 5 Sterne

Erhalten: Lovelybooks Leserunde

Bildquelle und weitere Infos. (Verlagsseite – unsicher)

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.