Gefangen in einer virtuellen Welt

15. Februar 2017

Bei lovelybooks durfte ich „Regenbogenamsel“ in einer Leserunde, an der auch die Autorin teilgenommen hat, lesen. Vielen Dank nochmals dafür!

“Regenbogenamsel” von Daphne Unruh ist ein Spin-Off der “Zauber der Elemente”-Reihe.

Inhalt:
Yuma steht mit beiden Beinen fest in ihrem Leben und ist kurz davor ein erstklassiges Abi abzulegen. Ganz im Gegensatz zu ihrem Stiefbruder, dessen Lebensinhalt im Zocken von Computerspielen besteht und der darum schon die zweite Ehrenrunde dreht.
Als eines Tages Amon, ein mysteriöser Typ mit unwirklich türkisen Augen, bei Linus auftaucht, ist Yuma sofort klar: die beiden führen etwas im Schilde! Darum fängt sie auch das Paket von Amon an Linus ab, was ihr Leben und ihre Vorstellung der Wirklichkeit völlig auf den Kopf stellt.

Meinung:
Für alle Fans der “Zauber der Elemente”-Reihe: nicht wundern, der Bezug kommt erst ganz am Ende.
Aber erst einmal von vorne:
Die Idee des Buches ist klasse. Die Protagonistin gerät in eine Parallelwelt. Soweit, so bekannt, doch diese Parallelwelt ist diesmal keine mystische Welt voller Fabelwesen, nein sie ist ein Online-Game. Was spaßig klingt wird jedoch schnell zum Kampf um Leben und Tod. Mir hat dieses düstere Gaming-Setting sehr gefallen und die, zum Teil banalen, Gefahren des Spiels haben die Spannung stets  hoch gehalten.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr bildhaft und detailliert, wodurch ich mir das Spiel und sein Setting sehr gut vorstellen und selbst darin eintauchen konnte. Es gab ein bis zwei Stellen im Buch an denen die Handlung , aus meiner Sicht, etwas schneller hätte voranschreiten können, aber die meiste Zeit war ich absolut gefesselt, vor allem zum Ende hin.
Beim Lesen habe ich mich die ganze Zeit gefragt, wie dieses Buch nur enden könnte und wie sich alles aufklären soll. Ich muss sagen die Auflösung hat mich total überrascht und das Ende war vollkommen schlüssig. Für mich war es nur etwas viel “Happy End”.

Fazit:
Absolute Leseempfehlung für alle “Zauber der Elemente”-Fans und für alle, die gerne auch mal eine Fantasy-Geschichte in “modernem” Setting lesen möchten.

Bewertung: 4 Sterne

Bildquelle und weitere Infos.

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.