Der etwas andere Weg ein Zauberlehrling zu werden

29. November 2016

Auf diese Buch bin ich über #Vorablesen aufmerksam geworden, leider hatte ich dort kein Glück, doch auf der #FBM konnte ich dann nicht mehr widerstehen und habe es mir geholt. Und es hat sich gelohnt!

Bei diesem Buch handelt es sich um den Auftakt zu einer skurril komischen Fantasy-Reihe.

Inhalt:
Lennart Malmkvist ist junger, erfolgreicher Consultant in einem international erfolgreichen Unternehmen. Er ist Single (wenn auch nicht ganz freiwillig), hat nette, ältere, etwas schrullige Nachbarn und einen Nerd-Kumpel, der ihm immer zur Seite steht. Er führ also ein ganz normales Singel-Karriere-Mann-Leben. Doch dann verstirbt urplötzlich sein Nachbar und Besitzer eines Zauber- und Scherzartikelladens unter mysteriösen Umständen und vermacht ausgerechnet ihm den Laden und seinen Mops. Wie er zu dieser zweifelhaften Eher kommt ist ihm allerdings schleierhaft, wie so vieles das zur Zeit um ihn herum geschieht.

Meinung:
Der Einstieg in das Buch ist mir etwas schwer gefallen, ich musste mich erst an den besonderen Schreibstil von Herrn Simon gewöhnen und zu Beginn geschieht auch nicht viel, sondern Lennart und sein Leben werden intensiv beleuchtet. Doch mit den ersten mysteriösen Geschehnissen kommt langsam immer mehr Spannung auf, bis ich am Ende das Buch kaum mehr aus der Hand legen konnte.Wie vermutlich allen Lesern hatte es auch mir der Mops besonders angetan, der mich mit seinen Sprüchen immer wieder zum Schmunzeln brachte. Aber ich muss sagen, dass alle Charaktere ganz hervorragend vom Autor gezeichnet werden, jeder ist eine eigene ganz besondere Persönlichkeit, die ich mir auf Grund der detaillierten Beschreibung lebhaft vorstellen kann.Auch die Mischung aus Fantasy, Komik und Spannung hat mir sehr gefallen, auch wenn Fantasy und Spannung erst etwas später im Verlauf des Buches aufkommen.Manche Sachverhalte waren für mich recht vorhersehbar, was meine Lesefreude aber kaum gemindert hat. Das Ende kam etwas plötzlich, macht dadurch aber um so neugieriger auf den nächsten Band.

Fazit:
Von mir gibt es also eine klare Leseempfehlung!

Bewertung: 4 Sterne

Bildquelle und weitere Infos.

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.