Blogger-Seminar Herbst 2017

23. November 2017

Letzten Samstag durfte ich das erste mal am Herbst Blogger-Seminar der Netzwerkagentur Bookmark teilnehmen.

Als ich mich morgens auf den Weg machte war ich noch ganz aufgeregt, wusste ich doch , dass ich als Neuling zu einer eingefleischten Truppe dazustoße. Aber ich wurde direkt sehr herzlich empfangen. Vielen Dank dafür an alle! Es war wirklich schön euch persönlich kennen lernen zu können. Und man was haben wir gelacht. Die arme Katja, hatte manchmal richtig zu kämpfen, sich bei all dem Gekicher noch verständlich zu machen. 😉

Da für viele der Tag schon sehr früh begonnen hat, haben wir das Seminar erstaml mit Mittagessen eröffnet. Jeder Teilnehmer hat etwas beigetragen und so gab es ein reichhaltiges Buffet, das keine Wünsche offen ließ. Besonders verherrend für mich: die leckeren Cookies, die die ganze Zeit auf dem Tisch lagen…

Dann ging es aber auch schon los mit dem Programm und viele wichtige Themen wurden besprochen. Viele davon waren greade für mich als Neuling besonders spannend und wichtig.

Los ging es mit dem zur Zeit heiß diskutierten Thema der Kennzeichnungspflicht. Und auch in unserer runde wurde lange und intensiv diskutiert. Ich habe viele wichtige Erkenntisse für mich aus dieser Diskussion gezogen.

Über das Thema der Kennezichnungspflicht kamen wir auch noch zum Thema Urheber- und Nutzungsrecht bei Bildern und Covern auch hier gibt es viel zu beachten. Ich werde mir Zukunft auf jeden Fall Pixabay und Wikipedia als Quelle freiverfügbarer Bilder und Graphiken merken. Wobei Katja nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen hat, dass auch bei freiverfügbaren Bildern die Quellenangabe unerlässlich ist.

Danach brauchten wir alle erstmal eine Pause und frische Luft. Viele haben die Gelegenheit genutzt sich den Shop Toxic-Island von Sandras Mann anzuschauen, in dem es wunderschöne Funko-Figuren und sonstige Merch-Artikel zu kaufen gibt. Viele haben auch gleich zugeschlagen.

Und dann ging es auch schon an die Vorstellung der verschiedenen Verlags-Vorschauen mit Hinweis auf geplante Aktionen der Natzwerkagentur Bookmark. Und ich muss sagen die Liste der Bücher, die mich direkt angesprochen haben ist recht lang… Es wird also wieder ein spannendes und aufregendes erstes Halbjahr 2018!

Danach druften, wie es wohl Tradition ist, die anwesenden Autoren ihre aktuellen Bücher vorstellen. Das waren Valeria Bell mit „Das verlorene Königreich“ und Alexis Snow mit „Drachenblut“. Beide Bücher klingen wirklich hochinteressant und ich freue mich schon auf die kommenden Blogtouren um noch mehr züber sie zu erfahren.

Zum Abschluss hatte Katja dann noch einige Rezensionsexemplare zu vergeben. Zum Einen „Winter so weit“ von Peer Martin, welches die Fortsetzung zu „Sommer unter schwarzen Flügeln“ ist. (Das Buch lese ich gerade, es ist auf Grund der Thematik etwas anstrengend zu lesen, aber ich bin mal wieder begeistert!) Und das zweite Buch war „Viel näher als zu nah“ von Angela Kirchner. Es hat einen ganz besonderen Einband aus dickem Karton und eingeprägter Klitzerschrift. In dieses Cover habe ich mich direkt verliebt! Ein Rezensopnswexeplar dvon durfte ich auch mitnehmen und bald werdet ihr meine Rezension dazu lesen können.

Und dann war dieser wundervolle Tag auch schon wieder vorbei. Viel zu schnell wie ich finde. 😉
Aber ich freue mich schon auf das nächste Treffen in dieser wirklich netten Runde.
Vielen Dank liebe Katja und liebe Sandra für die Organisation dieses tollen Treffens! <3

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.