Welten prallen aufeinander
Buchrezension / 20. Februar 2019

Titel: Fassad Cluster Teil 1 – Kilak Autor: Cara DeWinter Genre: SiFi-Romance Erstausgabe: 2017 gelesen: 01/2019 Kurzbeschreibung: Seit die Entwicklungsingenieurin Sonya Marshall beim Militär gekündigt hat, steckt sie in Schwierigkeiten, deshalb bauen ihre lebhaften Kinder einen Sender, um Aliens zu kontaktieren. Kilak Hanada, Kriegsherr und Thronerbe des Fasad Clusters, fängt das Signal auf und landet neben Sonyas Haus. Die Kinder sind von »ihrem« Alien begeistert. Als das Militär auftaucht, um Sonya zur Kooperation zu zwingen, greift Kilak ein. Er bietet der Ingenieurin an, sie und ihre Familie mitzunehmen, dafür muss sie ihn heiraten. Sonya hat keine Wahl und folgt ihm. Kilak ist höchst zufrieden. Kleine Details, wie seinen Titel, den langen Krieg mit den Onikaden und die untergeordnete Stellung der Frau in der Fasadgesellschaft, will er später klären. Er hat jedoch seine Rechnung ohne die Powerfrau von der Erde gemacht. Im Mittelpunkt steht die Geschichte zweier starker Charaktere, Kilak Hanada und Sonya Marshall. Sie verbindet eine sehr dynamische Beziehung voller Spannung, Action, Leidenschaft und viel prickelnder Erotik, gewürzt mit einer Prise Humor. Meinung: Die Autorin hat einen flüssigen und leicht lesbaren Schreibstil, so dass das Buch in kurzer Zeit gelesen war. Den Beginn des Buches habe ich als als sehr…

Grausamkeit der Schönheit
Buchrezension / 12. Februar 2019

Titel: The Belles – Schönheit regiert Autor: Dhonielle Clayton Genre: Jugend-Fantasy Erstausgabe: 2019 gelesen: 02/2019 Kurzbeschreibung: Glitzernd, glanzvoll, grausam – willkommen in der Welt der Belles! Die Welt von Orléans wird von Hässlichkeit bestimmt, und nur die Belles können den Menschen Schönheit verleihen. Camelia ist eine Belle – schön, begehrt, mit magischen Fähigkeiten. Am Königshof will sie allen zeigen, dass sie die Beste ist. Doch hinter den schillernden Palastmauern lauern dunkle Geheimnisse. Camelia erkennt, dass ihre Fähigkeiten viel stärker und gefährlicher sind, als sie es je für möglich gehalten hätte. Sie sind eine Waffe, die sich andere zunutze machen wollen. Daher muss sie sich entscheiden: Soll sie die Tradition der Belles bewahren oder ihr eigenes Leben riskieren, um ihre Welt für immer zu verändern? Das Schicksal der Belles und von Orléans liegt mit einem Mal in ihren Händen … Meinung: Diese Rezension fällt mir nicht ganz leicht, da mich das Buch etwas zwiegespalten hat. Der Beginn hat mich ein wenig an die “Selection”-Reihe erinnert, von der ich nicht unbedingt ein riesen Fan bin. Das Auswahlverfahren zur Favoritin, das Bedürfnis die Beste zu sein um erwählt zu werden, ständig die schönen Kleider usw. Dazu passt der bildhafte und detaillierte, fast schon…

Die Aliens oder wir?
Buchrezension / 31. Januar 2019

Titel: Pheromon – Sie jagen dich Autor: Rainer Wekwerth, Thariot Genre: Jugend-SiFi Erstausgabe: 2019 gelesen: 01/2019 Dies ist Band 3 der Pheromon-Trilogie Kurzbeschreibung: Stell dir vor, du erfährst, dass dein bisheriges Leben auf einer Lüge beruht. Und du nicht diejenige bist, die du zu sein glaubtest, sondern etwas Besonderes. Nämlich die Einzige, die den Außerirdischen auf Augenhöhe begegnen kann. Denn du bist anders, deine DNA noch außergewöhnlicher als die eines Hunters. Und der Plan, dich einzusetzen, wurde schon vor hundert Jahren beschlossen. Doch du bist nicht allein. Ein Widerstand gegen die Alien-Invasion hat sich gebildet. Zusammen mit diesen letzten nicht-infizierten Menschen musst du dich der größten Herausforderung deines Lebens stellen, auch wenn du nicht weißt, was du alles dafür opfern musst. Meinung: Auf dieses Finale habe ich mich wirklich gefreut und ich wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte startet sehr direkt. Die letzte Szene aus Band 2 wird kurz aufgegriffen und dann geht es nahtlos weiter. Ich war sofort wieder mittendrin! Das Tempo der Handlung ist von Beginn an sehr hoch und der Schreibstil rasant. Wie schon in den ersten beiden Bänden ergänzen sich die beiden Autoren großartig. Ich war total gefesselt und wollte ständig wissen wie es weiter geht. Wer…

Von Engeln, Lichtsteinen und nymphomanischen Nymphen
Buchrezension / 25. Januar 2019

Titel: Aquilas – Lichtstein-Saga 1 Autor: Nadine Erdmann Genre: Jugend-Fantasy Erstausgabe: 2018 gelesen: 01/2019 Bei “Aquilas” handelt es sich um Band 1 der Lichtstein-Saga, welche insgesamt vier Bände umfassen wird. Für jeden Lichtstein einen Band. Kurzbeschreibung: Die Welt der Menschen ist nicht die einzige. Verborgen hinter mächtigen Grenzen existiert die Schattenwelt, das Reich der Dämonen. Ahnungslos wächst Liv in der Menschenwelt auf, doch sie ist weit mehr, als sie ahnt. Als sie sich eines Tages in einer fremden Welt wiederfindet, wird sie mit der Kraft des Engelslichts konfrontiert – und mit ihrer wahren Bestimmung. Doch die Zeit drängt, denn die Grenze zum Reich der Finsternis droht zu fallen. Meinung: Auch bei diesem Buch erwartet den Leser wieder der bekannt lockere und leichte Schreibstil von Nadine Erdmann. Er ist so schön leicht und schnell lesbar, man fliegt förmlich durch die Seiten. Sehr gefallen hat mir auch, dass die Handlung eigentlich sehr direkt, ohne lange Vorgeschichte, beginnt. Man ist gleich mittendrin im Geschehen. Nach diesem direkten Einstieg geht es allerdings erstmal recht ruhig und harmonisch weiter. Ein Schelm wer der Autorin hier böses unterstellt – aber er hat recht. 😀 Action und Drama gibt es dann erst zum Ende des Buches, dafür…

In allem steckt Magie
Buchrezension / 12. Januar 2019

Titel: Sturmmädchen Autor: Lilyan C. Wood Genre: Jugend-Fantasy Erstausgabe: 2018 gelesen: 01/2019 Kurzbeschreibung: Ru’una endlose Weiten endlose Gefahr Als Liv durch einen magischen Strudel in die Welt Ru’una katapultiert wird, ahnt sie nicht, welche Gefahren dort lauern. Feuerspeiende Ungeheuer, getrieben von einem machtgierigen Hexer, terrorisieren die Bewohner. Ist Liv die lang ersehnte Rettung, die die Widerständler herbeisehnen oder doch nur ein einfaches Mädchen in einer fremden Welt? Während sie selbst noch an sich zweifelt, legen die Bewohner Ru’unas ihr Schicksal in Livs Hände. Gelingt es ihr, über sich hinauszuwachsen, oder ist die Welt dem Untergang geweiht? Meinung: Die Geschichte steigt ohne große Vorgeschichte recht schnell in die Handlung ein. Auch im weiteren Verlauf schreitet diese sehr zügig voran. Der Schreibstil der Autorin ist schön bildhaft, ohne ausschweifend zu werden, fesselnd und flüssig zu lesen. Liv war mir als Protagonistin von Anfang an sympathisch. Ihre taffe Art, ohne dabei jedoch eine übertriebene Heldin zu sein, hat mir sehr gefallen. Auch ihre Entwicklung wurde gut beschrieben. Wollte sie zu Beginn ihre Gabe nicht wahrhaben, konnte sie sie mit der Zeit immer besser annehmen. Aber auch mit Rückschlägen hätte sie zu kämpfen. Mit Ru’una ist der Autorin eine tolle Welt mit einer Vielzahl…

Der Kampf geht weiter
Buchrezension / 8. Januar 2019

Titel: Die Chroniken der Seelenwächter – Fremde Gefahren (Erwachende Mächte 1) Autor: Nicole Böhm Genre: Fantasy-Serie Erstausgabe: 2018 gelesen: 12/2018 “Fremde Gefahren” ist der sechste Hardcover Sammelband der “Die Chroniken der Seelenwächter” Reihe, einer regelmäßig erscheinenden ebook Serie. Er stellt auch den Auftakt zu Staffel zwei dar und umfasst die Bände 13 – 15. Ich empfehle mit Band 1 zu beginnen, da die Handlung aufeinander aufbaut. Kurzbeschreibung: Vier Monate sind vergangen. Jess fiebert dem Tag von Jaydees Entlassung aus der Isolation entgegen. Wird er sich im Griff haben, oder hat der Jäger die Kontrolle übernommen und macht ihn zu einem unberechenbaren Monster? Keira jagt unterdessen einem mysteriösen Artefakt nach, das mächtiger ist, als sie ahnt. Sie begibt sich in die Hände eines dubiosen Barbesitzers und löst dabei eine Kette von Ereignissen aus, die sie schon bald nicht mehr kontrollieren kann. Meinung: Der Rückblick auf die bisherigen Ereignisse ist der Autorin bei diesem Buch ganz besonders gelungen. Jess träumt und in diesem Traum schreibt sie ihre Erlebnisse nieder. Parallel dazu unterhält sie sich mit Jaydee, so kann man perfekt vorbereitet in die Geschichte starten und hat alle wichtigen Infos parat. Auch im weiteren Verlauf des Buches werden an den entscheidenden Stellen…

Der neue Fall beginnt
Buchrezension / 23. Dezember 2018

Titel: Ein MORDs-Team – Die fünfte Dynastie (Der Fall Corey Parker 1) Autor: Andreas Suchanek Genre: Jugend-Krimi-Serie Erstausgabe: 2018 gelesen: 12/2018 “Die fünfte Dynastie” ist der fünfte Hardcover Sammelband der “Ein MORDs-Team” Reihe, einer regelmäßig erscheinenden ebook Serie. Dieses Hardcover umfasst die Bände 13 – 15. Ich empfehle mit Band 1 zu beginnen, da die Handlung aufeinander aufbaut. Kurzbeschreibung: Der Auftakt zum 2. Fall. Sonja Walker erinnert sich zurück an ihre Kindheit, als die Katastrophe auf Angel Island ihr einen Teil der Familie nahm. Hierzu möchte sie einen Blick in die Vergangenheit werfen, um eine Reportage zu drehen. Zusammen mit einem Teil des MORDs-Teams macht sie eine schreckliche Entdeckung, die die damaligen Ereignisse in einem anderen Licht erscheinen lässt. Im Jahr 1985 betreten Jamie, Shannon, Harrison und Billy den Zirkusrummel, um einen unbeschwerten Tag zu verbringen. Stattdessen geraten sie mitten in die Katastrophe. Meinung: Zeitlich gesehen gab es für unsere Protagonisten nach dem Fall Marietta King eine kurze Verschnaufpause. Für uns Leser geht es jedoch direkt weiter und ich war nach wenigen Seiten schon wieder voll drin im neuen Fall. Diesmal stehen die Geheimnisse um die Dynastien stärker im Mittelpunkt, was mir sehr gefällt, da ich die Dynastien von Anfang…

Die düstere Realität hinter dem glänzenden Schein
Buchrezension / 17. Dezember 2018

Titel: Königreich der Träume – Die Brücke der Schlafenden (Der goldene Käfig 1) Autor: I. Reen Bow Genre: Fantasy-Dystopie Erstausgabe: 2018 gelesen: 12/2018 “Die Brücke der Schlafenden” ist der erste Hardcover Sammelband des siebenteiligen “Das Königreich der Träume” Serials, deren Folgen zweimonatlich erscheinen. Dieses Hardcover umfasst die Sequenzen 1 – 3. Kurzbeschreibung: Jessica Blair erwacht in einem muffigen Motel. Bis auf ein paar Habseligkeiten besitzt sie nichts; nicht einmal mehr ihre Erinnerungen. Die einzigen Hinweise auf ihre Identität sind ein Busticket in das »Königreich der Träume« und ein Name, den jemand mit Lippenstift auf ihren Badezimmerspiegel geschrieben hat. Während der Busfahrt stößt sie auf hysterische Fans der Träumerin, eine weltberühmte Attraktion, die ihre Träume in die Realität zu holen vermag. Jessicas Sitznachbar Dave, der Gardist im Königreich der Träume, spricht von wundersamen Traumgestalten und Magie, die Jessi in der Stadt erwarten. Doch statt Einhörnern und Prinzessinnenkleidern begegnet sie wahr gewordenen Alpträumen, die sie zu jagen beginnen. Dave ist der Einzige, der sie durch die apokalyptische Stadt in ihr vergessenes Leben geleitet. Meinung: Als ich dieses Buch zu lesen begonnen habe, war ich mir darüber bewusst, dass es sich um eine Fantasy-Dystopie handelt. Ich war also vom Verlauf nicht so überrascht…

Ein schwerer Weg, in Gegenwart und Zukunft
Buchrezension / 15. Dezember 2018

Titel: Heliosphere 2265 – Im Chaos vereint (Helix-Zyklus 3) Autor: Andreas Suchanek Genre: SiFi-Serie Erstausgabe: 2018 gelesen: 12/2018 “Im Chaos vereint“ ist der siebte Hardcover Sammelband der “Heliosphere 2265” Reihe, einer regelmäßig erscheinenden ebook Serie. Dieses Hardcover umfasst die Bände 19 – 21. Ich empfehle mit Band 1 zu beginnen, da die Handlung aufeinander aufbaut. Kurzbeschreibung: Commander Kristen Belflair besichtigt mit einer Gruppe Frischlinge Alzir-12, als das Chaos zuschlägt. Sie erfährt, dass der Anschlag des Ketaria-Bundes das Leben einer ihr nahestehenden Person gekostet hat und sinnt auf Rache. Kirby übernimmt das Kommando über die unfertige JAYDEN CROSS und begibt sich auf eine Hetzjagd durch ein Sonnensystem, das sich unaufhörlich verändert. In der Zukunft begibt sich Captain Jayden Cross mit Cassandra Bennett auf eine Reise in seine Erinnerungen. Gelingt es der orakelhaften Frau, dem Kommandanten seinen Glauben zurückzugeben, bevor das Schiff das Zentrum der Dunkelheit erreicht? Meinung: Durch den altbekannten kurzen Rückblick zu Beginn des Buches, ist mir auch diesmal wieder der Einstieg in Buch problemlos gelungen. Die Handlung schließt nahtlos an die Geschehnisse des Vorgängers an, so ist die Spannung gleich von Beginn an sehr hoch. Zusammen mit Andreas Suchaneks gewohnt flüssigen und fesselnden Schreibstil bin ich nur so durch…

Vampire gibt es doch
Buchrezension / 5. Dezember 2018

Titel: Vampire, die bellen, beissen nicht Autor: Christin Thomas Genre: Fantasy Erstausgabe: 2018 gelesen: 12/2018 Kurzbeschreibung: Als die Privatdetektivin Caitlyn einen Routineauftrag annimmt, ahnt sie nicht, auf was sie sich einlässt. Statt einen untreuen Ehemann auf frischer Tat zu ertappen, stolpert sie in eine Welt jenseits ihrer Vorstellungskraft. Nicht nur dass Jonathan Green ihr Herz durcheinanderbringt, obwohl sie eigentlich auf ihn angesetzt ist. Nein, auf einmal wird Cait auch noch von einem mächtigen Vampir gejagt, der ein unerklärliches Interesse an ihr zeigt. Bald hat sie nur ein Ziel: überleben – um jeden Preis. Humorvoll, spannend und mit einem gehörigen Schuss Romantik – Vampire zum Verlieben! Meinung: Das Cover und der Titel versprechen eine lockere, unterhaltsame Romantasy-Geschichte. Im Prinzip ist es auch das was man bekommt. Gerade zu Beginn gab es einige Momente, die mich zum Schmunzeln gebracht haben. Im weiteren Verlauf wird die Geschichte dann immer spannender und konnte mich wirklich fesseln. Was jedoch den romantischen Anteil angeht konnte das Buch mich leider nicht überzeugen. Die Liebesgeschichte wirkte für mich irgendwie aufgesetzt. Ich konnte leider kein Knistern uns keine romantische Stimmung fühlen. Sehr gefallen hat mir wiederum die Idee der Seelen, die immer wieder zueinander finden. Das Ende habe ich…