Das Meer, eine tolle Crew und viele Abenteuer
Kinderbuch / 6. April 2017

Meine Tochter und ich durften dieses tolle Buch im Rahmen einer Lovelybooks Leserunde gemeinsam lesen. Es waren schöne Stunden die wir damit verbracht haben! Für ihre „Rezension“ hatte ich meiner Tochter ein paar Fragen aufgeschrieben, die sie recht prägnant beantwortet hat. 😉 Kind-Rezension: Inhalt: Es geht um ein Mädchen, das Alea heißt und auf ein Schiff geht. Meinung: Die Geschichte ist einfach prima! Ich fand alles gut und 0,00 schlecht. Es ist ein sehr sehr sehr sehr sehr sehr spannendes Buch. Bloß waren manchmal schwierige Wörter drin. Fazit: Ich werde das Buch meiner Freundin weiterempfehlen. Mama-Rezension: Inhalt: Als Aleas Pflegemutter schwer erkrankt steht sie plötzlich alleine da. Zu einer anderen Pflegefamilie oder gar in ein Heim möchte sie nicht. Was für eine glückliche Fügung, dass die Alpha-Cru mit ihrem Segelschiff gerade in Hamburg ankert und Alea mit ihnen auf Reise gehen darf. Auf dieser Reise erlebt sie einige Abenteuer und erfährt auch viel über sich selbst. Meinung: Auch wenn das Buch meines Erachtens etwas braucht bis es so richtig los geht mit der Handlung und der Beginn auch ziemlich traurig ist, hatte ich Alea und die Alpha-Cru direkt ins Herz geschlossen. Sie sind zwar alle grundverschieden, aber doch einfach herzerwärmende…